24 Stunden in Las Vegas




Platz #189 in Reisen, #1628 insgesamt
0

Ein Tag in Las Vegas beginnt natürlich mit einem ausgiebigen Frühstück.
Ein besonders sündiges zum Frühstück kann man beim All You Can Eat Breakfast Buffet im Flavors Buffet im Harrahs erleben. Und das für vergleichsweise günstige 13,99$ Zu finden ist dies 3475 S. Las Vegas Blvd.
Wer auf ein süßes und schokoladenes Frühstück steht ist hier genau richtig!

Nach dem ausgiebigen Frühstück lohnt sich ein ausgiebiger Spaziergang durch Vegas selbst, um sich einen Eindruck der Stadt der Sünde bei Tag zu machen.
Denn über den Tag wirkt Vegas zwar belebt, aber dennoch vergleichsweise ruhig. Der Gang oder auch die Fahrt sollte jedoch vor dem Mittag erledigt sein, denn gegen Mittag wird es heiß. Wenn der nächste Hunger kommt lohnt sich ein Blick in eines der vielen Restaurant an den Straßen Vegas, um den Hunger zu stillen.

Achterbahn über Vegas

Nachmittags sollte man ins Taxi steigen und zum Stratosphere Hotel fahren.
Denn hier warten X Scream, The Big Shot und Insanity.
Diese drei Achterbahnen garantieren einen Adrenalinrausch auf 280 Metern Höhe auf dem Dach des Stratosphere Towers.
Das Hotel ist am 2000 S. Las Vegas Blvd. Der Eintritt und 1 Fahrkarte kosten 15,95$.

Wem der erste Geschwindigkeitsrausch nicht ausgereicht hat, der sollte auf zum Las Vegas Motor Speedway.
Mit bis zu gut 230 Kilometern in der Stunde an der Seite von Profis kann man über die Strecke heizen und das alles für nur 75 Dollar.

Ein Hubschrauberflug ist jetzt genau das richtige.
Die Stadt der Sünde bei Nacht von oben zu beobachten wird ein unvergessliches Ereignis. Am besten sollte dies online gebucht werden, damit lässt sich einiges sparen.

Die nächste Mahlzeit

Im Social House lässt sich asiatisches Essen auf ganz besondere Weise genießen.
Im Treasure-Island-Tower kann man dem Treiben der Stadt erneut zuschauen. Mit etwas Glück sieht man auch den Sushi Großmeister persönlich das Essen.
Auch Stars aus Hollywood lassen sich mit etwas Glück sehen. Eva Longoria und die Hilton Schwestern gelten als Stammgäste.

Casino Time


Las Vegas ist vor allem für das Glücksspiel bekannt. Aus diesem Grund sollte man den Tag in einem der großen Casinos ausklingen lassen.
Natürlich geht es in erster Linie um die Atmosphäre. Ob man ein glückliches Händchen beim Black Jack oder Pokern beweist zeigt sich spontan. Vielleicht macht man ja den großen Gewinn. Aber auch ohne einen riesen Gewinn ist ein Casinobesuch ein Muss in Vegas.
Besonders zu empfehlen ist das Bellagio oder The Venetian. 

Keith bloggt für Westküste USA