Adapter für England - Notwendig aber günstig




Platz #12 in Reisen, #312 insgesamt
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
;

 Adapter für England - Notwendig aber günstig

Wer sich auf die Reise nach England bzw. Großbritannien macht, der wird spätestens nach der Ankunft im Hotel oder einer Pension feststellen, dass die mitgebrachten elektronischen Geräte nicht so einfach in die Steckdose stecken kann, denn es ist ein Adapter für England nötig. Ohne einen solchen Adapter für England bleibt also der Akku vom Handy leer und der Laptopbildschirm schwarz. Ich versuche nun zu klären, warum überhaupt ein Adapter für England notwendig ist und was dabei zu beachten ist.

Expedia.de - Januar Sale

Warum braucht man einen Adapter?

In England sind die Steckdosen 3-polig, in Deutschland hat sich der 2-polige Standard, die sogenannte Schutzkontakt-Dose (kurz: Schuko) durchgesetzt. Da die deutschen Stecker nicht in die englischen Steckdosen passen, braucht man zwangsläufig einen Adapter für England, denn ohne diesen können die mitgebrachten Geräte nicht mit Strom versorgt werden. Dank der Netzspannung von 240 Volt in England ist lediglich ein Adapter für England Reisen nötig und kein neues Netzteil. Es besteht für das verwendete Gerät auch keine Gefahr eines Defektes, wenn man einen handelsüblichen Adapter für England verwendet.

Sind die Adapter teuer?

Ein Adapter für England ist relativ kostengünstig, denn er sorgt lediglich dafür, dass die zwei Pole des Schutzkontaktsteckers auf die drei Pole geleitet werden. Die Produktionskosten für einen Adapter für England halten sich daher in Grenzen. Außerdem kann ein einziger Adapter für England für beliebig viele Geräte genutzt werden. Man braucht lediglich den Stecker aus dem Adapter für England zu ziehen und gegen einen anderen Stecker austauschen. Das hält natürlich auch die Kosten gering, da nicht für jedes Gerät ein eigener Adapter für England benötigt wird.

Kann ein Adapter für England auch in anderen Länder genutzt werden?

Es gibt in vielen Ländern verschiedene Varianten von Steckdosen, allerdings kann der Adapter für England auch in anderen Ländern genutzt werden. Der Adapter für England passt zum Beispiel ebenso in Bahrain, Bangladesh, Belize, Botswana, Cambodia, Zypern, Gambia, Ghana, Grenada, Guyana, Hong Kong, Irland, Kenya, Kuwait, Macau, Malawi, Malaysia, Malta, Nigeria, Nordirland, Oman, Schottland, St. Lucia, Saudi Arabien, Seychellen, Singapur, Sudan, Tanzania, Uganda, Vanuatu, Yemen, Zambia und Zimbabwe.
Der Kauf eines Adapters für England ist also durchaus auch für Reisen in andere Länder hilfreich. Generelln empfiehlt es sich, immer einen Adapter für England im Koffer zu haben, damit man diesen nicht zu Hause vergisst.

Reiseführer bestellen

England (Lonely Planet England)

England (Lonely Planet England)

von: Lonely Planet Publications, David Else
Amazon Preis: EUR 20,76 (vom 31. Juli 2010)



England

England

von: Müller (Michael), Erlangen, Dorothea Martin
Amazon Preis: EUR 24,90 (vom 31. Juli 2010)



ADAC Reiseführer Südengland

ADAC Reiseführer Südengland

von: ADAC Verlag, Vertrieb durch TRAVEL HOUSE MEDIA, Jenny Klein
Amazon Preis: EUR 6,50 (vom 31. Juli 2010)



Gebrauchsanweisung für England

Gebrauchsanweisung für England

von: Piper, Heinz Ohff
Amazon Preis: EUR 12,95 (vom 31. Juli 2010)



Was ist bei der Verwendung zu beachten?

Ein Adapter für England hat den Vorteil, dass die Handhabung relativ einfach ist: Durch die drei Pole passt der Adapter für England stets nur in einer Richtung in die Steckdose, das hat zur Folge, dass Phase und Nullleiter automatisch in der richtigen Position sind. Man braucht den Adapter für England somit lediglich in die Steckdose stecken und dort den Stecker des zu verwendenden Gerätes einführen. Beachten sollte man allerdings, dass der Adapter für England fest in der Dose steckt, um eventuelle Stromausfälle beim Gerät zu vermeiden. Außerdem befindet sich auf dem Adapter in der Regel eine Prägung oder ein Aufdruck, mit welcher Leistung (Watt) der Adapter maximal betrieben werden darf. Zwar ist in einem Adapter für England stets eine Sicherung integriert, aus Sicherheitsgründen sollte man den angegebenen Wert dennoch nicht überschreiten.

www.expedia.de

Fazit

Auch wenn es auf den ersten Blick als Übel empfunden wird, ist ein Adapter für England dennoch kein "Beinbruch". Er kann problemlos erworben und transportiert werden und bietet dafür den Komfort, auch mitgebrachte Geräte im Ausland nutzen zu können. Da man um den Kauf sowieso nicht herum kommt, sollte ein Adapter für England auf jeden Fall zur Reiseausstattung in britische Länder gehören. Am besten erwirbt man ihn auch vor Abreise, denn vor Ort einen Adapter für England zu kaufen ist oftmals zeitintensiv, da man erst einen Händler aufspüren muss.