Airprint Drucker




Platz #102 in Computer & Elektronik, #4191 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

AirPrint Drucker gibt es seit 2010

AirPrint wurd von Apple im November 2010 entwickelt, um von mobilen Endgeräten aus mit dem iOS-Betriebssystem digitale Inhalte wie Dokumente, Webseiten, E-Mails und Photos ohne Verkabelung zu drucken. Mit dem AirPrint-Drucker können via iPhone, iPad und Ipod touch Inhalte ausgedruckt werden, ohne dass dieser verkabelt wird.

Um Inhalte zu drucken, ist keine Installation einer Software nötig und auch das Laden von Treibern erübrigt sich. Das iPhone, der iPod oder der iPod finden automatisch den AirPrint-Drucker in der Reichweite. Eine Verbindung wird automatisch hergestellt. Dabei ist es möglich, alle Formate, die mit den mobilen Endgeräten zu nutzen sind, auch ausgedruckt werden können. Falls in einem Netzwerk mehrere AirPrint-Drucker vorhanden sind, kann der Nutzer selbst aus den Druckern wählen und sich aussuchen, welche Seiten ausgedruckt werden sollen. Man kann zwischen verschiedenen AirPrint-Drucken auswählen: So ist es einstellbar, ob nur eine Seite oder beide Seiten bedruckt bald noch andere Dokumente in der Warteschleife sind, informiert das iOS-Print Center. Hier ist es auch möglich, Druckaufträge anzuhalten oder wieder zu entfernen.

Die Drahtlosfunktion ermöglicht es, überall Inhalte auszudrucken und völlig unabhängig zu sein. Druckaufträge können sofort an kompatible Drucker übersendet werden ohne dass lange Einstellungen erforderlich sind. Die Basis für einen Druck bildet die Freigabe des Druckers im jeweiligen Netzwerk. Man kann den Drucker zunächst konfigurieren und diesen dann als Freigabe ins Netzwerk stellen. Die indirekte Verbindung vom Endgerät zu dem Drucker wird via Funk hergestellt. Hierzu muss kein Router zwischengeschaltet werden. Mittlerweile lassen sich Reichweiten von bis zu 500 Metern erzielen. 450 Megabits pro Sekunde ist die maximale Übertragungsrate. Zudem wird die Sicherheit der Daten durch die WPA-Verschlüsselung gewährleistet.

Die drahtlose Übergabe von Druckaufträgen ist sehr komfortabel und spart Zeit. Das Smartphone, Tablet oder das iPhone benötigt keine speziellen Druckertreiber. Die aktuellen Druckaufträge werden direkt im Hintergrund übertragen und es ist garantiert, dass der Druck authentisch abläuft. Derzeit belaufen sich die Kosten für einen aiprintfähigen Drucker von ca. 90 Euro bis hin zu höheren Preiskategorien von ca. 300 Euro. Im Internet kann man erfahren, welche Drucker airprintfähig sind.

Weitere Informationen und eine Liste airprint-fähiger Geräte findest du auf: airprintdrucker.de




Remove