A.T.U Jetbag Dachbox




Platz #36 in Auto, Motorrad & Energie, #391 insgesamt
0

Zuverlässiger Urlaubsbegleiter: Eine Jetbag Dachbox für Ihr Auto

Der ADAC testete acht verschiedene Dachboxen auf Leichtigkeit der Montage, Gestaltung, Handhabung und Sicherheit. Zwar bekam keine der getesteten Boxen die Bestnote, doch zumindest fünf Boxen bekamen ein „gut“, darunter z.B. die A.T.U Jetbag Allround 450. Diese Dachbox hat eine praktische Zentralverriegelung. Die besonders einfache Montage erfolgt über einen U-Bügel. Zusätzliches Werkzeug zur Montage ist nicht erforderlich. Im Preis dieser A.T.U Jetbags sind außerdem Verzurrgurte zur Ladungssicherung enthalten. Durch die schmale Form ist auch eine zusätzliche Mitnahme von Fahrrädern oder Kajaks möglich. Die A.T.U Jetbag Allround 450 wird seitlich beladen und hat mit 16 kg ein recht geringes Eigengewicht. Für diese Dachbox gibt es eine Hersteller-Garantie von 2 Jahren. Insgesamt ist festzuhalten, dass A.T.U mit dem Jetbag Allround 450 ein äußerst rundes Preis-Leistungs-Paket bietet.

Achten Sie jedoch darauf, dass nicht jede Dachbox für jedes Fahrzeugmodell geeignet ist. Umfangreiche Informationen sowie Produktbeschreibungen finden Sie im Internet oder direkt beim Händler. In vielen Werkstätten, wie bei A.T.U, können Sie bei der Montage die Hilfe und das Know-how der Kfz-Meister in Anspruch nehmen. Machen Sie ruhig davon Gebrauch. So werden Sie selbst sicherer im Umgang mit der neuen Dachbox.

Allgemeine Tipps und Hinweise zum Umgang mit Dachboxen
Falls Sie über die Anschaffung einer Dachbox nachdenken: Hier einige Hinweise, was Sie vor und bei der Fahrt beachten sollten. Autofahrer sollten zunächst immer die zulässige Dachlast des Autos beachten. Dabei zählt nicht nur das Gewicht der Ladung, sondern auch das Eigengewicht der Dachbox – im Falle des A.T.U Jetbags Allround 450 sind dies zum Beispiel 16 Kilogramm. Die Dachbox sollte auf keinen Fall zu schwer beladen werden, da das Unfallrisiko sonst immens steigt. Gleichzeitig sollte die Ladung gleichmäßig verteilt werden und die Gepäckstücke zusätzlich mit Verzurrbändern (bei vielen Dachboxen wie den A.T.U Jetbags bereits im Lieferumfang) festgeschnallt werden. Außerdem ist es ratsam, den vorderen Bereich mit möglichst weichem Gepäck wie z.B. Textilien zu beladen, damit die Ladung im Falle einer Vollbremsung besser abgefedert wird – und so Beschädigungen besser verhindert werden.

Beim Fahren mit Dachbox gilt außerdem immer: Achten Sie darauf, dass Ihr Auto durch die Dachbox eine neue Höhe annimmt! Dies ist besonders beim Durchqueren von Unterführungen oder Tunnel wichtig. Auch hier ist Vorsicht ein guter Ratgeber, um Unfälle zu vermeiden. Viele Hersteller haben auch hierbei an Ihre Sicherheit gedacht. So erhalten Sie bei den A.T.U Jetbags einen Aufkleber für den Fahrzeuginnenraum, der Sie an die veränderte Höhe des Fahrzeugs erinnert.

Mit der Dachbox und dem zusätzlichen Gewicht müssen Sie auch mit einem neuen, zunächst ungewohnten Fahrverhalten Ihres Autos rechnen. Es gibt zwar keine gesetzlich vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit für das Fahren mit einer Dachbox. Die Experten von A.T.U raten aber, unbedingt die vom Jetbag-Hersteller empfohlene Höchstgeschwindigkeit einzuhalten. Außerdem gilt: Ihr Fahrzeug ist durch die neue Höhe wesentlich anfälliger für plötzliche Windböen. Auch bei Kurven und Richtungsveränderungen gilt erhöhte Aufmerksamkeit, da sonst Ihr Wagen leicht ins Schleudern geraten kann.
Natürlich verändert sich mit mehr Gepäck auch der Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs. In der Regel sollten Sie mit einem zusätzlichen Spritverbrauch von bis zu 2 Litern pro 100 Kilometer rechnen. Daher ist es ratsam, beim Kauf einer Dachbox genau zu bedenken, wie groß diese sein sollte bzw. wie viel Extra-Stauraum Sie tatsächlich benötigen. Je größer die Dachbox desto höher der Luftwiderstand und damit auch der Spritverbrauch.
Wenn Sie sich für den Kauf einer A.T.U Jetbag entscheiden, beachten Sie bitte: Nicht alle Dachboxen sind bei A.T.U jederzeit auf Lager. Informieren Sie sich vorher auf der A.T.U Seite. Dort können Sie Ihre Jetbag gegebenenfalls auch direkt online bestellen – und in der Regel schon wenige Tage später in der A.T.U Filiale abholen. Dort sind auch alle Dachboxen von THULE erhältlich.

Wie auch immer Sie sich entscheiden sollten, denken Sie daran: Sicherheit geht vor!