Auffangwannen gibt es aus Stahl, Edelstahl oder GFK - aber welche ist die richtige?




Platz #126 in Umwelt & Natur, #9734 insgesamt
0

Auffangwannen gibt es aus Stahl, Edelstahl oder GFK - aber welche ist die richtige?
Auffangwannen gibt es auch mit Rädern oder speziell für Fässer

Auffang-Wannen werden in fast jedem Unternehmen benötigt, denn wenn wassergefährdende Stoffe oder Flüssigkeiten bei der Produktion zum verwendet werden oder auch einfach nur gelagert werden, müssen die richtigen Umwelt-Auffangwannen zur korrekten Lagerung vorhanden sein. Die Erfordernis von Sicherheitswannen wird durch § 62 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und den daraus resultierenden Verordnungen und Vorschriften definiert. Bei einem evtl. Austritt dieser umweltgefährdenden Flüssigkeiten soll die jeweilige Auffangwanne die Umwelt und die Mitarbeiter schützen und vor Schäden zu bewahren. Die Auswahl der erhältlichen Boden- oder Gebindewannen ist dabei sehr groß und für den Unternehmer schnell unübersichtlich. Verschiedene Materialien werden für die Boden- oder Gebindewannen verwendet, ebenso sind die Umwelt-Auffangwannen in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Worin unterscheiden sich die einzelnen Umwelt-Schutzwannen im Detail und wann ist welche Auffangwanne die richtige Wahl für Ihr Unternehmen? Viele Antworten werden hier gegeben, so dass die Auswahl der korrekten Auffangwanne für den jeweiligen Bedarf einfacher wird.

Das erste und mit Sicherheit eines der sehr wichtigen Kriterium ist das Material der Auffangwanne. Etablierte Materialien für die Auffangwannen sind Stahl, Edelstaphl und Kunststoff. Gerade wenn als Material Kunststoff verwendet wird, kommt bei der Auffangwanne oftmals GFK zum Einsatz (Glasfaserverstärkter Kunststoff) oder Polythelyn zum Einsatz.

Schon seit langer Zeit kommen Auffang-Wannen aus Stahl und Edelstah im Unternehmen zum Einsatz. Für die Verwendung dieser Art von Auffangwannen spricht nicht nur deren robuste Bauweise, sondern diese Auffang-Wannen sind auch relativ günstig und in vielen Bereichen einsetzbar. Insbesondere zur Lagerung von Farben, Lacken oder Altölen sind die Stahl-Sicherheitswannen gerne gewählt, bspw. in Form von Kleingebindewannen.

Gerade im Lebensmittelbereich werden Boden- oder Gebindewannen aus Edelstahl verwendet, da diese in der Regel eine Zulassung für den Nahrungsmittelbereich besitzen. Boden- oder Gebindewannen für den Lebensmittelbereich unterliegen wesentlich strengeren Regeln als allgemein genutzte Schutzwannen, die Boden- oder Gebindewannen aus Edelstahl sind gegenüber ebenso Stahlwannen noch resistenter gegen aggressive Materialien (wie bspw. Säuren, Laugen etc.). Der Nachteil dieser Art Auffangwannen ist der relativ hohe Anschaffungspreis.

Sicherheitswannen aus Kunststoff (GFK) sind nicht nur sehr korrosionsbeständig (und damit Wannen aus einfachem Stahl überlegen), sondern können ebenso universell eingesetzt werden. Die Kunststoff-Auffangwannen sind dabei resistent gegenüber Altölen, Laugen, Säuren etc. Der große Vorteile von Kunststoff-Wannen im Vergleich zu Boden- oder Gebindewannen aus Stahl oder Edelstahl ist das niedrige Gewicht, wodurch das innerbetriebliche Handling der Auffang-Wannen wesentlich flexibler wird.

Welches Volumen eine Auffangwanne haben muss, ist sehr individuell und lässt sich nicht zwingend verallgemern, so dass Unternehmer hier am besten einen Fachhändler für Schutzwannen um Beratung bitten sollten.

Der Stapler-Profishop führt ein großes Sortiment an Umwelt-Lagertechnik allgemein und Auffangwannen aus Stahl, Edelstahl, Schutzwannen aus Kunststoff, GFK etc. Auch Bodenschutzwannen, die ähnlichen Auflagen wie die Auffangwannen unterliegen, sind in großer Auswahl verfügbar. Mit der richtigen Beratung kann so ganz einfach die passende Auffangwanne oder Bodenschutzwanne für den jeweiligen Bedarf gefunden werden.
 

Stapler Profishop
Dennis Dunker
Nina Winkel-Straße 26
46325 Borken
Tel.: 02861/80 401 52
Fax: 02861/80 401 76
info@stapler-profishop.de
www.stapler-profishop.de