Autoratenkauf




Platz #7 in Finanzen & Versicherungen, #140 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

So viel Geld geben die Deutschen für Ihr Auto jährlich aus!

Autoratenkauf

Die Kosten für Autokäufer innerhalb Deutschlands sind in den letzten Jahren stetig angestiegen, denn gerade bei Neuwagen gaben die Personen viel Geld aus. Im Jahre 2016 lag der durchschnittliche Kaufpreis bei einem neuen Wagen bei 31.400 Euro. Dies liegt vor allem an den gestiegenen Wünschen im Bereich der Premiummodelle. Besonders hochwertige Modelle mit viel Ausstattung sind besonders gefragt. Auch wird ein großer Wert auf das Image des jeweiligen Herstellers gelegt, denn schließlich möchte der Fahrer im Alltag mit dem Fahrzeug auch gesehen werden. Die Käufer von Diesel- und Elektrofahrzeugen legte im letzten Jahr im Schnitt sogar 38.000 Euro auf den Tisch. Hier waren besonders große Fahrzeuge im Bereich der Oberklasse gefragt. Auch in Sachen Leistung geht der Trend eindeutig zu mehr PS, was sicherlich auch an den im Moment günstigen Kraftstoffkosten liegt.
 

Hohes Statussymbol

Bei den Deutschen genießt das Auto nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert, besonders die heimischen Premiumhersteller stehen groß im Kurs. Mit über 40 Millionen Fahrzeugen in Deutschland, gibt es so viele wie nie zuvor. Vor allem die hohe Flexibilität ist gefragt, denn mit dem eigenen PKW kann jedes gewünschte Ziel erreicht werden. Und dieses Privileg lassen sich die Deutschen einiges Kosten. Doch auch die Sicherheit der Fahrzeuge spielt eine wichtige Rolle. Während die jüngere Generation großen Wert auf Leistung und Optik legt, sind die erfahrenen Autofahrer vor allem an Assistenzprogrammen und Wirtschaftlichkeit interessiert, worunter auch die Unterhaltskosten zählen.
 

Gestiegene Ansprüche

Die Auswahl an Fahrzeugen ist mittlerweile sehr groß, wie bei autokreditevergleich.de, so dass ein Auto auf Raten kaufen sehr attraktiv ist. Um die hohen Ansprüche der Kunden gerecht zu werden, zählt vor allem ein flexibles Platzangebot und ausreichender Komfort, besonders bei längeren Fahrten. Gerade wenn mehr als zwei Personen im Fahrzeug mitfahren sollen, darf es auch am Kofferraum nicht mangeln. Besonders Familien Vans und SUV Modelle liegen hier im Trend, wobei die Deutschen dafür auch bereit sind etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen. Besonders die Mittel- und Oberklasse wird immer mehr nachgefragt, da hier viel Komfort und Luxus geboten wird. Ein großer Wert wird auch darauf gelegt, ein eigenes Fahrzeug zu besitzen, besonders wenn der eigene Wohnort nicht direkt im Stadtzentrum liegt. Gerade in ländlichen Gegenden stellt der Besitz einem Auto einen wichtigen Bestandteil dar.
 

Gebrauchtfahrzeuge sind gefragt

Aber nicht nur Neuwagen lassen sich die Deutschen einiges Kosten, auch der Gebrauchtwagenmarkt ist sehr gefragt, besonders Modelle die nicht älter als fünf Jahre sind, stehen hoch im Kurs. Denn gerade eine ausgereifte Technik und eine hohe Verarbeitungsqualität sorgen dafür, dass auch gebrauchte Fahrzeuge noch richtig gut dastehen. Egal ob ein kleines Stadtauto mit wenig Verbrauch, ein sportlicher Zweisitzer oder eine klassische Limousine mit viel Platz für die Insassen, der Gebrauchtwagenmarkt bietet dazu eine große Auswahl. Zudem ist bekannt, dass besonders hochwertige Modelle schnell an Wert verlieren und diese dann nach einigen Jahren bis zu 50 Prozent günstiger zu bekommen sind. Aber auch junge Rückläufer, die vorher als Leasingfahrzeug verkauft wurden, sind zunehmend gefragt. Auch hier sind viele Käufer bereit, den Geldbeutel weit zu öffnen, um das jeweilige Wunschmodell zu bekommen. Besonders angesagte Premiummarken stehen bei den Händelern oft nicht lange auf dem Hof und werden von vielen Kunden recht stark bevorzugt.