Autowäsche und Autopflege




Platz #24 in Auto, Motorrad & Energie, #858 insgesamt
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)

Autowäsche und Autopflege
Autowäsche

Autowäsche: in der Regel ist das Auto ein sehr robuster Gebrauchsgegenstand, welcher auch ohne intensive Pflege mehrere Jahre lang gute Arbeit verrichten kann. Und dennoch ist die Autowäsche des Autos essentiell, um Schäden an der äußeren Hülle, aber auch den Verschleiß zu reduzieren. Doch welche Arbeitsschritte sollten Autobesitzer im Rahmen einer Autowäsche durchführen? Welche Kriterien und Aspekte sollen bei der Autowäsche in Betracht gezogen werden? Die folgende Anleitung verschafft einen Überblick über die wichtigsten Schritte für eine intensive und vor allem effektive Autowäsche

Die richtige Autowäsche und Autopflege beginnt beim Autolack

Für das äußere Erscheinungsbild eines Autos spielt der Autolack für viele Besitzer eine große Rolle. Um nun den Glanz zu erhalten, sollte das eigene Auto in regelmäßigen Abständen nicht nur gewachsen, sondern auch gewachst werden. Vielmehr sollte diese Prozedur mindestens zwei Mal im Jahr durchgeführt werden. Schließlich muss der Lack vor Umweltgiften, wie beispielsweise das im Winter gestreute Straßensalz, geschützt werden. Wer sein Auto nun wachst, verhindert ein erneutes Verschmutzen. Durch den speziellen Autowachs, der in zahlreichen Fachgeschäften erworben werden kann, perlt sowohl Regen als auch Schadstoffe durch den so genannten Nano-Effekt ab. Obgleich sich die Arbeit scheinbar einfach und schnell gestaltet, sollten Autobesitzer dennoch einige Aspekte berücksichtigen.

  • Mit warmen Wasser und Shampoo die Autowäsche beginnen: So sollte das Auto im Rahmen einer Autowäsche zu Beginn immer mit möglichst warmen Wasser und einem geeigneten Autoshampoo gewaschen werden. Um Kratzer oder gar größere Schäden am Lack zu vermeiden, sollten zudem möglichst weiche Bürsten verwendet werden. Ebenfalls besteht für den Autobesitzer die Möglichkeit auch einen Schwamm für die Autowäsche einzusetzen. Jedoch sind im Handel auch Bürsten erhältlich, die direkt an den Wasserschlauch angeschlossen werden können und daher besonders leicht zu handhaben sind. Diese sollten jedoch nur eingesetzt werden, falls grober Dreck entfernt werden muss.
  • Zweiter Schritt der Autowäsche - den hartnäckigen Schmutz entfernen: Im Anschluss an der „milden Wäsche“ mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm und heißem Wasser muss der Wagen nun von groben und teilweise auch hartnäckigen Unreinheiten befreit werden. Hierzu zählen unter anderem Teerflecken oder auch Fliegendreck. Der Handel bietet hierbei zahlreiche Produkte an, mit denen Autobesitzer so gut wie nichts falsch machen können.
  • Das Trocknen nach der Autowäsche Wenn der Wagen nun komplett sauber ist, muss er erstmals trocknen, bevor der nächste Schritt durchgeführt und die Autowäsche weitergeführt werden können. Diesbezüglich sollte beachtet werden, dass sich das Wachsen des Autos etwas komplizierter gestaltet. Da im Handel eine große Anzahl an Wachsmittel in unterschiedlichsten Ausführungen vorgefunden werden kann, verliert der Verbraucher nur allzu schnell den Überblick. Zudem muss das richtige Wachs für den jeweiligen Fahrzeugtyp gefunden werden. Als Faustmittel gilt, dass neuwertige Lacke nur einen geringen Anteil an Schleifmittel benötigen. Bereits leicht verwitterte Lacke hingegen benötigen für den gewünschten Glanz einen großen Schleifmittelanteil im Wachs. Schließlich können sie mit dem Schleifmittel zusätzlich poliert und gereinigt werden.
  • Auf Hochglanz wachsen Nach der Wahl des geeigneten Produktes muss das Wachs nach der Autowäsche nun mit einem trockenen Tuch auf den Lack aufgetragen werden. Weiterhin sollte der Autobesitzer auch ein Tuch aus reiner Baumwolle wählen, damit Fussel am Lack vermieden werden können. Ideal eignen sich spezielle Tücher aus dem Handel, jedoch reichen auch Geschirrtücher oder ausgemusterte T-Shirts aus.
  • Polieren nach dem Wachsen Nach dem Auftragen muss das Wachs nun einige Zeit trocken und kann erst im Anschluss mit einem zweiten, sauberen Tuch wieder abgetragen werden. Hierbei gilt zu beachten, dass der Vorgang in kreisenden Bewegungen erfolgt, um gleichzeitig den Lack zu polieren. Wer ein optimales Ergebnis erzielen will, kann für das Abtragen des Wachses auch eine Poliermaschine verwenden.

Autowäsche und Autopflege

Meguiars SwirlX Politur, 450ml

Meguiars SwirlX Politur, 450ml

von: Meguiar's
Amazon Preis: EUR 16,90 (vom 10. April 2011)



Meguiars NXT Glass Cleaner Glasreiniger, 710ml

Meguiars NXT Glass Cleaner Glasreiniger, 710ml

von: Meguiar's
Amazon Preis: EUR 12,90 (vom 10. April 2011)



Meguiars NXT Tech Wax 2.0 Autowachs, 532ml

Meguiars NXT Tech Wax 2.0 Autowachs, 532ml

von: Meguiar's
Amazon Preis: EUR 28,90 (vom 10. April 2011)



Meguiars Gold Class Wash & Wax Care Kit Wasch- und Wachsset, je 473ml

Meguiars Gold Class Wash & Wax Care Kit Wasch- und Wachsset, je 473ml

von: Meguiar's
Amazon Preis: EUR 29,90 (vom 10. April 2011)



Meguiars Gold Class Leather Cleaner & Conditioner Lederpflege, 414ml

Meguiars Gold Class Leather Cleaner & Conditioner Lederpflege, 414ml

von: Meguiar's
Amazon Preis: EUR 15,90 (vom 10. April 2011)



Autowäsche und Autopflege in der Waschstraße

In der Regel gestaltet sich die Autowäsche in der Waschstraße wohl am einfachsten und schnellsten. Und dennoch muss der Autobesitzer auch hier genau auf die Anweisungen des Betriebs achten, um ein optimales Ergebnis erzielen zu können. Während der Wäsche müssen zudem die Außenspiegel eingeklappt und die Antenne entfernt werden. Wer seinen Wagen hingegen längere Zeit nicht gewaschen hat, sollte vor der Autowäsche unbedingt eine Vorbehandlung in Erwägung ziehen. Mit einem entsprechenden Hochdruckreiniger sollte so im Voraus der grobe Schmutz aufgeweicht und entfernt werden, damit die Bürsten und Lappen in der Waschstraße eine effektive Nachbehandlung und Autowäsche gewährleisten können. Nach der Autowäsche in der Waschstraße lohnt es sich zudem, selbst noch ein letztes Mal Hand anzulegen. Zur vollständigen Autowäsche können die Edelstahlfelgen sowie die unzugänglichen Kanten und Außenspiegel mit einem feuchten und anschließend trockenen Lappen gereinigt werden. Nach der äußeren Autowäsche kann nun das Innere des Autos mit einem trockenen Lappen und einem Staubsauger gesäubert werden.




Remove