Auweh meine Lieblingstiere die beliebten Weihnachtsbraten




Platz #12 in Tiere, #306 insgesamt
0

Auweh meine Lieblingstiere die beliebten Weihnachtsbraten

http://Auweh meine Lieblingstiere die beliebten Weihnachtsbraten

Millionenfaches Weihnachtsgänsemästen und in die Pfanne gehauen

Wenn ich zu meinen Orchideen durch die Dörfer wanderte, kam mir oft eine lustige Gänseschar entgegen. Für mich war das immer ein fröhlicher Anblick, wenn die Gänse  im Gänsemarsch angewatschelt kamen und eine lauter, als die andere schnatterte. Ein Dorf ohne Gänse war für mich kein Dorf. Der Gedanke, dass diesen in wenigen Monaten der Schlund mit viel Nahrung wie beim Nürnberger Trichter eingetrichtert, gequält und gemästet werden und nicht mehr im Gänsemarsch maschieren dürfen, damit sie viel Fett ansetzen, stimmte mich immer traurig. Noch schlimmer wurmte mich, dass diese zur Weihnachtszeit geschlachtet werden.
Bei meiner Mutti gab es zu Weihnachten immer gebratene Putenkeulen und Thüringer Klösse. Merkwürdig, zu den Puten hatte ich keine Beziehungen, da hatte ich keine Bedenken diese zu verspeisen.

Mein Grossvater züchtete immer Kaninchem im Stall, sogar braune wie Hasen. Zu Ostern lagen da immer blaue und rote Ostereier im Stroh vom Osterhasenstall. Danach nicht wieder, so oft ich da hinguckte. Schon als kleiner Dreikäsehoch bekam ich mit, dass diese vom Opa vor Festtagen geschlachtet wurden. Oft hing da ein Fell zum Trocknen in der Sonne. Da weinte ich und konnte jahrelang kein Fleisch essen, weil dieses mir im Halse stecken blieb. Auch diese niedlichen Kaninchen sind noch immer ein beliebter Weihnachtsbraten. Die Tierliebe geht durch den Magen.

Meine lieben Osterhäschen wurde das Fell über die Ohren gezogen

Amazon Auweh

Weihnachtliche Kochgeschichten: Rezepte mit Erinnerungen

Weihnachtliche Kochgeschichten: Rezepte mit Erinnerungen

von: Kornmayer, Horst Dolgner, Uschi Heusel
Amazon Preis: EUR 14,95 (vom 7. December 2013)



Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

von: Tulipan, Barbara Wersba, Donna Diamond
Amazon Preis: EUR 14,90 (vom 7. December 2013)



100 Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte

100 Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte

von: Groh Verlag
Amazon Preis: EUR 8,95 (vom 7. December 2013)



Hutschenreuther 02436-725564-27677 Candyland Porzellan-Lichterhaus

Hutschenreuther 02436-725564-27677 Candyland Porzellan-Lichterhaus "Lebkuchen" mit LED-Teelicht

von: Hutschenreuther
Amazon Preis: EUR 29,90 (vom 7. December 2013)



Weihnachten im Bayerischen Wald

Weihnachten im Bayerischen Wald

von: COM PR MARKETING COM VERLAG, Constanze Müller
Amazon Preis: EUR 24,50 (vom 7. December 2013)



Text Auweh

Zu Hungerszeiten gab es zu Festtagen Dachhasenbraten

Besonders im Erzgebirge gab es zu allen Zeiten arme Leute, die sich keinen Weihnachtsbraten leisten konnten. Stattdessen gab es bei diesen Dachhasenbraten, so nannten sie die Katzen, die geschlachtet und in die Bratpfannen gehauen wurden. Dieser soll genau so zart und gut schmecken wie ein Kaninchenbaten, sagten mir vor viel Jahre ältere Kollegen. Stellt euch mal die zahlreichen deutschen Katzenfreunde vor, wenn man diesen ihre Lieblingskatzen klauen würde, um sie als Dachhasenbraten in die Pfanne zu hauen. Was aber so mit den lieben niedlichen Kaninchen, Spanferkelchen, Täubchen und dummen Gänsen passiert, hat so manchen Tierfreund bis heute noch nicht interessiert.
 




Remove