Beauty und Kosmetiktipps




Platz #616 in Beauty & Lifestyle, #9731 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Haarentfernung leicht gemacht! Eine Entscheidunghilfe.

Beauty und Kosmetiktipps
störende Körperhaare

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Dies gilt vor allem für Haarentfernungsmethoden. Mittlerweile muss man sich entscheiden ob man rasiert, epiliert, wachst, schleift, cremt oder lasert. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, keine ist perfekt.

Für mich persönlich hat sich eine Mischung verschiedener Methoden als besonders sinnvoll erwiesen:

Die Achselhaare entferne ich jeden Tag schnell und unkompliziert während des Duschens mit einem Rasierer.

Im Winter werden die Beine und die Bikinizone mit Kaltwachs behandelt. Dies geht im Sommer nicht, da ich die dafür erforderliche Haarlänge in der Badesaison nicht erreichen möchte.

Im Sommer werden Beine und Bikinizone nassrasiert. Einwegrasierer in Kombination mit Rasierschaum erzielen die besten (und billigsten) Ergebnisse.

Für die Unterarme habe ich mir Depilady gekauft. Etwa alle zwei bis drei Wochen eine Anwendung ermöglicht mir glatte bis maximal leicht behaarte Unterarme mit "weichen" Stoppeln.

Mein kaum vorhandener Damenbart ist im Sommer gänzlich unsichtbar, im Winter sehe ich ihn nur selbst wenn ich ganz genau schaue. Dennoch: muss weg. Dafür eignen sich die kleinen Kaltwachsstreifen.

Epiliergeräte und Enthaarungscremes funktionieren bei meinen Haaren sehr schlecht, daher lasse ich sie komplett weg.

Ein Lasergerät für die Heim- Anwendung befindet sich bei mir aktuell in der Testphase. Eine Wade wurde damit bereits mehrfach behandelt. Ergebnis: minimal schmerzhaft und erste Erfolge sicht-/spürbar.

Für weitere Infos über Haarentfernungsmethoden seht euch das hier an: http://beauty-kosmetik.suite101.de/article.cfm/haarentfernungsmethoden-i...

Produkte zu diesem Thema:

Derma- Seta (nähere Infos im nächsten Beitrag):
http://www.trendpro.tv/products/dermaseta/dermaseta.php

Depilady (nähere Infos im nächsten Beitrag):
http://www.depilady.de/index.html

Rasierschaum von Balea: http://www.balea.de/cgi-bin/balea_body.pl?id=rasur_und_sonstige_haarentf...

Kaltwachsstreifen von Balea: http://www.balea.de/cgi-bin/balea_body.pl?id=rasur_und_sonstige_haarentf...

Remington Lasergerät: http://www.laserenthaarung.at/wp/2010/02/haarentfernung-ipl5000-i-light-...

In diesem Sinne: dauerhaft glatte Haut wünsche ich!

Derma Seta

Derma Seta und Depilady

vergleichender Produkttest

Auf meiner Internetsuche habe ich zu diesem Thema nur sehr wenige Infos gefunden, daher habe ich mal beide Produkte getestet, ein wenig in Foren recherchiert, und bin nun zu einer Meinung gelangt: Finger weg vom Derma Seta. Depilady kann nützlich sein (siehe oben), man sollte sich jedoch gut überlegen ob man dieses Gerät tatsächlich brauchen kann.
Wie ich zu diesem Fazit gekommen bin, und weitere Infos zu beiden Geräten findet ihr hier http://pflege-koerper-haut.suite101.de/article.cfm/haarentfernungs--prod...

Sollte jemand mit dem Derma Seta sehr gute Erfahrungen gemacht haben: bitte melden Sie sich! Mich interessieren natürlich alle Meinungen.

Blasen an Füßen

Vorbeugung und Behandlung

Blasen an den Füßen sind lästig, unschön, und schmerzhaft. Sie verderben einem die schönsten High Heels und unterbrechen die beste Wandertour.
Man kann jedoch mit Fußpuder, Blasensticks, und Pflastern gut vorbeugen. Wenn die Blase dennoch entsteht, ist das Verhindern einer Entzündung oberstes Gebot. Tipps und Tricks und wie das alles funktioniert könnt ihr hier http://sportmedizin.suite101.de/article.cfm/blasen-an-fuessen---vorbeugu... nachlesen.

Auf einen blasenfreien Sommer!

Vorbeugung und Behandlung von Blasen

Compeed Blasenpflaster Medium, 5er

Compeed Blasenpflaster Medium, 5er

von: JOHNSON&JOHNS.GMBH OTC




Hansaplast 92667 Blasenpflaster gross 5 Stück

Hansaplast 92667 Blasenpflaster gross 5 Stück

von: Beiersdorf AG (VSS)
Amazon Preis: EUR 5,99 (vom 27. Juli 2010)



Gehwohl Fusspuder            100g

Gehwohl Fusspuder 100g

von: Gehwohl
Amazon Preis: EUR 6,10 (vom 27. Juli 2010)



Fußpuder

Fußpuder

von: Titania




Bodyforming mit Ultraschall- Technologie

Eine trendige Form der Fettabsaugung ohne OP

Die klassische Fettabsaugung mit Kanülen ist teuer, schmerzhaft, birgt das Risiko einer Narkose- Komplikation, fordert anschließende Schonung und hinterlässt Narben.

Eine Alternative bietet die Ultraschall- Fettabsaugung ohne Skalpell. Die Fettzellen werden durch die Haut zerstört, und anschließend über den Stoffwechsel ausgeschieden. Sofortige Minimierung der betroffenen Körperstelle wird versprochen, und konnte in Tests bereits nachgewiesen werden.

Einen zusätzlichen Nutzen bietet das Gerät Divinia: neben Ultraschall- Fett"absaugung" wird mit Hilfe von Stromstößen die Muskulatur trainiert. Durch den doppelten Effekt wird die Haut schnell entfettet und straff.

Mehr über Wirkungsweise, Preise, und Vor- und Nachteile dieser Technologien findet ihr auf http://medizin.suite101.de/article.cfm/bodyforming-neue-fettabsaugungs--...

TV- Beitrag über das Gerät Divinia

Trendige und haltbare Gelnägel

Im Nagelstudio zu teuer? Dann machen Sie sie doch einfach selbst!

Gelnägel sind besonders robust, und garantieren wochenlang schöne, perfekt gepflegte Nägel. Doch nicht jeder kann sich den teuren Spaß im Nagelstudio leisten.
Mit einer Grundausstattung lassen sich die Schmuckstücke leicht selbst modellieren - ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl vorausgesetzt.
Was Sie alles dazu brauchen, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, können Sie hier http://pflege-haare-naegel.suite101.de/article.cfm/anleitung-fuer-die-ge... nachlesen.

Ich selbst habe auf diesem Gebiet einiges an Übung und Erfahrung vorzuweisen, und kann daher diese Anleitung nur sehr empfehlen!

Viel Spaß und viel Erfolg!

Haarpflege: schneiden, färben, bürsten, waschen, und stylen

Das ideale Verwöhnprogramm für die Traum-Mähne

Ich hatte nie schöne Haare. Mit sehr dünnen, feinen, und glatten Haaren gestraft schlitterte ich von einer Styling-Katastrophe in die nächste. Ich probierte Dauerwellen, Stufenschnitte, Kurzhaarschnitte, doch nichts machte mich glücklich bzw. schön.

Die Lösung setzte sich grundsätzlich aus drei Erkenntnissen zusammen:

1. Sleek-Look ist in. Also versuchte ich nicht mehr die Haare zu wellen, oder zu toupieren, sondern unterstützte sie in ihrer Glätte und Schlichtheit. Sie dankten es mit gesundem Glanz.

2. Naturborsten sind großartig! Sie verteilen Fett und Talg vom Haaransatz in die Haarspitzen, und gleichen damit die unheilbringende Verteilung der nährenden Substanzen aus. Effekt: seltener waschen, und weniger Spliss.

3. Stufenschnitte geben mir kein Volumen, sondern lassen meine gelegentlich splissigen Spitzen angeknabbert und ungepflegt aussehen. Daher schneide ich sie mittlerweile vollkommen gerade ab. Seither bekomme ich Komplimente für meine gesund aussehenden Haare. Davon hätte ich früher nur träumen können.

Außerdem verwende ich aktuell Shampoos und Spülungen von Herbal Essences, und gelegentlich Sprühkur von Gliss Kur. Für meine Haare hat sich das absolut bewährt.

Trockenshampoo habe ich immer zu Hause. Leider werden meine Haare schnell fettig, daher habe ich sie früher täglich gewaschen. Momentan versuche ich diesen Rhythmus auf 2 bis 3 Tage zu erweitern. Klappt ganz gut, aber hin und wieder muss dann eben Trockenshampoo ran.

Mehr Infos zu Haarpflege und -styling habe ich hier zusammengetragen http://pflege-haare-naegel.suite101.de/article.cfm/haarpflege-leicht-gemacht---einfache-tipps-fuer-jeden-typ




Remove