Bei Pageballs meinem Lieblingsportal wurde vieles kritikwürdig




Platz #68 in Pageballs Tipps, #17223 insgesamt
1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)

Bei Pageballs meinem Lieblingsportal wurde  vieles kritikwürdig
Allposter

http://Bei Pageballs meinem Lieblingsportal wurde vieles kritikwürdig

Ist Kritik auch bei Pageballs der erste Schritt zur Besserung?

Vor Jahren sagte mir einmal eine Psychodoktorin:“ Sie mit ihrer Kritik, glauben Sie, damit erreichen Sie etwas, das geht aus wie das Homburger Schiessen. Sie machen sich nur verrückt damit!“
Bei Pageballs schrieb sogar ein Spitzenautor: „ Kein Grund zum Meckern“. Kritik darf bitte nicht mit Meckern verwechselt werden. Am beliebtesten ist ja bei vielen Deutschen die Schönfärberei.
Anfangst war ich bei Pageballs himmelhoch jauchzender Autor, vieles war zum Beginn einfach, die Veröffentlichung, das Titelbild einfügen und die Vielfalt der Themen erfreute mich. Da konnte ich bei vielen Autoren Gleichgesinnte finden. Später schlichen sich viele Probleme ein.
 

1. Kritik: Keine Artikelveröffentlichung möglich.


Meine Hauptproblemkritik auf dem deutschen Hauptportal von Pageballs. Ich kann da meine Artikel nicht veröffentlichen. Bei Bearbeitung neuer Pageballs, muss man zuerst auf das Linkzeichen klicken, danach den Titellink eintragen. Neuerdings erscheint da ein brasilianisches Fragefenster mit vielen Spalten. Formatierung nicht mgl. Ich wollte schon die Flinte ins Korn werfen. Anstelle Bing versuchte ich es über Google, dann beim Pageballsportal, da klappte das Formieren nach Tagen, aber umständlicher, jedes Wort rot unterstrichen. Beim Artikel nicht mehr
 

2. Kritik: Abstürze besonders bei Pageballs.


Anfangs wurden mir viele Werbebanner bei Pageballs hereingeknallt und meine Artikel, oh Schreck waren weg. Nun stürzten auch laufend meine Artikel ab. Da ging sogar meine Bilddatei verloren. Mein neuer Computer war zweimal zu Reparatur. Da wurde festgestellt, der Computer ist in Ordnung und funkioniert.

3. Kritik: Seit etwa zwei Monaten keinen Pageballs-Cent verdient!

 

Je mehr Artikel ich schreibe, desto mehr Leser bekomme ich, aber immer weniger Cents, bei über 500 Artikeln. Bei über einem Jahr 18,50 Euro. Ich schreibe nicht des Geldes wegen, sondern aus Spass. Wenn schon kein Dankeschön, gönnt man einem nicht einmal ein Salzkörnchen zur Suppe. Meine Internetrechung ist auch nicht billig! Wer kassiert mich?
 

4. Kritik. Zugriff verweigert bei Pageballs!


Einmal meldete ich mich neunmal an. „In wenigen Augenblicken bist du dabei!“ Beim Hauptportal erschien oben rechts: abmelden. Beim aufgerufenen Artikel erschien oben rechts: anmelden!
 

5. Kritik. Alle Wörter falsch geschrieben?

Alle Wörter erscheinen bei Pageballs, ob Eigenkommentare oder beim Formieren rot unterstrichen, kein Punkt mehr erkennbar, nach dem Veröffentlichen nicht mehr. Ich bin da falsch verknüpft mit der deutschen Sprache.

6. Kritik. Ein Gedicht muss bei Pageballs 200 Wörter haben, trotzdem neue Probleme!

Mein Gedicht hatte 216 Wörter und wurde mit folgender Bemerkung nicht veröffentlicht: Ein Artikel muss 200 Wörter mindestens haben!

Kann meine Kritik der erste Schritt zur Besserung sein, bei Pageballs?
 

Amazon Bei

So bin ich unverwundbar: Sechs Strategien, souverän mit Ärger und Kritik umzugehen

So bin ich unverwundbar: Sechs Strategien, souverän mit Ärger und Kritik umzugehen

von: Heyne Verlag, Barbara Berckhan
Amazon Preis: EUR 7,95 (vom 11. August 2013)



Jetzt reicht's mir! Wie Sie Kritik austeilen und einstecken können

Jetzt reicht's mir! Wie Sie Kritik austeilen und einstecken können

von: Kösel-Verlag, Barbara Berckhan, Büro Hütter
Amazon Preis: EUR 15,95 (vom 11. August 2013)



Kritik

Kritik

von: Diogenes Verlag, Friedrich Dürrenmatt
Amazon Preis: EUR 8,90 (vom 11. August 2013)



Text Bei

Wir schreiben doch alle aus Spass. Stattdessen wird einem ins Gehirn geschissen. Nach meiner Sperre, stimmt mein Konto nicht mehr, viele Artikel an erster Stelle , nicht mal unter 100 zu finden. Der Verdienst wird nicht mehr, bei über 700 Arikel für wahr, knapp über 5 Euro! in diesem Jahr. Eine kleine Anerkennung gibt es nicht bei diesem Portal nur bei oder für wohltuenden Zwecken für wem? Ist das ein bedürftiger Internetmillioner, den wir sponsern?Nun auch laufend, noch alles brasilianisch verknüpft, zigmal klicken: mostrar orginal! Selbst bei Linkarna : Errormeldung ,statt Veröffentlichung, danach Absturz vom Computerprogramm. Linkarena virenfrei! Hahaha! Nun wird auch Pageballs vom interantionalen Errorvirus angesteckt. Einsichtige Kritik ist der erste Schritt zur Besserung. Daran ging die DDR Pleite!