Bengalos für den Garten




Platz #984 in Haus & Garten, #10602 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Bengalische Feuer oder auch Bengalos gennant sind ihrer großartigen Farb- und Lichtreflexe wegen das besondere Highlight eines jeden Events.

Der mystische Feuerzauber

Als Bengalfackeln taucht bengalisches Feuer den stillen Garten in ein geheimnisvolles, strahlend farbiges Licht. Die rätselhafte Welt aus Schatten und Licht fasziniert die Gäste jeder sommerlichen Gartenparty und der unvergesslichen Abende bei Hochzeitsfeierlichkeiten. Dann versinnbildlichen aufsehenerregende Lichtbilder, beispielsweise Herzen oder verschlungene Ringe, gute Wünsche und Zukunftsvisionen. Mit Minibengalos können darüber hinaus Feuerschriften alle guten Wünsche darstellen. Schöne Bengalos könne Sie unter: www.Bengalos.net anschauen und dort sehr gut Vergleichen.

Nicht zu vergessen: Bengalische Feuer sind die wahrscheinlich feurigste Unterstützung eines romantischen Heiratsantrages zwischen zwei Liebenden.

Hochzeit mit Bengalos

Ineinander aufgehende feuerrote Herzen, golden strahlende, verschlungene Ringe, beste Wünsche für die kommende Zeit – die bengalischen Flammen sind unvergessliche Höhepunkte gerade bei Hochzeitsfeiern.


Im Spalier aus großen Bengalentöpfen wird das Hochzeitspaar zu Kirche geleitet. Die Hochzeitsgesellschaft im Garten, eingerahmt von den Bengalischen Feuern, wird das Fest als unvergesslich und romantisch in Erinnerung behalten.

Die Gartenparty

Mit dem Bengalischen Feuer wird aus einer einfachen Gartenparty ein schwärmerisches Fest, gerade seiner vielen Einsatzmöglichkeiten wegen. Zu den Fackeln und Feuertöpfen gestattet loses Bengalpulver die individuelle Gestaltung des Feuerzaubers in Brennschalen.
Die faszinierenden Feuer mit ihren farbigen Flammen verbrennen bei Temperaturen von 1 000 bis 2 500 °C. Deshalb ist das Licht ganz besonders strahlend. Der Wechsel zwischen roten, gelben, orange farbigen, grünen, violetten und blauen Flammen zieht alle in seinen Bann. Dabei ist allerdings stets der besondere Umgang mit dem Bengalischen Feuer zu beachten.

Vorsicht beim Umgang

Entzündet wird ein Bengalisches Feuer durch einen pyrotechnischen Effekt. Damit wird seine typische Pracht mit Licht und Wärme, Nebel und Rauch ausgelöst. Wie beim Umgang mit Feuer, brennbaren Materialien oder mit Feuerwerkskörpern üblich, gelten auch beim Umgang mit dem Bengalischen Feuer bestimmte Vorsichtsmaßnamen:Wegen der großen Hitze, die das Feuer und die Fackeln entwickeln, muss immer ein großzügig bemessener Sicherheitsabstand eingehalten werden.


Während sie brennen, kann man Bengalische Feuer nicht löschen. Darüber hinaus muss man wissen, dass sie sich auch am Ende nicht mit Wasser löschen lassen. Man muss sie mit Sand ersticken. Sämtliche Behälter, in denen das Feuer abgebrannt wurde, sind noch lange Zeit danach extrem heiß. Dementsprechend bleibt die Verbrennungsgefahr lange Zeit groß.


Sachgemäß verwendet ist ein Bengalisches Feuer das ganze Jahr über der schönste Grund für eine neue, faszinierende Feuershow.
 




Remove