Bergwanderung mit Zelt und Splitboard




Platz #5 in Sport & Erholung, #142 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Bergwanderung mit Zelt und Splitboard
(C) redfloor via sxc.hu

Einige Menschen lieben die Einsamkeit in den Bergen und vor allem weit ab vom Massentourismus. Allerdings sollten diese dann auch für jedes Wetter gerüstet sein, denn gerade im Winter kann dann schon einmal das Wetter schnell umspringen. Gerade beim Outdoor gibt es so einige hilfreiche Dinge wie die passende Kletterausrüstung. Denn was eine richtige Bergtour ist, da muss auch einmal ein Berg bestiegen werden. Vielleicht sollte das aber ein ungeübter nur mit einem erfahrenen Bergführer machen, denn sonst kann so ein Aufstieg dann doch schon gefährlich werden.

Gerne werden für so eine Tour auch noch Splitboards mitgenommen. Diese sind eigentlich zwei Wintersportgeräte in einem. Zum einen ist es ein Snowboard, dass in der Mitte mit einem stabilen Mechanismus zusammengehalten wird. Dieser lässt sich leicht öffnen und dann hat man zwei ganz normale Ski. So ausgerüstet kann man dann schneereiche Strecken mit den Skiern besteigen. Hinunter geht es dann einfach wieder mit dem Snowboard.

Mehr Informationen über Splitboards findet man auch bei Biwakscharte.

Falls es sich um eine längere Wanderung handelt, sollte ein Zelt nicht fehlen. Gerade in abgelegenen Gegenden ist so ein Zelt wichtig, da es ansonsten keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Aber auch einfach einen schönen Urlaub mit viel Wintersport erfordert immer wieder gute Bekleidung und noch bessere Wintersportgeräte. Da sollte man diese wirklich nur in Fachgeschäften kaufen, denn die wissen am besten, was benötigt wird.

Vor allem aber müssen diese Bekleidung und die Wintersportgeräte auch immer vollkommen in Ordnung sein. Ansonsten kann es dann schon einmal schlecht ausgehen. Gerade auch wenn man sich weit weg vom Massentourismus bewegen möchte. Denn gerade das wollen immer mehr Menschen. Am besten ist es dann noch, wenn man dies in einer Gruppe macht, denn dann ist niemand ganz alleine auf sich gestellt. Wer vorher genau plant, der hat dann nachher auch wirklich den vollen Genuss und vor allem aber einen richtig erholsamen Urlaub.

Einfacher kann sich die Planung jeder durch die entsprechenden Reiseinformationen machen. Hier kann es hilfreich sein, wenn man sich an spezielle Reiseveranstalter wendet. Denn bei gewissen Touren ist es unabdingbar das immer ein erfahrener Bergführer dabei ist. Dieser Weiß dann am besten, wo man übernachten kann, und vor allem ob das Wetter noch geeignet ist, um weiter zu gehen. Gerade in den Bergen schlägt das Wetter schnell um und es kann dann ziemlich unangenehm werden. Auch dies sollte in die Planung mit aufgenommen werden. So kann dann nichts mehr schief gehen und im Notfall ist immer jemand direkt zur Stelle.