Bin ich sexsüchtig?




Platz #61 in Über Mich, #2903 insgesamt
0

Ich weiß gar nicht wo genau ich anfangen soll.
Tja, wo genau hat es angefangen. Diese Frage habe ich mir schon so oft gestellt.
Dafür müsst ihr wissen, dass ich mich durchaus für einen gebildeten und halbwegs intelligenten Menschen halte.
Ich rauche nicht, konsumiere keine Drogen und auch mein Alkoholkonsum hält sich sehr in Grenzen. Habe eine tolle und attraktive Frau, zwei bezaubernde Kinder und auch finanziell keine Sorgen. Eigentlich habe ich mein Leben im Griff…

Leider musste ich feststellen, dass dem nicht so ist. Ganz im Gegenteil.
Was mit Fantasien und wilden Hirngespinsten anfing, wurde Realität und ich bekam und bekomme nicht genug davon.

Dabei find das ganze so harmlos an…
Nach meinem Studium arbeitete ich zunächst 100km von unserem eigentlichen Wohnort entfernt. Da meine Frau (damalig noch Freundin) jedoch keine Lust hatte auf Umzug, beschlossen wir gemeinsam zwei Wohnungen und damit eine Wochenendbeziehung zu führen. Das alles funktionierte anfangs auch prima.
Es dauerte jedoch nicht lang, da merkte ich dass mir der regelmäßige Sex fehlte.
An den Wochenenden tobten wir uns aus. Nur fehlte mir der Sex auch innerhalb der Woche.
So beschloss ich mich im Internet umzusehen… Nein, nicht was ihr denkt. Nicht auf Kontaktbörsen, sondern auch Foren in denen man einfach nur chattet. Das schien mir anfangs unverfänglich zu sein. So kann man sich täuschen…

Es fing alles überschaubar und kontrollierbar an. Ich lernte übers Chatten nette Leute (mitunter bestimmt auch eine Menge Fakes) kennen, mit denen ich so meine Fantasien austauschte.
Nachdem mich die Fantasien immer mehr erregten, erwischte ich mich wiederholt dabei, dass ich mich bei dem Kopfkino befriedigte.
So kam ich auch zur nächsten Stufe. Das Chatten mit cam…

Auch hier war es nicht schwierig übers Internet Foren auszumachen in denen so was möglich ist. Dabei war mein einziger Gedanke anderen dabei zuzusehen und mich nicht selbst zu zeigen. Jedoch auch der Gedanke gewann mit zunehmender Dauer immer mehr an Reiz…

All das war bis zu diesem Zeitpunkt noch gut mit meinem Gewissen zu vereinbaren und ich war immer noch der festen Überzeugung meine gesamten Fantasien nicht wahr werden zu lassen.

So kann man sich halt täuschen…

Mittlerweile treffe ich mich regelmäßig mit vier verschiedenen Frauen und habe nahezu all meine Fantasien in die Realität umgesetzt.
Ich liebe meine Frau und schreibe das nicht nur so dahin.
Ich bin mir darüber bewusst dass es so nicht weiter gehen kann. Das ich bis heute weder erwischt wurde noch dass ich mich verplappert habe grenzt nahezu an ein Wunder.
Ich kann einfach nicht ohne Sex und genieße es all das auszuleben. Jedoch will ich auch meine Frau nicht weiter enttäuschen und vor allem nicht verlieren.

Daher sagt mir meine Verstand „Hör auf!“, während mein Verlangen sagt: „Genieße es!“


Also, was soll ich tun???
Bin ich wirklich Sexsüchtig???
 




Remove