Casein oder Whey Protein - was ist besser in der Diät?




Platz #537 in Beauty & Lifestyle, #9922 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zwar wissen viele Kraftsportler und Bodybuilder, dass Eiweiß sowohl für den Muskelaufbau wie auch bei einer Diät wichtig sind, doch die meisten von ihnen können die verschiedenen Produkte nicht voneinander unterscheiden. Sie informieren sich deshalb häufig auf Webseiten die einen Eiweißpulver Test durchführen. Der folgende Ratgeber beschäftigt sich in erster Linie mit Casein und Whey Protein und erläutert, welches der beiden Präparate sich besser für eine Diät eignet.
 

Welches Pulver eignet sich besser für eine Diät?

Auch bei einer Diät braucht der Körper für unterschiedliche Arbeiten immer ausreichende Mengen an Eiweiß. Dieses können die Sportler sich zum Teil über die Nahrung zuführen, indem sie gezielt Eier, Fisch, Milchprodukte und auch Fleisch zu sich nehmen. Allerdings reichen die Mengen zumeist nicht aus, um den Körper perfekt bei einer Diät unterstützen zu können. Daher macht es durchaus Sinn, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen und die Industrie hat darauf reagiert.
 

1. Whey Protein

Der große Vorteil von Whey ist, dass es recht schnell verdaulich ist. Somit scheint es Casein zumindest kurzfristig überlegen zu sein. So wurde in einer Studie an der sogenannten University of Surrey in England herausgefunden, dass Whey deutlich länger satt macht und der Appetit erst später wieder auftritt. Die Probanden wurden hierbei in zwei Gruppen eingeteilt. Eine von diesen erhielten einen Whey-Shake, andere hingegen einen Casein-Shake. Nach genau 90 Minuten konnten sich beide Gruppen an einem extra organisierten Buffet satt essen. Die Probanden, die Whey bekamen, nahmen weniger Kalorien zu sich als diejenigen, die einen Casein-Shake erhielten.

Casein kann die Wirkung der wichtigen Aminosäuren im Blut länger aufrechthalten. Allerdings ist die Konzentration dieser Stoffe wesentlich geringer als bei Whey. Die Probanden der Studie die Letzteres zu sich nahmen, gaben an, dass sie sich deutlich besser gesättigt fühlten und zudem auch wesentlich zufriedener waren.
 

2. Casein-Protein

Casein macht grundsätzlich ungefähr 80 Prozent des kompletten Milcheiweißes aus. Es bildet im menschlichen Magen gemeinsam mit der Magensäure ein spezielles Gel, aus dem längere Zeit (mehrere Stunden) Aminosäuren abgegeben werden. Daher sollte Casein Protein am besten einige Stunden nach dem Training oder auch vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Denn dadurch lassen sich anabole und auch regenerative Prozesse in der Nacht fördern. Das hat zur Folge, dass der Sportler während des Schlafes nicht an Muskelmasse verliert.
 

Casein oder Whey während einer Diät?

Oben wurde gesagt, dass die beiden Pulver unterschiedliche Verdauungszeiten haben. Das bedeutet aber nicht, dass das eine Produkt oder aber das andere Produkt besser ist. Vielmehr lässt sich dadurch einfach nur der Zeitpunkt bestimmen, an dem eine Einnahme empfohlen wird. Die unterschiedlichen Wirkungen konnten sehr gut in einer weiteren Studie nachgewiesen werden. Diese hatte das Ziel zu untersuchen, welches der beiden Produkte besser bei einer Diät hilft.

Hierfür führten insgesamt 37 Personen zwölf Wochen eine Diät durch. Dieses Mal wurden sie aber in drei Gruppen eingeteilt, wovon eine Gruppe gezielt nur kalorienarme Nahrung zu sich nahm. Alle anderen Teilnehmer machten in dieser Zeit zusätzlich noch Sport und nahmen rund 1,5 Gramm pro Kilogramm ihres Körpergewichts an Whey beziehungsweise Casein zu sich. Das Ergebnis dieser Studie war recht eindeutig. So nahm die Casein-Gruppe ganze vier Kilogramm an Muskelmasse zu und verlor zudem auch noch rund sieben Kilogramm an Fett. Diejenigen, die Whey zu sich nahmen, mussten dagegen etwas andere Ergebnisse feststellen.

Sie legten rund zwei Kilogramm an Muskeln zu und verloren 4,2 Kilogramm an Fett. Die Gruppe, die nur eine Diät durchführte, konnte keine Veränderung an der Muskulatur feststellen. Die Teilnehmer verloren zudem auch nur 2,5 Kilogramm Fett. Auch wenn es so aussieht, als wenn Casin daher besser als Whey für eine Diät geeignet ist, ist das nicht die ganze Wahrheit. Denn da Letzteres deutlich länger sättigt, eignet sich dieses Protein in erster Linie für den dauerhaften Einsatz.
 

Fazit

Casein wie auch Whey Protein eignen sich ideal für eine Diät. Ersteres kann langsamer vom Körper verdaut werden. Dafür macht Whey länger satt. Das bedeutet, dass beide Produkte einige Vorzüge haben. Casein wird am besten einige Stunden nach dem Training oder aber direkt vor dem Schlafengehen eingenommen. Whey kann dagegen auch schon zum Frühstück wie auch vor und nach dem Work-out zugeführt werden. Denn durch die Tatsache, dass es schneller verzehrt werden kann, sind die wertvollen Wirkstoffe auch schneller verfügbar und werden vom Körper in kürzester Zeit verwertet.
 




Remove