Charakterisierung- Wie schreibt man so was ? Anleitung, Tipps und Beispiele




Platz #22 in Ratgeber, Anleitung & Ausbildung, #609 insgesamt
0

Charakterisierung- Wie schreibt man so was ? Anleitung, Tipps und Beispiele
Charakterisierung

Eine Charakterisierung dient dazu, den Protagonisten eines literarischen Textes schriftlich zu beschreiben. Dabei ist es wichtig die Verhaltensweise und die Handlungen dieser Person zu analysieren und zu bewerten, um anschließend zu den Charaktereigenschaften vorzudringen. Oder einfach ausgedrückt: Es soll ein ausführliches und detailliertes Profil einer bestimmten Figur ausgearbeitet werden. Dazu sollte man bereits beim Lesen wichtige Buchstellen farblich markieren. So findet man aussagekräftige und bedeutende Stellen später leichter wieder.

Bei einer Charakterisierung unterscheidet man prinzipiell zwei verschiedene Formen:

Direkte Charakterisierung:
Bei dieser Art der Charakterisierung beschreiben sich die Figuren selbst oder werden durch andere Personen im Schriftstück beschrieben. Dabei muss vor allem die Subjektivität der Äußerungen beachtet und gewertet werden, d.h. man muss die Äußerungen objektiv betrachten und analysieren.

Indirekte Charakterisierung:
Hierbei handelt es sich um indirekte Äußerungen der Romanfiguren. Der Leser muss sich selbst ein Bild der jeweiligen Personen machen, um anschließend eine Charakterisierung vornehmen zu können. Wichtig ist auf die Art und Weise des Sprechens zu achten, um somit die Wesenszüge der Protagonisten erschließen zu können.

Geachtet werden muss z.B. auf:

  •  Äußerungen zu politischen Geschehen, Kunst, etc.
  •  Satzmuster und Wortschatz (kurze, prägnante Sätze könnten z.B. auf Militär hindeuten - ein geringer
  • Wortschatz auf soziale Unterschicht)
  •  Dialekt
  •  Beruf
  •  Lieblingsthemen und -Redewendungen
  •  Erzählmuster (wie beschreibt bzw. erzählt die Person Geschehnisse)
  •  Verhältnis zu anderen Personen

Eine Charakterisierung gliedert sich, ähnlich zu einem Aufsatz, in Einleitung, Hauptteil und Schluss

Dabei werden in der Einleitung zunächst grundlegende Fakten und Informationen über die betreffende Person hinterlegt. Dabei bezieht man sich auf das äußere Erscheinungsbild (Größe, Gewicht, Geschlecht, Alter, Kleidung, Accessoires, Aussehen, Name, Herkunft, usw.). Dabei müssen nicht all diese Dinge aufgezählt werden. Man sollte bei der Charakterisierung darauf achten welche Punkte für die Beschreibung der Figur von Bedeutung sind und welche gegebenenfalls weggelassen werden können.

Um einen flüssigen Übergang zum Hauptteil zu gewährleisten, kann man in der Einleitung auch den sozialen Stand (Beruf, soziale Beziehungen, gesellschaftliche Stellung, allgemeines Auftreten, Rolle im Roman) beschreiben. Der Hauptteil beschreibt den wichtigsten Abschnitt der Charakterisierung. Hier werden alle wesentlichen Charakterzüge zum Vorschein gebracht. Der Leser muss sich nach dem Lesen dieses Abschnittes ein genaues Bild von der beschriebenen Person machen können. Im Hauptteil der Charakterisierung werden die wichtigsten Handlungsweisen der Romanfigur beschrieben und analysiert. Dabei müssen die Rolle und die Absichten des Protagonisten im Roman klar erkennbar sein. Man beschreibt das äußere Verhalten der jeweiligen Figur. Dazu zählen beispielsweise Eigenarten, Verhalten, Gewohnheiten und der Sprachstil. Im Anschluss daran versucht man das physische Verhalten auszuwerten. Dabei ist auf die Interessen, die Denkweisen, die Gefühle, die Lebenseinstellung und die Probleme der Romanfigur einzugehen. Jetzt kann das äußere und das physische Verhalten zusammen kombiniert werden, d.h. inwieweit ist das eine vom anderen abhängig oder gesellschaftlich bedingt. Zum Schluss des Hauptteils geht man auf die emotionalen und sozialen Beziehungen der Romanfigur ein. Hier wird also der Umgang der Personen untereinander beschrieben und ausgewertet. Anhand dieser Punkte lässt sich ein umfassendes und detailliertes Bild über die jeweilige Romanfigur ausarbeiten.

Zu guter Letzt muss nur noch ein Schlussteil geschrieben werden.
Hier kommt es auf die eigene Meinung des Autors an. Man bezieht Stellung zu der beschriebenen Figur. Dies zeigt auch auf, dass man sich persönlich mit der Figur auseinander gesetzt hat.

Druckbleist.+Kugelschreib Geschenkset Grip 2011

Druckbleist.+Kugelschreib Geschenkset Grip 2011

von: A.W. Faber-Castell
Amazon Preis: EUR 22,80 (vom 1. May 2011)



VICTORINOX Cross Set Solo rot (Kugelsch.+ Messer)

VICTORINOX Cross Set Solo rot (Kugelsch.+ Messer)

von: VICTORINOX
Amazon Preis: EUR 35,00 (vom 1. May 2011)



Zusammenfassung der wichtigsten Punkte einer Charakterisierung:

Der Autor muss die Äußerungen und Verhaltensweisen der zu beschreibenden Figur genauestens beobachten und analysieren. Dabei muss zwischen wichtigen und unwichtigen Informationen unterschieden werden. Es ist darauf zu achten, aus welcher Perspektive die jeweilige Figur gesehen wird und welche Handlungen sich daraus erschließen. Es soll also nicht eine bloße Aufzählung von Charaktereigenschaften sein, sondern vielmehr eine Analyse und Auswertung der Eigenschaften. Dabei sind die Feststellungen über die Charakterzüge mit Zitaten zu belegen.

Eine Charakterisierung schreibt man zudem im Präsens!

Ihre Lieblingszeitschrift im Abo - ohne Bindung - ohne Risiko - Top Vorteile




Remove