Das Piratenkostuem zum Fasching




Platz #141 in Entertainment, #5481 insgesamt
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)

Zu Karneval das alte Piratenkostüm anziehen

Das Piratenkostuem zum Fasching
Buntes Piratenkostüm

Karneval ist die Zeit der Jecken und hier muss jeder mal auf eine Faschingsparty und das alte Piratenkostüm tragen. Es kann auch nicht für jede Faschingsparty ein neues Kostüm erstanden werden, somit wird der alte Plunder hervor gekramt und wieder verwendet. Warum auch nicht, Piratenkostüme sind zum Fasching immer angesagt, gerade bei Kindern. Für diese ist der Karneval immer etwas ganz besonderes und die Kleinen müssen natürlich auch ein Kostüm tragen, um nicht out zu sein. Es entsteht hier ein kleiner Gruppenzwang, bei dem jeder mit muss. Ob Groß oder Klein, es kann nicht immer nur das alte "Piratenkostüm" getragen werden. Wer möchte, der kann natürlich das Angebot von einem Kostümverleih nutzen. Wer möchte, der kann sein Piratenkostüm auch mit einem Freund tauschen, um somit ein neues Kostüm zu haben. Beim Fasching ist die Abwechslung sehr wichtig, man muss sich immer als wer anderes verkleiden, ein einziges Piraten Kostüm zu besitzen reicht hier nicht aus.

.

Foto: Paul Georg Meister/pixelio.de

Piraten Kostüme gibt es fast geschenkt

Wer nicht viel Geld für den Fasching investieren möchte, der macht aber dennoch nichts verkehrt, wenn ein billiges Piratenkostüm erstanden wird. Piratenkostüme werden natürlich in der Regel aus billigsten Materialien gefertigt und sind teilweise auch zum Überziehen gedacht. Diese billigsten Materialien halten auch nicht das Meiste aus, das ist aber nicht schlimm, da das Piratenkostüm ohnehin nur zu wenigen Anlässen getragen wird. Somit sollte also nicht viel Geld für Piraten Kostüme ausgegeben werden. Es ist halt wichtig, dass man einen Piratenhut, eine Augenklappe, einen Säbel und eine Piratenweste hat, damit ist das Piraten Kostüm bereits vollständig und die Faschingspartys können beginnen. Ganz bestimmt ist man hier mit dem Piratenkostüm gerne gesehen und wird mit all den netten Leuten eine Menge Spaß haben können. Ist der Karneval vorbei, dann kann auch das Piratenkostüm eingemottet werden.

Zum Piratenkostüm gehört auch etwas Schminke

Zum Karneval kommt natürlich Schminke zum Einsatz, auch bei Leuten, die ein Piratenkostüm tragen. Hier können auch Gesichtsnarben aufgeschminkt werden oder es wird ein Zahn geschwärzt. Es sind oft die Kleinigkeiten, die das Piraten Kostüm richtig abrunden und einige aufgezeichnete Narben wirken hier verwegener. Aber auch eine Perücke mit langen verfilzten Haaren kann aufgesetzt werden, um das wirkliche Aussehen noch weiter zu verfremden. Das Piratenkostüm ist immer dann sehr gelungen, wenn man auf den ersten Blick nicht mehr erkannt wird. Hier kann auch Piratenschmuck hilfreich sein, der am Ohr und an der Nase getragen werden kann. Es fehlt zu dem Piratenkostüm nur noch der Papagei, der ein paar Wörter krächzen kann. Wer sich richtig Mühe mit dem Piratenkostüm gibt, der kann auf der Faschingsparty auch einen richtig guten Eindruck hinterlassen.

Die Piratenkostüme sind nicht sehr authentisch

Wer sich die heutigen Piratenkostüme ansieht, der wird einen wirklichen Piraten so nicht zu sehen kriegen. Es handelt sich um arme Menschen, die aus der Not heraus zum Piraten geworden sind. Sie tragen eine einfache Bekleidung, die oft bereits zerschlissen ist. Zur Piratenausrüstung kommen natürlich noch das Entermesser oder die Pistole hinzu. Ein Piratenkostüm, das optisch wirkt, ist somit nicht authentisch, da es den Piraten nicht darum ging, optisch zu wirken. Ihnen ging es um das Leben und darum, Rum trinken zu können. Sie trugen kein spezielles Piratenkostüm, sie trugen Bekleidung, die auch andere Menschen getragen hätten, die keine Piraten sind. Der Piratenhut mit Totenkopf gehört zu dieser Bekleidung schon einmal gar nicht, da die Piraten bei Landgängen nicht als Piraten erkannt werden wollten. Sie wollten wie ganz normale Seeleute wirken. Das Piratenkostüm mit Piratensymbolen wäre von richtigen Piraten nicht getragen worden, es hätte ihr Leben gefährdet.

Weitere Artikel:
Die richtigen Weihnachtsgeschenke finden
Das Piratenschiff macht Kindern Spaß
Warum Pirat und nicht Piratin

Zur Unterhaltung:
Kostenlose Browsergames