Delonghi Kaffeevollautomaten für echte Genießer




Platz #17 in Essen & Kochen, #461 insgesamt
0

Eine Statistik aus dem Jahr 2013 beweist es: Wir Deutschen sind wahre Kaffee-Junkies. In dem globalen Ranking des täglichen Pro-Kopf-Konsums belegen wir auf internationaler Ebene mit 1,23 Tassen pro Person den vierten Platz – besser machen es wirklich nur die skandinavischen Länder. Man kann sich demnach ausmalen, welchen Stellenwert wir diesem Genussmittel zurechnen müssen, das bereits in Schriften des 9. Jahrhunderts erwähnt und seither in über 50 verschiedenen Ländern angebaut wurde. So nimmt man an, dass die eigentliche Provenienz des Kaffees, der ursprünglich „qahwa“ und übersetzt „Wein“ bedeutet, im Südwesten Äthiopiens liegt, hingegen erst im 14. Jahrhundert nach Arabien gelangte. Von dort aus verbreitete er sich dann rasant über die Grenzen des Kontinents hinaus und fand schließlich, etwa ein Jahrhundert später, auch den Weg in unsere Becher.


Kaffe und Espresso – wo liegt der Unterschied?
Selbstverständlich kommt es bei der adäquaten Herstellung des Kaffees nicht zuletzt auf die Qualität der jeweiligen Gerätschaften an, die neben den obligatorischen Kaffeebohnen, den Hauptinitiator eines gelungenen Espressos präsentieren. Verschiedene Anbieter vertreiben daher Unmengen solcher Zubereitungsmaschinen, die in Windeseile den perfekten Espresso zaubern können. Ein Beispiel hierfür ist zum einen der Onlinehändler Stoll Espresso, der unter http://www.stoll-espresso.de über ein weit gefächertes Repertoire verschiedenster Kaffe- und Espressomaschinen von Delonghi und anderen Markenherstellern verfügt, welche zudem durch umfangreiche Pflegesets ergänzt werden können. Im Grunde lässt sich der aus Mailand stammende Espresso lediglich durch seine andersartige Zubereitungsform von einem klassischen Kaffee unterscheiden. So verwendet man bei der Erzeugung eines koffeinhaltigen Espressos vormerklich besonders dunkel geröstete und fein gemahlene Kaffeebohnen, die schließlich, infolge des heißen Wasserstrahldrucks, durch diesen gepresst werden. Um eine ausgezeichnete Qualität der jeweiligen Gerätschaften gewährleisten zu können, bietet dieses Unternehmen seinen Kunden demnach nur etablierte du hochwertige Markenhersteller an. Sollte es dennoch zu technischen Problemen kommen, so repariert der zertifizierte Onlineshop die meisten seiner Maschinen selbst und bietet durch großzügige Garantieleistungen eine splendide Kundensicherheit.


Ein Kaffeevollautomat für jeden Geschmack
Delonghi, so nennt sich der Fabrikant hochklassiger Zubereitungsmaschinen, die neben einem genussvollen Kaffee, auf Knopfdruck eine ganze Reihe anderer Spezialitäten zaubern können. Neben einem starken Espresso kann man überdies auch einen cremigen Cappuccino oder leckeren Latte Macchiato genießen. Delonghi überzeugt jedoch nicht nur aufgrund seiner ausgesprochen hohen Langlebigkeit und zuverlässigen Kaffeeherstellung, sondern ebenfalls durch sein edles und zeitloses Design, das in jeder Küche der absolute Hingucker ist. Unter www.stoll-espresso.de/espressomaschinen-und-kaffeemaschinen/delonghi-kaffeevollautomaten.html wird Interessenten ein genauer Einblick in das zum Verkauf stehende Sortiment gewährt und können somit aus einer breiten Produktpalette eben jenes Fabrikat wählen, das sich am besten an deren individuelle Bedürfnisse anpasst. Während der heutigen Zeiten, in denen Kaffee erstmals ein ähnlicher Respekt wie Wein zugesprochen wird, steigt auch der Wunsch nach vielseitigen und intensiven Kaffeearomen. Sollte man sich letztlich für eine Maschine von Delonghi entschieden haben, ist der nächste und unumgängliche Schritt, Ausschau nach den richtigen Kaffeebohnen zu halten. Hierfür empfiehlt es sich primär den sogenannten Parzellenkaffee zu wählen, der sich durch seine besondere Sortenreinheit auszeichnet. Dieser wird auf einzelnen Feldern getrennt voneinander angebaut und bietet so die Möglichkeit, sich über die genauen Höhenlagen, das jeweilige Mikroklima und andere wichtige Faktoren zu informieren. Nur mit dieser Vorgehensweise ist man später in der Lage einen erstklassigen Kaffee zu kreieren und auf diesem Weg ganz spezielle Geschmacksprofile herauszuschmecken. Delonghi ist sich dem bewusst und achtet daher auf feinste technische Details, die unter dem Strich den entscheidenden Unterschied zu herkömmlichen Kaffeevollautomaten machen. Spezielle Geschmackunterschiede entstehen darüber hinaus auch durch die unterschiedlichen Färbungen der einzelnen Bohnen, welche viel über deren Aroma aussagen. So unterscheidet man zwischen Amarelho- und Vermelhobohnen. Letztere werden erst nach Erreichen des letzten Reifegrades geerntet und verfügen dementsprechend über einen roten Körper, was sich durch die intensiv betriebene Fotosynthese erklären lässt. Ein solcher Vollautomat von Delonghi, der nicht nur durch sein elegantes Design überzeugt, ist folglich das perfekte Objekt für jeden Kaffeeliebhaber, die diese Aromen angemessen zubereiten und hierdurch bewahren möchten. Denn ob Latte Macchiato, Cappuccino oder ein intensiver Espresso: Hier ist für wirklich jeden etwas dabei.




Remove