Der Metallschrank und andere Büromöbel im Shabby Chic Design




Platz #924 in Haus & Garten, #7806 insgesamt
0

Das moderne Büro ist heute schon lange kein Raum mehr, welcher mit Büromöbeln von der Stange eingerichtet wird. Genau wie in vielen anderen Bereichen auch ist eine gewisse Individualität eingetreten, die teilweise die schlimmsten Stilblüten hervor gebracht hat.

Was aber in den letzten Jahren immer mehr Einzug gehalten hat, ist der sogenannte Shabby Chic. Wörtlich übersetzt bedeutet Shabby Chic so was wie schäbiger Schick, aber als schäbig kann man diesen Stil nun wirklich nicht bezeichnen.

Gerade einen Metallschrank und auch andere Büromöbel kann man mithilfe verschiedener Lacke, Schleifpapier und etwas handwerklichem Geschick, in wunderschöne und vor allem individuelle Möbel umgestalten.

Einen günstigen und vor allem guten Metallschrank findet man unter anderem bei der TRENDLINE Gmbh unter Bueromoebel-sb.de. Dieser Onlineshop hat vom Kleiderspind bis zum Flügeltürenschrank jede Art von Metallschrank, den man sich nur wünschen kann. Und das Ganze mit einem hochwertigen Innendesign, welches auf die individuellen Bedürfnisse des Users eingeht.

Wie trimme ich einen Metallschrank auf antik?

Um so einen Metallschrank nun einmalig zu gestalten, können Sie diesen erst mal mit feinem Schleifpapier leicht anschleifen. Eine Schleifmaschine tut hier bei größeren Schränken hervorragende Dienste. Bei großen glatten Oberflächen ist ein Schwingschleifer gut, bei kleineren oder unebenen Flächen eher ein Exzenterschleifer. Aber bitte passen Sie bei den Exzenterschleifern gut auf, sie nehmen, je nach Model, sehr schnell viel Farbe ab und man muss sich an diese Schleifer erst gewöhnen.

Also, nachdem der Metallschrank angeschliffen ist, Streichen Sie ihn mit einer Acrylfarbe Ihrer Wahl, dann lassen sie den Acryllack trocknen und schleifen an manchen Stellen den frischen Lack leicht ab. Dadurch kommt der untere Lack an diesen Stellen zum Vorschein und es entsteht eine Art Patina, die den Schrank gleich um 100 Jahre älter ausschauen lässt. Wenn sie jetzt noch neue (alte) Türknaufe anbringen, haben Sie einen einmaligen Schrank, der jedes Büro einzigartig macht. Und das Beste daran ist, dass es sich ja nicht um alte oder nicht funktionstüchtige Schränke handelt, sondern um moderne Schränke mit einem sicheren Schließsystem und gut funktionierenden Fächern und Scharnieren. Nur der Look, der ist halt alt, halt Shabby Chic.

Natürlich klappt das auch mit allen anderen Büromöbeln, nicht nur mit den Metallschränken. Lassen Sie sich hier noch ein wenig inspirieren.

Büromöbel antik aufpäppeln

Entweder man nimmt erst mal seine alten Büromöbel oder, was zu empfehlen ist, man kauft sich neue Möbel und peppt diese in einzigartiger Form auf. Wer es sich traut, nimmt gleich was Hochwertiges, so wie sie im Onlineshop bei www.bueromoebel-sb.de zu finden sind. Der Vorteil bei neuen Möbeln ist einfach die Funktionalität. Neue Möbel sind oftmals viel praktischer, weil es Computertische zum Beispiel noch nicht lange gibt und Hängeregistraturen braucht man in Zeiten der EDV auch nicht mehr in so großem Maße, wie es früher der Fall war. Aber natürlich lassen sich Büromöbel im Shabby Chic Style auch komplett selber bauen. Das ist ja das Schöne am Shabby Chic, man kann alles miteinander kombinieren, nichts ist verboten, Kreativität ist King, wie man so schön sagt.

Eine der ersten Möbelstücke, die der Besucher im Büro sieht, ist der Empfang mit der Garderobe. Gerade die Garderobe lässt sich wunderbar auf alt trimmen, indem man Sie einfach selber baut. Wer an der Küste wohnt, kann hier zum Beispiel ein altes Stück Treibholz nehmen und mit alten Hanfseilen verzieren. Auf Mittelaltermärkten findet man handgeschmiedete Nägel in extrem großen Größen. Diese schlägt man einfach in das Brett und hängt es mit den Seilen auf. Es wird der absolute Hingucker werden, und wenn Sie in der Kreativbranche zu tun haben, sorgt alleine diese Idee für Aufsehen.

Ansonsten lassen sich alle anderen Büromöbel mit ein wenig Geschick faszinierend ändern. Papierservietten sind oftmals mit interessanten Mustern bedruckt. Wenn man die Serviette in die einzelnen Lagen aufteilt und dann mit Klarlack auf die Möbel klebt, hat man wieder ein total spannendes und einzigartiges Ergebnis. Lassen Sie sich doch einfach mal von Ihrer Fantasie inspirieren, es gibt eigentlich nichts, was es hier nicht gibt.




Remove