Der Wald geht uns alle an




Platz #84 in Umwelt & Natur, #2594 insgesamt
0

Ein Wald erfüllt eine immens wichtige Aufgabe.

Der Wald geht uns alle an
Walddeslebens.com

Mit seinen vielen Bäumen liefert ein Wald nicht nur die nötige Luft zum Atmen, sondern sondert auch gleichzeitig Schmutz und andere Partikel aus. Ein Baum ist in der Lage, die Luft zu filtern und ihr die Möglichkeit zu geben, wieder rein zu werden. Städte, in denen kaum Bäume wachsen, sind zunehmend von der Luft verschmutzt. Es ist schließlich niemand da, der die Luft reinigt. Bäume werden immer wieder gefällt, obwohl sie noch wertvolle Leistungen erbringen, Sauerstoff produzieren und die Luft filtern.

Doch es ist nicht nur das: Ein Baum liefert auch den nötigen Lebensraum für viele Tiere. Eichhörnchen überwintern in Baumhöhlen, genauso wie manche Vögel ihre Nester in den Astgabeln bauen und dort ihre Jungen aufziehen. Ebenso ist die Basis, die Wurzel des Baumes ein wertvoller Lebensraum für andere Tiere. Füchse graben ihren Bau und ziehen ihre Jungen auf, ebenso wie der Dachs. Ohne Bäume nimmt der Mensch den Tieren seinen Lebensraum.

Was darauf auf Dauer wird, lässt sich anhand des Regenwaldes sehr gut erkennen. Zahlreiche Tiere, die dort lebten, kennt man heute nur mehr von Bildern.

Umdenken ist angesagt: Jeder, der einen Baum pflanzt, arbeitet daran, die Natur wieder zu verschönern und gibt sich selbst ein wenig mehr Luft zum atmen. Warum also nicht Baumpate werden? Weitere Informationen findet man auf www.walddeslebens.com.