Der westliche Bodensee




Platz #231 in Reisen, #5210 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Urlaub am Bodensee: Untersee & Überlinger See

Der westliche Bodensee
Sehenswürdigkeiten am westlichen Bodensee: der Rheinfall bei Schaffhausen

Der Bodensee ist eines der größten Binnengewässer Mitteleuropas, seine Ufer teilen sich Deutschland, Österreich und die Schweiz. Eigentlich beschreibt der Begriff Bodensee drei miteinander verbundene Teile: den Obersee, den Untersee und den Überlinger See.

Der Untersee

Viele historische Sehenswürdigkeiten machen den Bodensee und ganz speziell den Untersee zu einem touristischen Mittelpunkt.
Eines der bekanntesten Ausflugsziele am Untersee ist die Insel Reichenau mit dem Kloster Reichenau, einem Kulturdenkmal, dass von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Darüber hinaus ist die Insel Reichenau für intensiv betriebenen Obst- und Gemüseanbau bekannt. Das im Jahr 724 gegründete Benediktinerkloster war eines der wichtigsten kulturellen und wissenschaftlichen Zentren des frühen Mittelalters.
Einen weiteren Höhepunkt für einen Bodenseeurlaub findet man unweit vom Untersee. Der Rheinfall bei Schaffhausen ist ein unvergleichliches Naturschauspiel, auf ca. 150 Meter Breite stürzt der Rhein 23 Meter in die Tiefe.
 

Der Überlinger See

Überlingen am Bodensee

Den nordwestlichen Teil vom Bodensee kennt man als Überlinger See, benannt nach dem an seinem Ufer gelegenen Ort Überlingen. Die Stadt bezaubert vor allem durch seine wunderschöne Uferpromenade, die zum Entspannen einlädt. Darüber hinaus gibt es in Überlingen neben Konstanz und Friedrichshafen die dritte Therme mit großzügiger Saunalandschaft am Bodensee.

Überlingen eignet sich auch als Startpunkt, um den restlichen Bodensee zu erkunden. Schiffe fahren regelmäßig die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie die Insel Mainau oder die Zeppelinstadt Friedrichshafen und die Inselstadt Lindau, an. Auch nach Meersburg ist es von Überlingen aus nur ein Katzensprung, sodass beispielsweise der Weg nach Meersburg entlang des Bodensee-Radweges problemlos zu Fuß, mit dem Rad oder auf Inlineskates gemacht werden kann.

 


Sehenswertes am Überlinger See

Der Überlinger See wird jedoch auch als der romantische Teil vom Bodensee bezeichnet. Ein Besuch der bekannten Marienschlucht bei Bodman sollte daher unbedingt mit eingeplant werden. Die Marienschlucht ist eines der Naturspektakel am Bodensee. Der Weg führt durch 30 Meter hohe Steilwände hinauf oder hinab zum Bodensee und sollte nur mit festem Schuhwerk betreten werden.

Am Überlinger See befinden sich darüber hinaus die weltbekannten Pfahlbauten in Unteruhldingen, die zusammen mit all den anderen Sehenswürdigkeiten zeigen, dass sowohl der Untersee als auch der Überlinger See touristische Attraktivität besitzen.
 




Remove