Die Abendteuer gehen weiter.




Platz #65 in Computer Games, #1793 insgesamt
0

Hallo liebe Leser.
Kennt ihr Lara Croft? Wenn nicht solltet ihr sie schon mal kennen lernen. Beziehungsweise die Spiele in denen sie vorkommt. Tomb Raider gibt es schon seid Mitte der 90er Jahre und hat seither Millionen mal verkauft. Und das Ausgabe für Ausgabe.
Allerdings gibt es die junge, schöne und attraktive Abenteuerin nicht nur auf dem PC, sondern auch für den Mac. Ich habe mir neulich das das Spiel zugelegt, und war so sehr von dem Spiel überrascht, da musste ich einfach einen Bericht drüber schreiben.
 
Viel spass beim Lesen!

Über das Spiel

Lara ist einem Geheimnis auf der Spur, welches in Verbindung mit Avalon steht. Im Verlauf der Geschichte, wird auch das Haus von Lara „Croft Manor“ zerstört. Dies ist dann auch im Intro zu sehen, selbst das Startlevel findet in dem Feuerinferno des Hauses statt.

Danach geht die Eigentliche Geschichte los, wie es eigentlich zu der Zerstörung des Hauses kam.

Ich will euch nun wirklich nicht zuviel verraten daher breche ich an der Stelle lieber ab. =)

 

Was den Preis betrifft ist das Spiel allerdings ein bisschen teuer. Ich habe das Spiel zum Glück für gerade 9 Euro im Apple Appstore abstauben können. Nun ist die Aktion wieder zu Ende und das Spiel kostet wieder sage und schreibe 21,99 Euro.

Allerdings ist das diel durchaus seinen Preis wert.

Grafik

Die Grafik des Spiels ist wirklich phänomenal. Ich habe das Spiel auf dem kleinsten iMac aus dem Jahr 2011 mit den höchsten Einstellungen zum laufen gebracht. Und es ruckelt nicht mal im geringsten. Ich habe das Spiel auf 1920x1080 (FullHD) mit 8fachen Anti-Aliasing laufen. Die Aussichten sind gigantisch, im ersten richtigen Level, wo Lara von ihrer Jacht aus in die Tiefen des Ozeans hinab taucht, könnte man fast meinen, dass es sich um eine echte Filmaufnahme handelt. Hier haben die Macher nicht mit Qualität gegeizt.

Audio

Die Sprache in dem Spiel ist natürlich in Deutsch, und Lara hat die selbe Stimme, wie früher im ersten Teil von Tomb Raider. Dies steigert enorm den Wiedererkennungsfaktor.
Der Klang in Höhlen ist und anderen Landschaften und Umgebungen ist wirklich identisch und verleiht dem Spiel ein sehr authentisches fealing.

Systemvoraussetzungen

Die Systemvoraussetzungen sind nicht so sonderlich hoch, finde ich. Ok, jemand mit einem alten MAC sollte das Spiel wohl besser nicht kaufen. Die Mindestanforderungen sind folgende.
 
  • CPU: 1,8 GHz
  • RAM: 3 GB
  • Grafikspeicher: 128MB
  • Festplattenspeicher: 8 GB
 
Wichtig ist hierbei noch zu wissen das Grafikkarten folgender Modelle bei dem Spiel nicht funktionieren: ATI Y1xxx, Nvidia 7xxx und auch Intel der GMA Serie.

Fazit

Ein wirklich sehr gelungener Tomb Raider Titel der durchaus sehr viel Spass macht. Lara verfügt in diesem Spiel nun auch über einem Enterhaken. Mit etwas Übung und Geschick, lässt es sich früher oder später mit dem auch gut hantieren.
Grafik und Sound sind in dem Spiel zur Glanzleistung aufgetaktet.
Daher weil für mich der Spielinhalt so wie beispielsweise Rätsel und die spannenden Spielszenen richtig gut gelungen sind, und dazu der Preis trotz der 21,99€ ganz Okay sind, bekommt das Spiel von mir eine volle Kaufempfehlung! Viel Spass bei den Abendteuern mit Lara Croft!



Remove