Die Beleuchtung Ihres Fotostudios Zuhause, ohne Sie in den Ruin zu treiben




Platz #226 in Computer & Elektronik, #6357 insgesamt
0

Die Beleuchtung Ihres Fotostudios Zuhause, ohne Sie in den Ruin zu treiben

Die Beleuchtung Ihres Fotostudios Zuhause, ohne Sie in den Ruin zu treiben

Ich möchte hier erklären, wie ich mein Fotostudio in meinem Zuhause eingerichtet habe. All meine Portraitaufnahmen wurden von diesem Studio aus gem acht und wenn Sie also herausfinden möchten, wie ich das gemacht habe, so können Sie sich meine Galerie ansehen, die jedoch auf meinen zugegebenermaßen limitierten Fähigkeiten beruht. Die Setups sind also etwas anders.

Mein Equipment
Die Interfit ex150 Ausrüstung besteht aus zwei 150 Watt / Sekunde Blitzlichtern, zwei Lichtständern mit Lichtzelt, einer 60 x 60cm Softbox, einem weißen, lichtdurchlässigen Schirm, Netz- und Synchronkabel. Ich besitze 2 dieser Ausrüstungen, so dass ich alles doppelt habe. Falls Sie sich Sorgen bezüglich der Leistung eines 150 Watt Kopfes machen, so brauchen Sie das nicht. Ich selbst benutze sie die meiste Zeit auf halber Leistung. Die Abdeckung kann man wegnehmen und die elastische Hülle kann sogar als Verteiler verwendet werden. Die IRX passt in die Blitzbuchse der Kamera und strahlt ein weites Infrarotlicht aus, das jedes infrarotsensitive Gerät auslösen kann. Sie brauchen also kein Synchronkabel zwischen dem Blitz und der Kamera. Sie brauchen sich keine Sorgen bzgl. der Synchronisierung Ihrer DSLR Kamera zu machen.

Linse?
Ich kann die Canon EF-S 60mm f/2,8 Macro USM nicht hoch genug empfehlen. Dies ist eine fantastische Linse, die scharfe und detaillierte Resultate erzielt. Sie benötigen jedoch ein wenig Spielraum. Idealerweise habe ich Doppeltüren, die sich zu meinem Wohnzimmer hin öffnen lassen. Dadurch habe ich genügend Raum. Falls Sie nicht ganz so viel Platz haben, würde ich empfehlen, dass sie nicht über die 30mm hinausgehen. Ich habe auch die EF 50mm f/1,8II Linse, die ebenfalls scharfe Resultate erzielt und die Sie sogar am richtigen Ort sehr günstig für ungefähr £50 kaufen können.

Setup und Einstellungen
Das Licht, das die Vorderseite des Objektes beleuchtet, sollte ungefähr 1m davon entfernt sein und die untere Begrenzung der Softbox auf Kinnhöhe, in einem 45 Grad Winkel. Die Lichter dahinter sollten auf der gleichen Höhe sein, doch das sollten Sie einfach ausprobieren.

An was Sie denken sollten
Stellen Sie sicher, dass das zu fotografierende Objekt nicht zu weit weg vom Hintergrund ist, da dies dazu führen kann, dass Licht von hinten einströmen kann und zu einem schrecklich nebligen Effekt führt. Wenn Sie es etwas weiter weg platzieren und der Effekt immer noch etwas neblig und verschwommen ist, dann ist wahrscheinlich der Blitz zu stark eingestellt und Sie sollten ihn etwas reduzieren.




Remove