Die besten Tipps für einen leichten Start in den Frühling




Platz #6 in Beauty & Lifestyle, #267 insgesamt
0

Die besten Tipps für einen leichten Start in den Frühling
Die besten Tipps für einen leichten Start in den Frühling. Copyright Luchian_Alexandru, morguefile

Der lange Winter mit dem anhaltenden trüben Wetter sitzt einem immer noch tief in den Knochen doch endlich haben uns die ersten Sonnenstrahlen erreicht. Jetzt heißt es: den Winterblues abschütteln und frisch in den Frühling starten. Doch wie funktioniert das am besten?

Frühjahrsmüdigkeit überwinden

Damit die altbekannte Frühjahrsmüdigkeit nicht zuschlägt, kann man einige unterstützende Tipps beachten. Viel trinken hilft, den Kreislauf bei den steigenden Temperaturen auf Trab zu halten. Am besten sind Wasser und ungesüßte Tees oder leichte Saftschorlen. Wechselduschen unterstützen ebenso und sind ein richtiger Energiekick am Morgen. Außerdem straffen sie die Haut. Doch wer sich dazu nicht überwinden kann, dem sei ein regelmäßiger Gang in die Sauna geraten. Das entspannt und stärkt das Immunsystem.

Ziele setzen

Wenn die guten Vorsätze vom Neujahrstag noch nicht ganz in Vergessenheit geraten sind, sollten sie noch einmal zurück ins Gedächtnis geholt werden. Aber auch wer noch keine guten Ideen hatte, um in den Frühling zu starten, kann sich jetzt einige ruhige Minuten nehmen und einen Entschluss fassen. Wie wäre es, mit Sport anzufangen, die Ernährung zu optimieren oder endlich die eingestaubte Wohnung auf Vordermann zu bringen? Erstmal sollten die Ziele gefunden und klar formuliert werden. Auch sollten sie nicht zu hoch gesetzt werden, denn nichts ist demotivierender, als dem gewünschten Erfolg hinterherzulaufen. Lieber sollten die Ziele in kleinen Portionen und realistisch gesetzt werden. Auch kleine Fehltritte sollten erlaubt sein. An manchen Tagen spielt einem das Wetter einen Streich beim Sport. Auch eine ungeplante Kuchenlage beim Geburtstag des Kollegen muss eingeplant werden, sonst machen die besten Vorhaben wenig Sinn. Denn frisch in den Frühling zu starten heißt auch, gute Laune zu haben.

Fit for Fun

Damit der innere Schweinehund kein unüberwindbares Problem darstellt, sucht man sich am besten einen Partner. Mit ihm kann man die gemeinsamen Erfolge teilen und die kleinen oder großen Hürden auf dem Weg in einen dynamischen Sommer gemeinsam bestreiten. Wie wäre es mit einem Yoga-Kurs mit der Freundin oder einer Fahrradtour mit dem besten Kumpel? Wer keinen passenden Partner hat, findet online Hilfestellungen. Wie wäre es mit einer App, die einem eine Motivationsstütze ist? Ob als Pulsmesser oder Wegtracker, die App ‚Runtastic‘ bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Fortschritte darzustellen oder auch mit anderen Läufern zu vergleichen. Für wen Laufsport nichts ist, dem bietet die App ‚Office-Fit‘ Gesundheitsübungen fürs Büro. Unter http://www.netzwelt.de/bestenliste/sport-apps.html findet man zahlreicher hilfreicher Sport-Apps, die Spaß machen. Überhaupt sollte man sich so viel wie möglich an der frischen Luft bewegen und raus in die Natur gehen. Egal, ob man im Park spazieren geht oder sich in Hochseilgärten verausgabt, Hauptsache draußen. Das bringt Vitalität und der Körper kann sich endlich wieder mit Vitamin D versorgen, das bringt gute Lebensfreude.

Frisch auf den Teller

Die Spargelsaison ist eröffnet! Ein knackiger Salat mit grünen Spargelspitzen oder Spargelragout sind gesund und lecker. In zahlreichen Rezeptbüchern und auf Internetseiten finden sich tolle Rezeptideen mit frischen Zutaten der Saison. Wie wäre es mit einer geschmackvollen Rhabarbersoße zum Fisch? Wer sehen möchte, was alles möglich ist, kann sich Anregungen unter http://www.chefkoch.de/rs/s0t78/Fruehling-Rezepte.html holen.

Frühjahrsputz

Wenn die lang erwarteten ersten Sonnenstrahlen in die Fenster scheinen, sieht man erst den Grauschleier, den der Winter mit sich gebracht hat. Um völlig frisch anzufangen heißt es jetzt: Das alte Jahr wegputzen! Doch wer darauf keine Lust hat, kann sich hier umsehen: http://www.mrcleaner.de/grundreinigung.html. Warum sollte man sich nicht auch einmal eine Putzhilfe gönnen und sich ganz entspannt den anderen Frühjahrsvorhaben widmen? Egal, ob es um die Fenster oder gar eine komplette Grundreinigung handelt, warum nicht?

Frisch aussehen

Auch die Haut will sich nach dem langen Winter regenerieren. Die Heizungsluft und wechselnde Temperaturen im draußen und drinnen führen oft zu einem fahlen Teint und trockener Haut am ganzen Körper. Ein Meersalzpeeling befreit die Haut von unerwünschten Hautschüppchen und regt die Durchblutung an. Ein Körperöl danach versorgt sie mit wohltuenden Inhaltsstoffen und macht die Haut wieder weich und geschmeidig. Auch die Haare verdienen eine Kur, damit sie wieder glänzen und an Sprungkraft gewinnen. Unter http://www.brigitte.de/beauty/haut/pflegetipps-fuer-haare-koerper-1119128/ gibt es viele Tipps zum frühlingsfrischen Aussehen.

Wer all diese Tipps beachtet und auch umsetzt, kann einfach fit und ohne Frühjahrsmüdigkeit in die Sonne starten und sie bestens gelaunt genießen!