Die gesundheitlichen Vorteile von Yoga




Platz #896 in Gesundheit & Wellness, #13492 insgesamt
0

Die gesundheitlichen Vorteile von Yoga

Yoga wird seit mehr als 5000 Jahren praktiziert und im Moment geniessen fast 11 Millionen Amerikaner die gesundheitlichen Vorteile von Yoga.

Die meisten westlichen Yoga Klassen konzentrieren sich auf die korperlichen Positionen, die so genannten asanas. Meist kommt dazu eine Form der Atemtechnik und eventuell auch eine Meditation. Einige Yoga Klassen dienen lediglich der Entspannung, allerdings gibt es viele verschiedenen Yoga Formen, die Ihnen beibringen, Ihren Körper auf verschiedenen Weise zu bewegen. Eine solche Yoga Klasse bringt Ihnen die meisten gesundheitlichen Vorteile, da Sie Ihnen dabei hilft, Ihre Flexibilität, Stärke und Ihr Gleichgewicht zu stärken.

Bevor Sie beginnen: Denken Sie an Ihre Sicherheit, wenn Sie Yoga üben.

Obwohl Yoga für die meisten Menschen eine sichere Form der sportlichen Betätigung ist, ist es dennoch nicht ohne Risiken. Die Europäische Gemeinschaft der orthopädischen Chirurgen veröffentlichte eine Studie nach der die meisten Yoga Verletzungen, die in Notaufnahmen behandelt werden, durch eine Überdehnung oder Anstrengung durch wiederholte Anspannungen

Des Nacken

Der Schultern

Der Wirbelsäule

Der Beine

Und der Knie

verursacht werden.

Ausserdem können einige Übungen ihr Risiko auf Verletzungen erhöhen, wenn Sie unter den folgenden

Erkrankungen leiden:

Stark ausgeprägte Osteoporose

Hoher oder zu niedriger Blutdruck

Wirbelsäulenerkrankungen

Risiko - Schwangerschaften (für Sie und das ungeborene Kind)

Hier sind einige Hinweise, wie Sie dabei helfen können, das Risiko für Verletzungen beim Yoga zu reduzieren:

Falls Sie schwanger sind oder unter einer Vorerkrankung leiden: Fragen Sie Ihren Arzt bevor Sie mit dem Yoga Programm beginnen.

Versuchen Sie nicht, sich Yoga selbst beizubringen. Arbeiten Sie mit einem erfahrenen und ausgebildeten Lehrer, damit Sie lernen, wie Sie die Übungen richtig ausführen und somit das Verletzungsrisiko senken können.

Yoga ist kein Ersatz für medizinische Versorgung. bikram yoga basel bietet viele gesundheitliche Vorteile und kann sogar Teil einer Therapie sein. Es ist aber dennoch wichtig, dass Sie alles mit Ihren Arzt besprechen und medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie diese benötigen.

Kennen Sie Ihre Grenzen und bewegen Sie sich darin. Bevor Sie also eine neue Yoga – Klasse beginnen, erkundigen Sie sich über die körperlichen Voraussetzungen und wie anstrengend diese ist.

Hören Sie auf Ihren Körper. Yoga soll nicht weh tun. Wenn Sie also Schmerzen spüren, dann hören Sie auf. Wenn die Schmerzen anhalten, gehen Sie zum Arzt. Hören Sie ebenso sofort auf, wenn Sie Schmerzen in der Brust spüren, Ihnen schwindelig ist oder Sie Hitzewallungen haben. Wenn diese Symptome bleiben nachdem Sie aufhören, suchen Sie sofortige ärztliche Hilfe auf.