Die nächste Heizperiode kommt bestimmt




Platz #305 in Haus & Garten, #4271 insgesamt
0

In Heizungsanlagen steckt noch ein riesiges Einsparpotential

Die nächste Heizperiode kommt bestimmt
Energiefresser werden schnell erkannt

Vielfach ist es auch heute noch so, dass ungeregelte Heizungspumpen, überalterte Thermostatventile an den Heizkörpern, schlecht eingestellte Brenner und überdimensionierte Heizkessel für einen überhöhten Energieverbrauch und damit für eine zu hohe Energierechnung sorgen.

Und die nächste Heizperiode kommt bestimmt!

Daher sollte jeder Besitzer einer Heizungsanlage jetzt über die jährliche Wartung und möglicherweise Instandsetzung nachdenken. Fachverbände empfehlen den genormten Heizungs – Check. Hierbei wir die gesamte Heizungsanlage vom Fachmann genau unter die Lupe genommen und Erkenntnisse über die Energieeffizienz gewonnen und in Checklisten eingetragen. Die Kesseltemperaturregelung und die Armaturen werden ebenso überprüft wie die Abgas-, Oberflächen- und Ventilationsverluste. Probleme und Energiefresser werden schnell und zuverlässig entdeckt, Modernisierungsmöglichkeiten können umgehend eingeleitet werden.

Das Einsparpotential ist immer noch groß!

So kann zum Beispiel der Austausch der alten Heizungspumpe, zusammen mit einem hydraulischen Abgleich der Anlage und die Anschaffung neuer Thermostatventile zu einer Energieeinsparung bis zu 20 Prozent führen.

Will man öffentliche Mittel zur Gebäudesanierung beantragen, ist in der Regel dieser Heizungs – Check, in Verbindung mit einem hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage eine Grundvoraussetzung für die Auszahlung von Fördermittel.
 

Neue Technik hilft sparen




Remove