Die richtige Angelschnur auswählen




Platz #93 in Sport & Erholung, #4004 insgesamt
0

Welche Angelschnüre gibt es?

Schnur gelochten

Vorab sollte der Angler wissen welche Angelschnüre es gibt. Es wird unterschieden zwischen einer geflochtenen und einer monofilen Schnur. Jede von beiden hat eigene Vorteile. Die geflochtene Schnur besteht aus mehreren Fäden die geflochten sind. Dadurch erhält sie bei geringem Durchmesser eine starke Tragkraft. Beim Angeln auf vorsichtige Fische ist dies von Vorteil. Die geflochtene Schnur wird beim aktiven Spinnfischen häufig benutzt, weil der direkte Kontakt zum Fisch wichtig ist.

Vorteile einer geflochtenen Angelschnur

Wann sollte die Angelschnur eingesetzt werden?

  • Sie hat eine geringe Dehnung
  • hohe Tragkraft
  • schmaler Durchmesser

Vorteile einer monofilen Angelschnur

Warum die monofile Schnur nehmen?

  • Geringe Kosten
  • Beim Eisangeln ideal
  • Dehnung gut im Drill

Nachteile

Was sind die Nachteile der jeweiligen Schnüre?

Die Vorteile einer Schnur-Art beim Angeln sind die Nachteile der anderen - zumindest meistens. Geflochtene Schnüre dürfen z.B. nicht beim Angeln bei Minus-Graden verwendent werden. Zu groß ist die Chance, dass die Schnur einfriert und bricht. Bei der monofilen Schnur ist der größte Nachteil die UV-Empfindlichkeit. Dadurch muss die monofile Schnur nach 2 Jahren spätestens komplett gewechselt werden. Im Dunkeln lagern erhöht die Lebensdauer.

Angeln: Schnur richtig knoten




Remove