Die richtige Skiausrüstung




Platz #167 in Sport & Erholung, #6580 insgesamt
0

Gleichgültig, welchem Skisport man nachgeht, die richtige Skiausrüstung ist ein Muss. Für Anfänger stellt sich hier erst einmal die Frage, was nun alles zu einer Skiausrüstung gehört.

Winterwarm und sicher im Skianzug
Der Skianzug gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der Skiausrüstung. Er kann durchgehend einteilig sein oder aus Hose und Jacke bestehen. Wattiertes, wasserabweisendes Material, das auch Stürze verkraften kann, ist hier angesagt. Protektoren bieten ein zusätzliches Polster. Ein Stretchanteil im Material sorgt dafür, dass die Kleidung nicht einengt und der Anzug macht alle Bewegungen mit. Bequem muss der Skianzug auf jeden Fall sein. Eine Nummer zu klein, nur weil das besser aussieht, darauf sollten sich gerade Frauen nicht einlassen, denn das kann auch gefährlich werden. Generell wird so der Blutfluss behindert und gerade bei Verletzungen wird es dann riskant. Reflektoren sind bei Anbruch der Dunkelheit, gerade auf stark befahrenen Pisten, ein weiteres Sicherheitsargument. Im Winter ist es kalt und die passende Unterwäsche gehört zur richtigen Skiausrüstung dazu. Sie muss wärmen und gleichzeitig luftdurchlässig sein.
 

Sicherheit auf dem Kopf - der Skihelm
Der Schutz für den Kopf durch den richtigen Skihelm ist bei der Skiausrüstung unabdingbar. Mit Zertifikat und nach DIN-Norm geprüft, kann man auf diesem Gebiet nicht viel falsch machen. Die Passform ist natürlich auch sehr wichtig, nichts darf einengen oder zu locker sitzen. Die Luft muss zirkulieren können, die Ohren werden durch zusätzliche Polster geschützt. Material und Verarbeitung müssen dem harten Aufprall bei einem Sturz standhalten, dennoch darf der Helm nicht schwer auf dem Kopf wiegen. Die passende Skibrille ist bei Sonneneinstrahlung in Höhenlagen ebenso bedeutend. Auch für Menschen, die eine Brille tragen, gibt es Modelle in der benötigten Sehstärke. Hier kann man sich beim Augenoptiker beraten lassen.
 

Die Skier sind natürlich Standard bei der Skiausrüstung
Ohne die Skier und die Skischuhe geht es nicht. Hier sind die Modelle, ganz nach den Bedürfnissen der Sportart, sehr unterschiedlich. Es kann auch ein Snowboard sein. Die Bindung, ein fester Halt und die gute Passform sind selbstverständlich. Eine Beratung im Fachhandel ist angeraten, denn so lassen sich Fehlkäufe und Sicherheitsmängel vermeiden. Skistöcke werden nach der Art des Sports ausgewählt, denn es gibt Unterschiede. Handschuhe wärmen die Hände und beugen Frostbeulen vor. Sie sollten ebenso gut passen, wie der Rest der Skiausrüstung und luftdurchlässig sein.
 

Im Sommer günstig kaufen
Im Sommer ist eine Skiausrüstung günstiger zusammenzustellen, da viele Händler in den warmen Monaten nicht mit einer leeren Kasse dastehen wollen. So lässt sich durchaus ein Schnäppchen schlagen. Auch die Wartung von Skiern ist dann kostengünstiger. Auf den letzten Drücker auf Shoppingtour zu gehen, empfiehlt sich nicht, da es dann aus Zeitmangel zu Fehlkäufen kommen kann.




Remove