Die Terminatoren auf dem iPad!




Platz #170 in Computer Games, #3207 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: Epoch. (iPad)

Unreal und Terminator, zwei Titel welche soweit eigentlich einigen was sagen. Wenn es zwar nicht gerade Unreal ist, dann mit sicher Terminator. Ich habe ein Spiel für das iPad im iTunes Store gefunden, was wirklich toll rüberkommt. Allerdings habe ich ganz die Vermutung das hier entweder nur die Engine von Unreal verwendet wurde oder das Team von Unreal hier seine Finger mit im Spiel hatte. Der Hersteller des Spiels ist Uppercut Games Pty Limited. Von daher kann ich nun nicht sagen ob da wirklich einer der Macher des Spiels Unreal oder Unreal Turnament mit zu dem Spiel beigetragen hat.

Über das Spiel

Das Spiel hat ein ähnliches Szenario wie in den bekannten Terminator Filmen. Die Welt ist in einem laufenden Krieg gegen die Maschinen und die Städte sind bereits alle in den Gefächten zerstört worden. Ok hier muss ich mich gleich korrigieren, von Menschen kann hier nicht ganz die Rede sein, da man hier die Rolle eines Cyborgs übernimmt. Also an der Stelle sorry für die Fehlinformation. =)
Das Spiel ist aber kein kein Egoschooter im üblichen Sinne. Hier ist es so dass der Spielercharakter sich hinter einer Deckung verschanzt und man lediglich sich verstecken muss um in Schutz zu sein und aus der Deckung zu springen um den Feind aufs Korn zu nehmen. Das Spielprinzip ist schon recht gut allerdings nichts für die eingefleischten Egoshooterspieler von Euch.
Die Missionsauswahl führt euch durch das Land des Geschehens, ist ein Level bestanden geht es weiter zum nächsten.
Ich finde das System im Grunde gut, da man es sehr gut auf dem Tablett spielen kann, und das mit nur einer Hand.
Die Aktion kommt hier auch nicht zu knapp, im Verlauf des Spiels bekommt man auch noch andere Waffen wie Handgranaten oder Ähnliches.
Wer ein Aktiongeballer sucht, hat hier wirklich einen guten Fang gemacht. Allerdings ist es nicht kostenlos. Ich bin an dem Spiel über eine Gratisaktion rangekommen und habe daher dafür nichts bezahlt.
Die Vollversion liegt bei 2,69 Euro. Ich würde mal sagen dass der Kostenfaktor hierbei recht gering ist. Allerdings sollte man sich hierbei gut überlegen ob das Spiel einem zusagt oder nicht, da es leider keine kostenlose Liteversion zum testen gibt. Was ich eher angebracht fände.

In-App-Käufe

Wie in so vielen Apps und natürlich überwiegend bei Spielen ist es hier auch so dass man bei EPOCH die Möglichkeit hat, In-App-Käufe durchzuführen. Das einzige was es hier wieder zu kaufen gibt sind eine Art von Punkten, welche man dann wohl wieder gegen Spielinhalte eintauschen kann. Getestet habe ich das nicht da ich das nun echt für unnötig finde.

Hier die Preisliste:

  • 100.000 Punkte = 0,89€
  • 500.000 Punkte = 1,79€
  • 1.500.000 Punkte = 4,49€
  • 3.750.000 Punkte = 8.99€
  • 10.000.000 Punkte = 17,99€
  • 35.000.000 Punkte = 44,99€

Es klingt wirklich viel aber ich glaube auch, dass die Dinge die man dafür bekommt nicht gerade wenig kosten.

Ich sage mal zu dem Thema, man muss wissen ob man den Kauf eingeht. Ich würde es nicht tun da ich davon nicht viel halte. Davon mal ab, kostet das Spiel an sich schon Kohle.

Grafik und Sound

Gespart wurde hier auf jeden fall nicht, die Grafik ist wirklich top gemacht und auch der Sound ist Kristallklar. Ich kann es nicht genau bestätigen aber ich bin glatt der Meinung, dass das Spiel in Retina programmiert wurde. Also die Grafik ist wirklich wunderbar gelungen.

Die Musik untermalt die Szenarien sehr gut und sie nervt auch nicht auf Dauer, was ich selbst sehr wichtig finde. Immerhin ist die Musikuntermalung eines Spiels ein wichtiger Bestandteil wie ich finde.

Kontrolle

Zu Beginn des Spiels bekommt man eine ausführliche Einweisung in die gesamte Kontrolle. Genau so auch dann, wenn eine Waffe dazu kommt welche man noch nicht gehabt hatte und eine neue Art der Bedienung hinzu kommt.

Die Kontrolle ist aber total einfach. Streicht man mit dem Finger nach unten, geht der Charakter in die Deckung und streicht man nach oben kommt er wieder hervor. Durch das tippen auf einem Feind wird auf diesem geschossen und das streichen nach Links oder Rechts lässt den Charakter in die jeweilige Seite rollen. Für mich ist es mehr eine Art Reaktionsspiel. Aber auf seine Art ein sehr gelungenes Reaktionsspiel. =)

Fazit

Durchaus ein sehr gelungenes Spiel für das iPad aber auch für das iPhone, wobei ich nun nur die iPad Version getestet habe. An sich würde ich durchaus sagen dass der Kauf schon kein Fehlkauf ist. Allerdings ist das erstens eine reine Geschmacksache zudem solltet ihr euch noch einiges an Infos aus dem Netz zu dem Spiel besorgen, ich würde hierzu raten mal bei Youtube nach einem geeignetem Video zuschauen.
 
Viel Spass beim zocken! =)