Dreizehn Tipps für den Urlaub in Düsseldorf




Platz #336 in Reisen, #9194 insgesamt
0

13 Tipps für Ferien in Düsseldorf

In Düsseldorf fließt die Düssel in den Rhein. Ihren Namen erhielt die Stadt vom kleineren und dort einmündenden Fluss. Dieser Text gibt 13 Tipps für einen Urlaub in Düsseldorf.

1. Düsseldorf liegt auf der rechten Rheinseite und gegenüber ist Neuss. Dieser einfache Merksatz stimmt nicht ganz, denn mit Oberkassel, Niederkassel, Heerdt und Lörick liegen einige Düsseldorfer Stadtteile links vom Rhein. In Niederkassel findest Du einige an Japan erinnernde Sehenswürdigkeiten wie ein original japanisches Teehaus. Das liegt daran, dass der Stadtteil bei japanischen Einwohnern Düsseldorfs ungewöhnlich beliebt ist.

2. Die Kö oder Königsallee ist die bekannteste Einkaufsstraße Düsseldorfs und mit vier Bürgersteigen (zwei an den Häusern und zwei am in der Mitte der Straße verlaufenden Kanal) ungewöhnlich gestaltet. Die Läden sind dort vorwiegend Nobelgeschäfte, für den täglichen Einkauf eignet sich eher die Schadowstraße oder auch das Gebiet rund um den Bahnhof Wehrhahn. Wenn Du gerne überdacht einkaufst, besuchst Du die Düsseldorf Arcaden im Stadtteil Unterbilk.

3. Das schönste Düsseldorfer Schloss liegt im Stadtteil Benrath. Es kann bei einer Führung besichtigt werden, zudem finden gelegentlich Veranstaltungen im Schloss statt. Der Benrather Schlosspark ist grundsätzlich frei zugänglich.

4. Die Düsseldorfer Altstadt gilt als längste Theke der Welt, eigentlich wegen der Vielzahl an Kneipen. Ein Karnevalsschlager deutete die Bezeichnung um, indem er sie auf die Wartezeit bis zum Bier bezog, inzwischen ist der Service aber besser geworden. Das für Düsseldorf typische Getränk ist das Altbier.

5. Mit der Geschichte der Stadt Düsseldorf befasst sich das Stadtmuseum. Für die Erinnerung an die Gräueltaten während der Naziherrschaft ist die Düsseldorfer Mahn- und Gedenkstätte eingerichtet.

6. Düsseldorf hat ebenso wie Köln eine große Karnevalstradition. Wenn Du keinen Spaß am Karneval hast, solltest Du am Rosenmontag das Düsseldorfer Stadtgebiet großräumig umfahren. Falls Du Dich über den Karneval in Düsseldorf informieren möchtest, besuchst Du das Karnevalsmuseum.

7. Am Rhein findest Du nicht nur einen großen Hafen, sondern auch viele ruhige Ecken und Spazierwege. Ein neues Zentrum ist der Mediahafen.

8. Von allen jemals nach Düsseldorf eingemeindeten ehemaligen Vororten hat Angermund den dörfliche Charakter am besten bewahrt, wozu nicht zuletzt die einzigartigen Straßenschilder beitragen. Diese bestehen aus Holz (statt aus Metall wie in der Innenstadt) und sind mit einer geschnitzten Rose verziert. Auch die Bahnhofsbezeichung an der S-Bahn lautet Angermund und nicht Düsseldorf-Angermund.

9. Das Wasserschloss Kalkum gehört ebenso wie der gleichnamige Stadtteil ebenfalls zu den ländlichen Ausflugszielen in Düsseldorf. Kalkum verfügt zwar über eine große Fläche, aber über eher für Kleinstädte als für eine Großstadt wie die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen typische geringe Bevölkerungsdichte und über viel Wald. Das Schloss ist von innen vorwiegend während Veranstaltungen zugänglich.

10. Eine der bedeutendsten sakralen Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs liegt im Stadtteil Gerresheim. Die dortige Basilika Sankt Margareta stammt aus dem dreizehnten Jahrhundert und ist nicht nur von außen sehenswert, sondern enthält auch wertvolle Kunstwerke sowie eine reichhaltige Ausmalung.

11. Grafenberg ist ein grüner Stadtteil. Nicht nur, weil er am Rande des Stadtwaldes liegt, sondern auch wegen weiterer Grünflächen, von welchen der Ostpark die größte ist. Ungewöhnlich ist auch die weitgehend erhaltene Gründerzeitbebauung. Als Freizeitevent bietet sich in Düsseldorf-Grafenberg der Besuch der Galopprennbahn an.

12. Zu den reizvollen Düsseldorfer Grünanlagen gehört auch der Botanische Garten auf dem Universitätsgelände in Düsseldorf-Bilk, erreichbar bequem über einen eigenen U-Bahnhof. Gemäß der Gepflogenheiten in Nordrhein-Westfalen ist der Eintritt in einen als Universitätseinrichtung dienenden Botanischen Garten frei.

13. Der Düsseldorfer Flughafen ist sehenswert. Du erreichst ihn am einfachsten mit der dort direkt unterhalb des Terminals haltenden S-Bahn (Bahnhof Flughafen Terminal) oder mit unterschiedlichen Regionalzügen beziehungsweise einer weiteren S-Bahn über den Bahnhof Düsseldorf Flughafen an der Hauptstrecke nach Duisburg. Als besondere Attraktion empfinden viele Flughafenbesucher eine Fahrt mit der vollautomatischen Kabinenbahn.

Krimis aus Düsseldorf

Umgelegt: Kriminalroman aus Düsseldorf

Umgelegt: Kriminalroman aus Düsseldorf

von: Kbv, Krimi-Cops
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 5. November 2013)



Bluthunde: Kriminalroman aus Düsseldorf

Bluthunde: Kriminalroman aus Düsseldorf

von: Kbv, Krimi-Cops
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 5. November 2013)



Fischfutter: Kriminalroman aus Düsseldorf

Fischfutter: Kriminalroman aus Düsseldorf

von: Kbv, Klaus Stickelbroeck
Amazon Preis: EUR 9,50 (vom 5. November 2013)



Schmuggler, Henker, Serienmörder: Spektakuläre Verbrechen und ihre Schauplätze in Düsseldorf

Schmuggler, Henker, Serienmörder: Spektakuläre Verbrechen und ihre Schauplätze in Düsseldorf

von: Mitteldeutscher Verlag, Anke Pfennig
Amazon Preis: EUR 9,95 (vom 5. November 2013)



Rosa Mord: Kriminalroman aus Düsseldorf

Rosa Mord: Kriminalroman aus Düsseldorf

von: Kbv, Nadja Quint
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 5. November 2013)






Remove