Dreizehn Tipps für den Urlaub in Hamburg




Platz #240 in Reisen, #6781 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

13 Tipps für eine Städtereise nach Hamburg

Hamburg ist das Tor zum Norden und war lange Zeit die nördlichste Stadt Deutschlands – damals, als Altona noch zu Dänemark gehörte. Für den Urlaub in Hamburg findest Du im folgenden Text dreizehn Tipps:

1. Du brauchst in Hamburg kein Auto, sondern erreichst jeden Punkt der Stadt bequem mit dem Bus oder der Bahn. Für das Bahnfahren und Busfahren in Hamburg sind aber ein paar Punkte zu beachten: Für den Zugang zu Anlagen der S-Bahn und der U-Bahn benötigst Du in Hamburg eine Bahnsteigkarte – was in anderen deutschen Städten weitgehend abgeschafft wurde. Schnellbusse sind zuschlagpflichtig, die Tageszuschlagskarte kostet in etwa so viel wie der Zuschlag für eine einmalige Fahrt.

2. Wenn Du kein preiswertes Hotel oder Ferienhaus in Hamburg direkt findest, probiere es einmal im Umland. Viele Städte wie Pinneberg und Wedel liegen im Tarif-Gebiet Groß-Hamburg, so dass Du für die Tageskarte nicht mehr als bei einer Ferienwohnung innerhalb der Stadt bezahlst.

3. Du schaust Dir gerne das Ohnsorg-Theater im dritten Fernsehprogramm an und verstehst alles? Der Besuch des Hamburger Ohnsorg-Theaters macht Spaß, allerdings kannst Du von Deinem Verständnis der Fernsehübertragung nicht auf das Verstehen der live miterlebten Darbietung schließen, denn im Fernsehen wird das echte Plattdeutsch durch eine vernorddeutschte Variante des Hochdeutschen ersetzt, welchjene viele plattdeutsche grammatikalische Elemente enthält und als Missingsch auch in Hamburg vorkommt. Die Hamburger Aufführungen des Ohnsorg-Theaters sind auf Plattdüütsch.

4. Eine der schönsten Einkaufsstraßen ist die Grindelallee. Du findest dort einen israelischen Schmuckladen, alternative Buchläden und Biere aus aller Welt. Die Nebenstraßen der Grindelallee bieten viel Flair und zahlreiche preiswerte internationale Restaurants.

5. Ein weiteres Ziel für den alternativen Einkauf in Hamburg stellen die durch den Bahnhof miteinander verbundenen Fußgängerzonen von Ottensen und Altona dar. Noch mehr ungewöhnliche Läden als direkt in der Fußgängerzone findest Du in der sich an ihr Ende in Ottensen anschließenden Querstraße.

6. Nutze Deinen Hamburg-Besuch auch zu einem Besuch der Trabrennbahn oder der Galopprennbahn. Trabrennen finden in Bahrenfeld an den meisten Donnerstagen und an einem Wochenendtag statt, während Galopprennen überwiegend während der Derbywoche veranstaltet werden. Der U-Bahnhof Trabrennbahn in Farmsen verweist auf eine frühere Trabrennbahn, auf deren Fläche heute Wohngebäude stehen.

7. An die unrühmliche Vergangenheit der Nazi-Herrschaft erinnert in Hamburg am intensivsten die Gedenkstätte auf dem ehemaligen Konzentrationslager-Gelände in Neuengamme. Weitere Mahnmale findest Du an den Standorten ehemaliger Synagogen wie direkt gegenüber dem Dammtorbahnhof. Vor einer Winterhuder Schule erinnert der Denk-Mal-Güterwagen an die Deportation zweier Lehrerinnen.

8. Viele Hamburger Stadtteile sind sich ihrer vormaligen Unabhängigkeit weiterhin bewusst. In Altona existiert sogar eine lebhafte Szene, deren Mitglieder die Ausgliederung ihrer Stadt aus Hamburg fordern. In Wandsbek drückt sich die Erinnerung an die frühere Selbstständigkeit der Stadt vor allem in der Einrichtung eines historischen Rundganges durch den alten Wandsbeker Stadtkern aus.

9. Hamburg liegt am Wasser. An der Elbe befindet sich einer der wichtigsten deutschen Seehäfen, auch wenn die Mündung der Elbe in die Nordsee etwa einhundert Kilometer entfernt ist. Die Insel Wilhelmsburg (mit Veddel) besitzt einen stark städtischen Charakter, während die Halbinsel Finkenwerder in weiten Teilen weiterhin ländlich geprägt ist. Durch den Alten Elbtunnel gelangst Du von den Landungsbrücken nach Steinwerder, der Tunnel kann zu Fuß und mit dem Fahrrad durchquert werden. Günstiger als eine Hafenrundfahrt ist eine Fahrt mit den auf der Elbe und im Hafengebiet verkehrenden Linienschiffen, welchjene zuschlagfrei in den HVV-Tarif integriert sind. Die bekannteste Flaniermeile an der Außenalster ist der Jungfernstieg.

10. Planten un Blomen ist die größte Hamburger Grünanlage, deren Zugang kostenlos ist. Das betrifft auch die vor allem während der Sommermonate recht häufigen kulturellen Darbietungen. Am einfachsten erreichst Du den Park, in welchem auch zahlreiche Skulpturen stehen, über den Eingang am Dammtorbahnhof. Ebenfalls reizvoll ist ein Besuch im ebenfalls gratis zugänglichen Botanischen Garten in Klein Flottbek.

11. Als Villenvorort mit den schönsten Häusern gilt Blankenese. Aber auch im Stadtteil Rothenburgsort kannst Du (selbstverständlich von außen) zahlreiche faszinierende Villen bewundern. Von hoher politischer Bedeutung ist die Hafenstraße. Das einzige in Hamburg noch erhaltene Schloss findest Du im Stadtteil Bergedorf. Dieser hat seine ursprüngliche kleinstädtische Struktur weitgehend bewahrt und bietet sich für gleichzeitig an Erholung und Kultur interessierende Urlauber als Standort ihrer Ferienwohnung in Hamburg an.

12. Als Hamburger Dom wird nicht nur die heutige Bischofskirche im Stadtteil Sankt Georg, sondern vor allem das größte Hamburger Volksfest bezeichnet. Ein wöchentliches Volksfest ist der sonntägliche Fischmarkt in Altona. Du kannst dort Fisch und weitere Speisen beziehungsweise Getränke ebenso wie Kleidung und Haushaltsgeräte kaufen. In der ehemaligen Fischauktionshalle kannst Du frühstücken und am frühen Hamburger Morgen tanzen.

13. Du findest in Hamburg zahlreiche Museen wie das Hamburg Museum und das Museum Altona. Zum Museum der Arbeit gehören neben der Hauptsammlung in Barmbek das Hafenmuseum und das Speicherstadtmuseum. Des Weiteren findest Du in Hamburg eines der größten und bedeutendsten Völkerkundemuseen Europas. Das Klingende Museum ermöglicht Dir, mehr als zweihundert Musikinstrumente selbst zum Klingen zu bringen.

Lektüre zu Hamburg

MARCO POLO Reiseführer Hamburg: Mit Extra Faltkarte & Cityatlas

MARCO POLO Reiseführer Hamburg: Mit Extra Faltkarte & Cityatlas

von: Mairdumont, Dorothea Heintze
Amazon Preis: EUR 11,99 (vom 23. May 2013)



DuMont direkt Reiseführer Hamburg

DuMont direkt Reiseführer Hamburg

von: Dumont Reiseverlag, Ralf Groschwitz
Amazon Preis: EUR 9,99 (vom 23. May 2013)



Eisnattern: Ein Hamburg-Krimi (Droemer)

Eisnattern: Ein Hamburg-Krimi (Droemer)

von: Droemer, Simone Buchholz
Amazon Preis: EUR 12,99 (vom 23. May 2013)



Knastpralinen: Ein Hamburg-Krimi (Knaur TB)

Knastpralinen: Ein Hamburg-Krimi (Knaur TB)

von: Knaur TB, Simone Buchholz
Amazon Preis: EUR 8,99 (vom 23. May 2013)