Dreizehn Tipps für einen Urlaub in Berlin




Platz #36 in Reisen, #701 insgesamt
0

13 Tipps für einen Hauptstadt-Urlaub in Deutschland

Dass Berlin eine Reise wert ist, kann als Grundwissen gewertet werden. Die deutsche Hauptstadt bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Freizeitangebote. Dieser Text bietet Dir dreizehn Tipps für einen Urlaub in Berlin.

1. Idealerweise reist Du nach Berlin mit der Bahn an. Wenn Du mit dem Auto nach Berlin fährst, lässt Du Deinen Wagen am besten während Deiner Ferien in Berlin auf dem Parkplatz Deiner Unterkunft stehen, denn Parkplätze sind in Berlin schwer zu finden und teuer. Die Tageskarte für den ÖPNV in Berlin ist hingegen preiswert. Am besten erwirbst Du eine Fahrkarte der Preisstufe ABC, mit welcher Du auch in Nachbarorten wie Oranienburg und Potsdam fahren kannst. Die Preisstufe C beinhaltet neben Berlin die mit der Berliner S-Bahn erreichbaren Nachbarorte und gilt dort auch im innerörtlichen Busverkehr. Der ÖPNV in Berlin fährt die ganze Nacht hindurch.

2. Das Denkmal für die ermordeten Juden in Berlin ist das zentrale Denkmal Deutschlands. Dieses Denkmal war vor seiner Errichtung umstritten. Ich empfinde andere Denkmäler wie die Erinnerung an die Deportationen im Bahnhof Berlin-Grunewald oder das Denkmal in Berlin-Steglitz als wesentlich beeindruckender. Ebenso beeindruckend ist die großflächige Erinnerung im Stadtteil Schöneberg, wo Plakate die Einschränkungen durch die nationalsozialistische Gesetzgebung darstellen. Eine Ausstellung im Rathaus Schöneberg informiert über die Schicksale einzelner Jüdinnen und Juden während der Nazi-Zeit.

3. Die wichtigste Erinnerungsstätte an die Berliner Mauer findest Du zwischen dem S-Bahnhof Nordbahnhof und dem U-Bahnhof Bernauer Straße. Die Ausstellung ist draußen naturgemäß rund um die Uhr zugänglich, während das Besucherzentrum montags geschlossen bleibt. Am bekanntesten ist wohl der Checkpoint Charlie.

4. Das Jüdische Museum informiert über das Judentum mit einem geringen Bezug zu Berlin. Die Ausstellungen des Jüdischen Museums werden durch einen Besuch im Centrum Judaicum ergänzt, welche einen direkten Bezug zum Berliner Judentum und zur Neuen Synagoge aufweisen.

5. Berlin ist voller kurioser Museen, von welchen ich mit dem Erotik-Museum, dem Currywurst-Museum, dem DDR-Museum und dem Hanf-Museum einige wenige zur Auswahl nennen möchte.

6. Der Gang durch das Brandenburger Tor ist ein Erlebnis für die meisten Berlin-Besucher(innen). Historisch galt die deutsche Frage als offen, solange dieses Tor geschlossen war. Das Brandenburger Tor ist sicher eines der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt.

7. Eine Bootsfahrt auf der Spree macht Spaß und Du siehst bei einer solchen viel von der Stadt. Günstig Bootfahren in Berlin kannst Du, indem Du die Linienfähren benutzt, auf welchen die Tageskarte (vergleiche Tipp 1) gilt.

8. Shopping in Berlin ist für viele Berlin-Besucher ein Synonym für einen Besuch des Ku'damms. Du findest dort zwar alle Geschäfte, aber interessantere und typischere Einkaufsmöglichkeiten bieten kleinere Fußgängerzonen in den Stadtteilen, sowie Höfe. Die Oranienburger Straße und die angrenzende Friedrichstraße sind zwar keine Fußgängerzonen, sondern weisen einen regen Autoverkehr auf, an ihnen findest Du aber auch viele Geschäfte. Das KaDeWe gilt allgemein als Berliner Sehenswürdigkeit. Ein besonders interessantes Geschäft ist die Jüdische Literaturhandlung.

9. Du findest mitten auch in der Nähe der Fernbahnhöfe preiswerte Restaurants in Berlin, das gilt besonders für die Umgebung des Bahnhofes Lichtenberg. Des Weiteren ist Berlin ungewöhnlich reich an internationalen Restaurants.

10. Köpenick ist nicht alleine durch den Hauptmann von Köpenick bekannt, sondern bietet Dir auch mit dem Müggelsee ein Freizeitparadies. Berlin ist ohnehin reich an Seen, bei welchen es sich teilweise wie beim Wannsee und beim Tegeler See eigentlich um Flussbuchten handelt. Auch Spaziergänge entlang der Spree sind möglich. Ein Motorboot ausleihen kannst Du Dir in Berlin allerdings nur, wenn Du einen Sportbootführerschein besitzt. Anders als das benachbarte Brandenburg hat Berlin keine Gewässer für das führerscheinfreie Fahren nach Einweisung freigegeben. Du kannst natürlich einen Tagesausflug nach Potsdam oder Oranienburg unternehmen und dort ein Boot nach Einweisung durch den Bootsverleiher steuern.

11. Die preiswerteste Stadtrundfahrt in Berlin unternimmst Du mit dem Linienbus. Die Linie 100 fährt vom Alexanderplatz zum Bahnhof Zoologischer Garten und an den bekanntesten zentralen Sehenswürdigkeiten vorbei. Als schönste Strecke der Straßenbahn in Berlin gilt das Teilstück der Linie 68 zwischen dem S-Bahnhof Grünau und Berlin-Schmöckwitz. Die Bahn trägt auch noch ihren historischen Namen als Grünau-Schmöckwitzer Uferbahn.

12. Einige Berliner Bahnhöfe sind sehenswert. Hierzu gehören auf Grund der Geschichte die Bahnhöfe Zoo und     Friedrichstraße, angesichts der modernen Architektur zählt der Berliner Hauptbahnhof ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten in Berlin. Der Bahnhof Berlin-Lichtenberg macht deutlich, wie veränderte Verkehrsströme aus einem einstmals wichtigen Fernbahnhof einen Regionalbahnhof gemacht haben, welcher heute überdimensioniert wirkt.

13. Es gibt noch viele weitere sehenswerte Orte in Berlin wie den Alexanderplatz, den Hackeschen Markt und die Gemälde auf ehemaligen Teilen der Hinterlandmauer nahe des Ostbahnhofs.

Etwas zu lesen über und in Berlin

Kauderwelsch, Berlinerisch, das Deutsch der Hauptstadt

Kauderwelsch, Berlinerisch, das Deutsch der Hauptstadt

von: Reise Know-How Verlag, Bielefeld, Sybille Kohls
Amazon Preis: EUR 7,90 (vom 18. October 2012)



Sprechen Sie Berlinerisch?: Für Berliner und solche, die es noch werden wollen

Sprechen Sie Berlinerisch?: Für Berliner und solche, die es noch werden wollen

von: Tosa, Roland Putzker
Amazon Preis: EUR 5,00 (vom 18. October 2012)



Wunderland: Berlin Krimi

Wunderland: Berlin Krimi

von: Emons, Oliver G. Wachlin
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 18. October 2012)



Die Tote von Charlottenburg: Kriminalroman

Die Tote von Charlottenburg: Kriminalroman

von: Deutscher Taschenbuch Verlag, Susanne Goga
Amazon Preis: EUR 9,95 (vom 18. October 2012)



Das jüdische Berlin - Kultur, Religion und Alltag gestern und heute

Das jüdische Berlin - Kultur, Religion und Alltag gestern und heute

von: Jaron, Bill Rebiger, Günter Schneider
Amazon Preis: EUR 12,95 (vom 18. October 2012)






Remove