Dual-SIM Handys: Praktisch oder sinnlos?




Platz #134 in Telekommunikation, #10819 insgesamt
0

Dual-SIM ist ein Schlagwort, das auf dem deutschen Mobilfunkmarkt zwar des Öfteren auftaucht, aber durch die Hersteller von Mobiltelefonen und Smartphones für den deutschen Markt nicht wirklich thematisiert wird. Dabei bietet diese Technologie durchaus Vorteile, die auch viele Nutzer aus Deutschland nur zu gerne nutzen würden.

Was bedeutet Dual-SIM?

Hinter dem Begriff Dual-SIM verbirgt sich die Technologie, die es dem Nutzer eines Handys oder Smartphones ermöglicht, dieses parallel mit zwei unterschiedlichen SIM-Karten zu betreiben. Je nach Modell und Betriebssystem können dabei diverse Voreinstellungen zur Nutzung der Karten getroffen werden. Beispielsweise ist es möglich, Funktionen wie Anrufe oder SMS einer bestimmten Karte zuzuordnen oder sogar einzelne gespeicherte Nummern nur über eine Karte anzurufen. Einige Mobiltelefone mit Dual-SIM bieten auch die Möglichkeit, bei jedem abgehenden Anruf auszuwählen, über welche Karte er getätigt werden soll.

Vorteile der Dual-SIM Technik

Die Nutzung eines Mobiltelefons mit Dual-SIM Technologie bietet zahlreiche Vorteile. Besonders Mobilfunkkunden, die sowohl privat als auch geschäftlich erreichbar sein wollen, ohne dafür zwei Telefone nutzen zu müssen profitieren von dieser Technik. Denn damit entfällt das zweite Telefon und geschäftliche Anrufe können dennoch strikt von den privaten getrennt werden. Auch für Grenzgänger bieten sich Dual-SIM Handys an, da sie dadurch jeweils im entsprechenden Heimnetz telefonieren können, ohne zwei Handys zu verwenden oder ständig die Karte wechseln zu müssen. Sehr interessant sind Dual-SIM Geräte auch für diejenigen, die von den Vorteilen zweier Anbieter gleichzeitig profitieren möchten. Sind bei einem Anbieter Gespräche besonders günstig und bei einem anderen beispielsweise die mobile Nutzung des Internets oder das Versenden von SMS, lassen sich diese Vorteile ohne Weiteres in einem Gerät kombinieren. Ein weiterer Vorteil, den Mobiltelefone mit Dual-SIM Technik bieten ist der, dass man durch die Verwendung zweier SIM-Karten aus unterschiedlichen Netzen praktisch überall Empfang hat, da fast immer ein Netz über die entsprechende Netzabdeckung verfügt, egal wo man sich befindet. Nicht zuletzt sind Dual-SIM Handys im Urlaub oder bei Auslandsaufenthalten eine wirkliche Erleichterung, da man damit zwar auf seiner deutschen Mobilfunknummer erreichbar bleibt, aber gleichzeitig zum Beispiel günstige Prepaid-Tarife lokaler Anbieter nutzen kann, um sich teure Roaming-Gebühren zu sparen.

Nachteile bei der Nutzung von Dual-SIM Handys

Natürlich ist auch bei der Dual-SIM Technologie nicht alles Gold was glänzt. Die Nachteile, die sich aus der Nutzung der Technologie in Deutschland ergeben, liegen jedoch nicht in der Dual-SIM Technik an sich, sondern rühren von Seiten der Mobiltelefonhersteller her. So sind hierzulande momentan die wirklichen Top-Smartphones nicht mit Dual-SIM Technik zu haben. Nutzer, die die dennoch nutzen möchten, müssen sich mit Low-Budget Handys oder bestenfalls Mittelklasse-Modellen zufrieden geben, die oft nicht den Funktionsumfang bieten, den sich der moderne Mobilfunkkunde wünscht. Auf den Märkten in Asien hingegen bieten sowohl Samsung als auch HTC ihre Top-Modelle bereits als Dual-SIM Ausführung an.




Remove