Eine CD, die in keiner Sammlung eines Folk Rock Liebhabers fehlen sollte




Platz #106 in Musik, #4790 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Pink Moon von Nick Drake

Eine CD, die in keiner Sammlung eines Folk Rock Liebhabers fehlen sollte

Die CD „Pink Moon“ von Nick Drake befindet sich in der Liste der 500 besten Alben aller Zeiten, laut des amerikanischen Rockmagazins Rolling Stone, und ist eines der schönsten Folk Rock Alben, die es gibt. Das Lied „Pink Moon“ wurde in mehreren Filmen zum Soundtrack benützt, aber auch andere seiner Lieder wurden verwendet (eine Liste auf IMDB zeigt 29 Soundtracks an mit seinen Liedern). Nick Drake hatte ein einzigartiges Talent, das leider fast nicht bemerkt wurde. Er produzierte mehrere Alben mit klarer, teilweise melancholischer Schönheit, die einen berühren und nicht loslassen. Die Kompositionen sind traumhaft schön und wer gerne akustische Gitarre hört, kommt hier voll auf seine Kosten. Nach seinem Tod wurden seine Werke anerkannt und als höchste Errungenschaft der britischen Folk Rock Szene gerühmt. Manchmal wird Nick Drake verglichen mit Van Morrison, aber eigentlich ähnelt er Donovan um einiges mehr, mit seiner leicht gehauchten Stimme, starken Melodien und Einsätzen des Orchesters in seinen Arrangements. Nick Drake hatte eine viel dunklere Vision als Donovan, allerdings mit beunruhigenden Themen von Melancholie, gescheiterer Romantik, Mortalität und Depression, die dicht unter der Oberfläche lauerte wenn nicht sogar darüber. Ironischerweise hat Nick Drake einen größeren Status erreicht in den Jahrzehnten nach seinem Tod als während seines Lebens - die Zahl seiner Fans steigt jährlich. Drake‘s Debüt Album, Five Leaves Left (1969), war das erste seiner drei, ebenso beeindruckenden, und sehr disparaten, Alben. Mit abgeschwächten Folk Rock Bass Hintergrund von Danny Thompson (von der Band Pentangle), kreierte Drake eine leicht mysteriöse, tief bewegende Atmosphäre, die gelegentlich noch unterstrichen wurde durch geschmackvolle, Barock angehauchte, Töne. In manchen Stücken verzichtet der Sänger/Songwriter komplett auf Liedertexte und präsentiert nur fantastische, instrumentierte Musikstücke, die auch gut alleine existieren könnten. Nick Drake erinnert an das Zeitalter der jungen Dichter der Romantik des 19. Jahrhunderts, die vor ihrer Zeit gestorben sind. Drake wird heute verehrt von vielen Fans, die mehrere Generationen umspannt. Am 26. November 1974 starb er zu Hause, bei seinen Eltern, von einer Überdosis von Antidepressivum; Selbstmord wurde spekuliert aber einige seiner Familienmitglieder und Freunde streiten dieses ab.

Nick Drake CDs

Pink Moon

Pink Moon

von: Island (Universal)
Amazon Preis: EUR 5,16 (vom 11. November 2010)



Five Leaves Left

Five Leaves Left

von: Island (Universal)
Amazon Preis: EUR 12,33 (vom 11. November 2010)



Way to Blue

Way to Blue

von: Island
Amazon Preis: EUR 20,83 (vom 11. November 2010)



Bryter Layter

Bryter Layter

von: Island (Universal)
Amazon Preis: EUR 12,33 (vom 11. November 2010)



Family Tree

Family Tree

von: Island (Universal)
Amazon Preis: EUR 21,32 (vom 11. November 2010)



Nick Drake - "Pink Moon" zum anhören

Nick Drake - "River Man" zum Anhören