Einfach bezahlen im iTunes-Store




Platz #28 in Computer & Elektronik, #454 insgesamt
0
Einfach bezahlen im iTunes-Store

Apple-Geräte sind zum Lifestyle-Produkt geworden, was nicht zuletzt an deren großen Funktionsumfang und unverwechselbarem Design liegt. Einzigartige Multimedia-Erlebnisse für unterwegs sind mit dem hauseigenen iTunes-Store keine Zukunftsmusik mehr – nur das Bezahlen stellte bis zuletzt viele Nutzer vor ein Problem, denn nicht jeder besitzt eine Kreditkarte.

Abhilfe verspricht die PayPal-App, die einen Zugriff auf das eigene Paypal-Konto jederzeit und überall ermöglicht.

Die PayPal-App für iTunes

Die neueste Musik bequem mittels iTunes herunterladen und online bezahlen – dies ist mit der Paypal-App für das iPhone kein Problem. Jetzt ist es kein Problem mehr, auch ohne Kreditkarte im AppStore auf Einkaufstour zu gehen und die neuesten Programme auf das eigene Gerät zu laden.

Mittels dieser App können Sie auch von unterwegs auf das eigene Paypal-Konto zugreifen. Anpassungen an Zahlungsdaten, die Anzeige der letzten Aktivitäten, das Versenden von Zahlungen und auch das Abrufen des eigenen Kontostandes waren noch nie so einfach.

Das jüngst erfolgte Update macht dabei das Einkaufen noch bequemer und sicherer: Die komplette Neuprogrammierung des Interfaces bietet den Nutzer viele neue Möglichkeiten, das eigene Konto zu verwalten. Unter anderem wurden die folgenden Funktionen integriert:

- Anzeige aller Guthaben-Optionen
- Kreditkarte mittels Foto dem eigenen Konto hinzufügen
- Suche nach Verkaufsstellen für PayPal Here
- Zahlreiche Fehlerbehebungen

Der iTunes-Store

Ursprünglich für den Verkauf von Musik über das Internet konzipiert, bietet der iTunes-Store mittlerweile eine Vielzahl von verschiedensten Multimedia-Inhalten: Insgesamt über 28 Millionen. Darunter finden sich etwa Musikvideos, Fernsehshows und Filme, die perfekte Unterhaltung auch für unterwegs garantieren.

Wöchentliche Aktionen ermöglichen es, einen von drei ausgewählten Songs kostenlos herunterzuladen. Auch stehen kostenlose Episoden von bestimmten TV-Serien zum Download bereit. Hierfür werden keine Angaben zur Zahlungsmethode benötigt, die Auswahl der Option „Keine“ bzw. „None“ beim Kauf genügt.

Einen Eindruck vom Erfolg dieses Vertriebswegs geben die Nutzungsstatistiken der ersten 18 Stunden nach dem offiziellen Start des iTunes-Store, welcher damals noch auf Musik beschränkt war: 275.000 Lieder wurden während dieses Zeitraums heruntergeladen. Dies steigerte sich auf über eine Million allein in den ersten 5 Tagen.

Auch über den PC oder Macintosh kann auf den iTunes-Store zugegriffen werden. Hierfür stellt Apple eine spezielle Software bereit.
 

Bildquelle: Flickr.com (c) aditza121 (CC BY 2.0)