Einheitsmietvertrag, Was ist das und kostenloser Download




Platz #11 in Immobilien & Wohnen, #811 insgesamt
4.714285
Durchschnitt: 4.7 (7 Bewertungen)

Die Mär vom Einheitsmietvertrag

	Einheitsmietvertrag, Was ist das und kostenloser Download
Einheitsmietvertrag

Das Thema Mietvertrag geht seit jeher zuerst die Vermieterseite etwas an, denn gibt es eigentlich Mieter, die ihrem Vermieter einen Mietvertrag haben unterschreiben lassen? Wohl doch eher selten. Aber wo bekommt der Vermieter denn den Mietvertrag her? Früher ging er einfach zu einem Anwalt (teure Lösung) oder in einen Schreibwarenladen (preiswerte Lösung). Ersteres hat für ihn den Vorteil, dass nach neusten Erkenntnissen und sehr individuell ein Vertragstext geschrieben wird. Letzteres kann für ihn nachteilig sein, da diese Einheitsmietverträge doch mitunter einige Jahre alt sind und somit der Rechtsprechung hinterher hinken. Doch war die fehlende Aktualität in früheren Zeiten kein Argument für ein paar Deutsche Mark einen Einheitsmietvertrag nicht zu kaufen. Auf die Jurisdiktion war aus Vermietersicht irgendwie Verlass, die Rechtsprechung änderte sich recht selten. Doch wurde das Zusammenleben mit der Zeit komplexer, auf ein DIN A4-Blatt passte schon lange kein ordentlicher Einheitsmietvertrag mehr. Es gab auch nicht mehr den klassischen Vermietertypus, ganze Unternehmen stiegen ins Immobiliengeschäft ein. Heutzutage gibt es diesen einen, den klassischen Einheitsmietvertrag nicht mehr. Zu mannigfaltig sind die Ansprüche der Gerichte nunmehr an den Vertragstext. Ganze Klauseln, die über Jahrzehnte Bestand hatten, werden mit einem Mal vom Tisch gefegt (Stichwort: Schönheitsreparaturen). Unter einem Einheitsmietvertrag wird mittlerweile ein standardisiertes, professionelles Vertragswerk verstanden, dem sich ein Vermieter bedienen kann. Wichtig ist nur zu beachten, dass die Einheitsmietverträge so neu wie nur irgend möglich sind.

www.kautionsfrei.de

Und wo gibt es jetzt den Einheitsmietvertrag?

Natürlich kann man immer noch ins Kaufhaus um die Ecke gehen und dort in der Schreibwarenabteilung einen Mietvertrag kaufen. Aber mal ehrlich, wenn ich als Vermieter meinen Wohnraum zur Verfügung stelle, dann möchte ich doch im Ernstfall einigermaßen mit trocknen Füßen dastehen. Schließlich zieht man sich ja auch keine Lebensversicherungs-Police aus dem Automaten und einen Mietvertrag schon mal gar nicht. Aus diesem Grund sind nunmehr einige Verlage dazu übergegangen, regelmäßig ihren Einheitsmietvertrag dem breiten Vermieterpublikum zu präsentieren. Man kann einen solchen Vertragstext beispielsweise bequem bei Amazon bestellen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Internet zu durchforsten und zu versuchen, umsonst einen begehrten Einheitsmietvertrag zu ergattern.

Gibt es den Einheitsmietvertrag auch umsonst ?

Nun sind wir mal ehrlich. Gewiss gibt es im Internet einige Portale, die ihren Einheitsmietvertrag kostenlos zum Download anbieten. Und wahrscheinlich war dieser Einheitsmietvertrag auch mal auf dem aktuellsten Stand, doch sind nicht in jedem Jahr immer ein bis zwei Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in den Medien, wonach schon wieder irgendeine Klausel in einem Mietvertrag gekippt wurde?
Um als Vermieter wirklich auf der sicheren Seite zu stehen, sollte man folglich lieber zu einem spezialisierten Fachanwalt gehen, und sich von diesem einen Mietvertrag maßschneidern lassen; oder aber auf die preiswertere Alternative umsteigen: den Einheitsmietvertrag kaufen. Dies hat beispielsweise auch den Vorteil, dass ich als Vermieter nicht nur einen doch recht guten und auch aktuellen Einheitsmietvertrag erwerbe, bei den ein oder anderen Angeboten können auch noch Vorlagen für Neben- und Betriebskostenabrechnungen, Wohnungsübergabeprotokolle oder Hausordnungen dabei sein. Alles in allem erspare ich mir als Vermieter für einige Euro viel Rumsucherei im Internet, denn welcher normale Mensch kennt schon die Feinheiten des deutschen Mietrechtes?
Es ist also wirklich von Vorteil, bei einem Einheitsmietvertrag professionelle Angebote anzunehmen, selbst wenn dies einige Euro kostet. Falls es mal zum Äußersten kommt, und ich als Vermieter vor Gericht gezerrt werde oder selbst klagen muss, dann kann sich ein aktueller und professionell erstellter Einheitsmietvertrag als Segen erweisen.

www.kautionsfrei.de