Eisenhaltige Lebensmittel, Tabelle, Liste, Getränke und für Vegetarier




Platz #3 in Gesundheit & Wellness, #11 insgesamt
2.875
Durchschnitt: 2.9 (8 Bewertungen)
;

Allgemeines zu eisenhaltigen Lebensmitteln


Eisenhaltige Lebensmittel kommen heutzutage im täglichen Gespräch über eine gesunde Ernährung selten vor. Sie sind jedoch ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung.

  •  Eisenhaltige Lebensmittel werden für den Sauerstofftransport im Organismus benötigt
  •  Eisenhaltige Lebensmittel werden benötigt, um Sauerstoff in den Muskeln abzuspeichern
  •   Eisenhaltige Lebensmittel helfen dem Körper in den Mitochondrien Energie zu gewinnen und tragen so einen Teil zum Stoffwechsel bei der Atmungskette mit
  •   Eisenhaltige Lebensmittel helfen dem Körper bei der Zellbildung
  •   Eisenhaltige Lebensmittel werden in der Ernährung benötigt, um dem Körper beim Abbau von Radikalen behilflich zu sein

Lebensmittel online kaufen

Auswirkungen eines Mangels

Ein Verzicht auf eisenhaltige Lebensmittel kann zu einer Verminderung der Erythrozyten im Blut führen, was man auch Anämie nennt. Außerdem sind eisenhaltige Lebensmittel dafür verantwortlich, dass der Sauerstoff in den Organismen transportiert wird und so bringt der Verzicht auf eisenhaltige Lebensmittel sauerstoffspezifische Stoffwechselstörungen mit sich. Grundsätzlich sind eher Frauen und weibliche Jugendliche in der Pubertät von einem Eisenmangel betroffen, was im Zusammenhang mit der Menstruation steht, da man in der gesamten Menstruationszeit circa 35 mg Eisen verliert. Sollten Sie den Verdacht auf einen Eisenmangel haben, oder nach diesem Beitrag denken, dass sie zu wenig eisenhaltige Lebensmittel zu sich nehmen und zusätzlich noch Anzeichen von Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und konstanter Müdigkeit bei sich vorfinden, suchen Sie bitte einen Arzt auf, um eine geeignete Lösung in Form einer Eisenkur für Sie zu finden.

Eisenhaltige Lebensmittel aufgelistet:

  • In 100 g Schweineleber findet sich mit 22,1 mg Eisen der größte Eisenanteil.
  • Hirse liefert in 100 g des Produktes 9 mg Eisen.
  • In 100 g Rinderleber sind 7 mg Eisen vorhanden.
  • In 100 g Sonnenblumenkernen findet man 6 mg Eisen.
  • Linsen liefern in 100 g des Produktes 5,2 mg Eisen.
  • Erbsen, Haferflocken und Roggenvollkorn liefern alle jeweils 5 mg Eisen pro 100 g.
  • Schweinefilet liefert 4,5 mg Eisen pro 100 g.
  • Haselnüsse 4 mg Eisen pro 100 g des Produktes

Für eine gesunde Ernährung gilt als Vorgabe für die Eisenzufuhr für einen erwachsenen Mann: 1 mg am Tag und für eine Frau: 1,5 mg am Tag.

Brauchen Vegetarier zusätzliche Eisenpräparate?

Wie man der Liste für eisenhaltige Lebensmittel oben entnehmen kann, brauchen Vegetarier, die sich gesund ernähren und viel Obst und Gemüse essen, sich keine Sorgen um ihren Mineralienhaushalt zu machen, da sie mit dem Gemüse, den Hülsenfrüchten und dem Obst, das sie tagsüber essen, ihre Vorgabe für die tägliche Eisenzufuhr von 1-1,5 mg Eisen aufnehmen werden. Sollte es Vegetarier unter Ihnen geben, die wenig Obst, Gemüse oder Hülsenfrüchte essen, gibt es die Möglichkeit sich einer Eisenkur zu unterziehen. Geeignete Präparate sind gegen ein Entgeld in der Apotheke (zB Doc Morris) erhätlich.

Eisenhaltige Getränke:

Getränke spielen bei der Eisenaufnahme keine bedeutende Rolle, da sie selten Eisen enthalten. Jedoch ist erwiesen, dass ein Glas Orangensaft vor dem Mittagessen die Aufnahmefähigkeit von Eisen deutlich erhöht, aufgrund des enthaltenen Vitamin C.
Möchte man jedoch auch aus Getränken Eisen beziehen, so ist roter Traubensaft empfehlenswert und ein spezieller Saft von "Amecke", indem Trauben, Kirschen und Orangen enthalten sind, das bedeutet, dass Trauben Eisen liefern, das dann sofort durch das in der Orange enthaltene Vitamin C besser aufgenommen werden kann.