Ergogenics und ihre Bedeutung für den Sport




Platz #1 in Sport & Erholung, #56 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Crash-Curs: Was sind Ergogenics?

Ergogenics und ihre Bedeutung für den Sport

Athleten und Leistungssportler kennen die Wirkung und den Nutzen von Ergogenics. Aber gerade für Anfänger im Bereich Kraftsport und Training ist es interessant zu erfahren, was genau hinter diesem Begriff steckt und was der Nutzen dieser Substanzen ist.

Ergogenics gehören zur Gruppe von Substanzen, Nahrung oder Trainingsmethoden welche die Produktion von körperinterner Energie verstärken. Diese versorgen Athleten mit einem Vorteil im Wettbewerb. Schon in geringen Mengen verstärken diese die körperliche Leistungsfähigkeit von Athleten auf beträchtliche Weise. Der Transport von wichtigen Substanzen wird optimiert, was u.a. zu einem verbesserten Muskelaufbau führt.

Was nutzen Ergogenics?

Sichere Ergogenics umfassen u.a. die folgenden Aspekte:

  • Carbohydrat-Versorgung: Es ist nachgewiesen, dass angemessene Versorgung mit diätischem Carbohydrat in flüssiger oder fester Form kurz vor dem Beginn von körperlicher Aktivität für die optimale Versorgung der Muskeln mit Glycogen sicher. Die Einnahme sollte drei Tage vor einem Wettkampf erfolgen.
  • Die richtige Ernährung: Dies bedeutet, die Art von Ernährung zu wählen welche die Gesundheit sicherstellen sowie Gesundheitsrisiken vermeiden. Die geschätzte tägliche Kalorienversorgung liegt bei 1940 Kalorien für Frauen bzw. bei 2550 für Männer. Wenn die körperliche Aktivität verstärkt wird, sollte für eine erhöhte Kalorienzufuhr gesorgt werden. Dies stellt die optimale Versorgung mit Nährstoffen sicher
  • Elektrolytlösungen: Jeder Körper benötigt eine gewisse Höhe an Flüssigkeitszufuhr. Anstrengende Aktivitäten sowie starkes Schwitzen erhöhen diesen Bedarf beträchtlich. Elektrolytlösungen wirken nicht nur Flüssigkeitsverlust entgegen, sondern sorgen mit den enthaltenen Salzen und Mineralien für die optimale Funktion des Körpers.
  • Stress Management: der Stress von Wettkampfsport kann Athleten sowohl körperlich als auch mental stark unter Druck setzen. Dies kann zu Symptomen wie erhöhte Herzfrequenz, kalten Schweißausbrüchen und Ängsten vor dem Ausgang des Wettkampfes führen. Techniken zur Bewältigung von Stress gehören ebenfalls zu Ergogenics: Diese helfen die Konzentration aufrecht zu erhalten, das Selbstvertrauen zu bewahren und die volle Leistung sicherzustellen. Auch die Erholungsphase ist ein wichtiger Bestandteil von Ergogenics.

Effektive, verlässliche Wege die eigene Leistungsfähigkeit zu erhöhen sind das Hauptziel der meisten Athleten. Dabei gehört der Rückgriff auf altbewährte, pflanzliche Inhaltsstoffe zu den besten Methoden, für erhöhte Leistung und Effektivität zu sorgen. Darüber hinaus besitzen diese den Vorteil hoher Verträglichkeit und gesundheitlicher Unbedenklichkeit. Die Hersteller von Sportnahrungsmitteln beschäftigen sich in hausinternen Forschungsabteilungen mit der Optimierung von bestehenden Produkten und Neuentwicklungen. PEAK Supplements aus Luxembourg gehören zu den unter Profis am höchsten geschätzten Nahrungsergänzungsmitteln.

Links zum Thema

Weiterführender Link zum Thema Ergogenics:

Leitfaden zur medizinischen Trainingsberatung

Wissenschaftliche Artikel (englisch):

Effects of ribose as an ergogenic aid (Peveler WW, Bishop PA, Whitehorn EJ)

Is ginseng an ergogenic aid? (Bahrke MS, Morgan WP, Stegner A)