Erleben Sie auch schlimme Freuden?




Platz #47 in Über Mich, #3696 insgesamt
0

Erleben Sie auch schlimme Freuden?

http://Erleben Sie auch schlimme Freuden?

Schlimme Freude bei der Stellungsuche

Mein arbeitsloser Freund Ede freute sich riesig, denn er  bekam eine freudige Mitteilung.“Wir freuen uns Ihnen miteilen zu können, Sie haben die Arbeitsstelle als Programmierer in unserer Firma erhalten und bitten Sie, diese pünktlich am ersten April anzutreten!“
Als Ede seine Arbeit beginnen, wollte wurde er nach Hause geschickt. Sein Posten war schon besetzt. Ede glaubte erst, das wäre ein Aprilscherz. Dann stellte sich heraus, der Neue hatte zwar keine besseren Papiere und keine besseren Zeugnisse, aber bessere Beziehungen.

Meine schlimmste Freude bei meinem Weihnachtspaket

Als ich mich nach der Wende bei der Deutschen Bank anmeldetet, bekam ich ein Weihnachtsgeschenk, einen kleinen Goldbarren-Schlüsselanhänger aus 50 Gramm reinem Gold. Ich war darüber sehr erfreut.
Viele Jahre später, war ich bei einer anderen Bank in Jena. Vielmals mahnte ich diese an, mir endlich meine Kontobelege nach Brasilien zu schicken. Diese hatte ich jahrelang nicht bekommen. Irgendetwas war in meinem Konto in Unordnung. Da erlebte ich eine Riesenfreude, auch meine andere Bank schickte mir ein Weihnachtspaket-Geschenk nach Brasilien. Das war mein einziges Geschenk, das unterm Weihnachtsbaum bei meiner Schwiegermutter lag. Voller Vorfreude und neugierig zugleich öffnete  ich das Paket. Darinnen lagen über hundert Kontoauszüge, aber nicht ein einziges der üblichen Kundengeschenke, ein Schreibblock oder ein kleiner Kalender, ja nicht einmal ein Kugelschreiber lag darinnen. „So eine Geizknochenbank!“ schimpfte ich.
Meine Weihnachtsfreude wurde noch schlimmer, anstelle der üblichen Weihnachstglückwünsche lag ein Drohbrief, den ich anfangs gar nicht begriff, der mich aber zu tiefst schockierte: „Bitte  bringen Sie sofort Ihr Konto in Ordnung, das steht wegen Ihrer Kreditüberziehung von 3000 Euro vor der automatischen Schließung!“
Ich hatte keinen Bankkredit beantragt, ebenso konnte ich so manchem Monat nur die halbe Rente abheben und rechnete mir aus, dass ich ein großes Bankguthaben besitze. Erst als ich aufgeregt die Bankauszüge überprüfte, stellte ich fest, mein „bester“ Freund, dem ich blind vertraute, hatte mich ausgenommen, wie eine Weihnachtsgans.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------