Es gibt sie – die billigen Stromanbieter




Platz #88 in Auto, Motorrad & Energie, #3432 insgesamt
0

Hohe Strompreise müssen nicht sein. Aber Billige Strompreise können sein! Mit einem Wechsel zu einem billigen Stromanbieter kann man nicht nur einen guten Teil der Stromkosten einsparen, sondern es würde auch helfen den Wettbewerb zu stärken und zu beleben. Denn der Wechsel ist eine reine Formalität denkbar einfach.

Mit einem Stromrechner im Internet lassen sich die verschiedenen Unternehmen und Tarife geordnet nach Postleitzahlgebieten vergleichen. Man kann zu einem billigen Stromanbieter mit billigem Strompreis wechseln und steuert sogar noch wirkungsvoll hohen Stromkosten entgegen. Seit der Öffnung des Strommarkts und der Liberalisierung ist die Anzahl der billigen Stromanbieter deutlich gestiegen und ein Vergleich der Anbieter beim Strom lohnt sich in jedem Fall.

Die Stromlieferanten sind einem harten Wettbewerb ausgesetzt und unterbieten sich mit billigen Strompreisen Gunsten des Kunden. Deshalb kann jeder Verbraucher von sehr günstigen Preisen profitieren. Diese Möglichkeit nutzen immer mehr Haushalte, um die Stromkosten zu senken.

Der Wechsel des Stromanbieters ist sehr einfach und kostenlos. Im Internet nimmt man den Stromrechner zu Hilfe und gibt dort seine Postleitzahl und den Jahresstromverbrauch ein. Der Rechner wird täglich neu aktualisiert und hat alle Daten der billigen Stromanbieter in Deutschland. Nach ein paar wenigen Klicks erhält der Kunde eine Auflistung von Unternehmen. Der billigste Strompreis steht meist oben. So schnell kann man also erfahren, ob es nicht einen billigen Stromanbieter gibt zu dem man dann auch sofort online wechseln kann. Dabei sollte man auf folgendes achten: Kurze Vertragslaufzeiten von nicht länger als einem Jahr und keine Vorauszahlungen, sondern nur monatliche Abschlagszahlungen akzeptieren.

Teurer Strom in Deutschland

Eigentlich müsste der Strom aufgrund der reichlich vorhandenen erneuerbaren Energien billiger werden. In unseren Nachbarländern ist der Strom deutlich günstiger. Die Energieunternehmen begründen den hohen Strompreis bei uns mit der EEG-Umlage. Auch wenn dies der Fall wäre, dürfte der Strompreis aber bei weitem nicht so stark steigen, die Einkaufspreise für Strom sind nämlich deutlich gesunken. Nicht zuletzt durch die erneuerbaren Energien ist sehr viel Strom auf dem Markt, was den Preis deutlich vermindern sollte.

Aber mit dem Stromvergleich des Stromrechners kann sich jeder wehren und online zu einem billigen Stromanbieter wechseln.
 




Remove