Facility-Management vom Experten: Beitrag zur Werterhaltung von Immobilien




Platz #7 in Immobilien & Wohnen, #145 insgesamt
0

Facility-Management vom Experten: Beitrag zur Werterhaltung von Immobilien
© Colourbox

Der Wert einer Immobilie hängt mit verschiedenen Faktoren wie Grundstücksgröße, Lage und Zustand der Bausubstanz zusammen. Natürlich ist jeder Immobilienbesitzer daran interessiert, den Wert seines Objektes zu erhalten oder zu erhöhen. Der Betrieb und die Verwaltung von Immobilien sind jedoch individuellen Anforderungen unterworfen, die aufeinander abgestimmte, maßgeschneiderte Lösungen erfordern. An dieser Stelle kommt das Facility-Management ins Spiel.

Analyse des Status quo

In einem ersten Schritt analysiert das Facility-Management sämtliche kostenrelevanten Vorgänge und Abläufe in einer Immobilie und optimiert diese. Von der Planung über die operative und konzeptionelle Koordinierung der Prozesse bis hin zur Durchführung übernimmt das Facility-Management sämtliche Arbeitsschritte. Dadurch ergeben sich langfristig Kosteneinsparungen, die nicht nur zur Werterhaltung und Wertsteigerung beitragen, sondern auch eine höhere Rentabilität ermöglichen.

Gebäudemanagement

Ein effizientes Gebäudemanagement sorgt dafür, dass alle Prozesse exakt aufeinander abgestimmt sind. Dazu gehört die konzeptionelle Betreuung von Immobilien ebenso wie die operative. Beides stellt eine wichtige Grundlage für die ökonomisch und technisch optimale Bewirtschaftung dar. Das Facility-Management übernimmt das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement.

Gebäudetechnik

Die Auswahl der technischen Anlagen einer Immobilie wirkt sich auf die Kosten aus. Beratung, Planung, Koordinierung, Realisierung, Wartung und Instandsetzung zählen zu den Aufgaben des Facility-Managements. Es ist Ansprechpartner, unabhängig davon, ob es sich um Energie-, Telekommunikations- oder Sicherheitstechnik handelt. Die Entwicklung kostengünstiger und zugleich adäquater Lösungen steht dabei im Vordergrund.

Wartung und Instandsetzung

Wartungen und Instandsetzungen technischer Gewerke führt das Facility-Management ebenfalls durch. Regelmäßig erfolgende Wartungen sind ein wichtiger Baustein, um sicherzustellen, dass alle technischen Anlagen in einer Immobilie einwandfrei arbeiten. Im Falle einer Störung ist es die Aufgabe des Facility-Managements, sofort für die Fehlerbehebung zu sorgen.

Energietechnik

Facility-Management hat hier sowohl die Schonung von Ressourcen zugunsten des Umweltschutzes im Blick als auch die Senkung der Verbrauchskosten wie etwa für Strom, Heizenergie und Wasser. Dazu werden technische Lösungen eingesetzt, die dem neuesten Entwicklungsstand entsprechen wie beispielsweise intelligente Lichtanlagen. Nutzungsansprüche und Anforderungen an eine Immobilie können sich mit der Zeit ändern. Das Facility-Management kümmert sich um erforderliche Aus- und Umbauten der Energietechnik.

Facility-Management erklärt (englisch)

Garten- und Landschaftsdienste

Des Weiteren beinhaltet das Facility-Management Garten- und Landschaftsdienste. Dazu gehört die professionelle Pflege der Grün- und Außenanlagen, sodass diese immer einen optisch ansprechenden Zustand aufweisen. Außerdem fallen Winterdienste in diesen Bereich. So werden Wege in der kalten Jahreszeit schnee- und eisfrei gehalten. Auch diese Maßnahmen tragen langfristig zur Werterhaltung einer Immobilie bei, da eine gepflegte Gebäudeumgebung sich positiv auf den Wert eines Objektes auswirkt.

Hausmeisterservice

Facility-Management bietet außerdem einen Hausmeisterservice an, der den Immobilienbesitzer bei vielfältigen Aufgaben und Pflichten entlastet. So sind die Hausmeister beispielsweise Ansprechpartner der Mieter, wenn technische Probleme auftreten, führen kleinere Reparaturen durch, sorgen für Entrümpelungen oder fertigen Übergabeprotokolle bei Mieterwechseln an. Dieser Service dient nicht nur dem Wohlbefinden der Mieter, sondern auch der Werterhaltung und Wertsteigerung einer Immobilie.

Gebäudereinigung

Gebäudereinigungsdienste runden das Leistungsportfolio des Facility-Managements ab. Gepflegte Räumlichkeiten, hygienisch reine Umgebungen und saubere Glasfassaden: Immobilien sollen schließlich auch optisch in Bestform sein. Dabei empfiehlt es sich für professionelle Immobiliendienstleister auch auf professionelle Reinigungsfirmen wie Mr Cleaner zurückzugreifen, statt auf Online-Billiganbieter oder nebenberufliche Putzfrauen. Die geschulten und Reinigungsteams können in Mietshäusern, Büroimmobilien und weiteren Objekten wie gewerblich genutzten Immobilien eingesetzt werden.

Unterhaltspflege

Räumlichkeiten werden so gereinigt, dass sich Besucher, Kunden, Mitarbeiter oder Bewohner dort wohlfühlen können. Die Unterhaltspflege dient dabei nicht nur der Vermittlung eines positiven Eindrucks, sondern zugleich der Werterhaltung von Immobilien. Zu den Leistungen gehören alle gängigen regelmäßigen Reinigungen wie Bodenpflege, Staubwischen, Säuberung von Türklinken und Leisten oder Entleeren von Papierkörben.

Glas-, Fassaden- und Dachreinigung

Damit Immobilien nicht nur innen, sondern auch außen eine ansprechende Optik bieten, zählt die fachgerechte Reinigung von Glasflächen, Fassaden und Dächern ebenfalls zum Reinigungsangebot des Facility-Managements.
Sonderpflege

In manchen Situationen ergibt sich der Bedarf für eine Sonderreinigung. Dies ist beispielsweise nach aufwendigen Umbau- oder Renovierungsarbeiten der Fall. Das Reinigungsteam des Facility-Managements sorgt für gründliche Sauberkeit, und versetzt die zu reinigenden Bereiche wieder in einen einwandfreien Zustand.