Falttüren - Holz




Platz #81 in Computer & Elektronik, #2276 insgesamt
0

Es gibt große und kleine Wohnungen. In den großen gibt es kein Problem mit zusätzlichen Installationen die nicht geplant waren. In einer kleinen Wohnung muss man sich jedoch recht gut überlegen ob das neue Vorhaben überhaupt realisierbar ist.

Ein solches Vorhaben sind zusätzliche Türen in Durchgängen die bisher offen waren. In kleinen Wohnungen sind dort oft deshalb keine Türen weil für schwenkende Türen kein Platz ist.
Es bleibt also nur ein Vorhang aus Stoff oder aus Perlen. Das sind aber auch nur Notlösungen, wenn man eine echte Tür haben möchte die auch etwas Schall schluckt um den Nachbarraum nicht zu belästigen kommen diese Dinge nicht in Frage. Sie sind einfach zu durchlässig.

An dieser Stelle kommen die Falttüren, Holz oder ein anderes Material, ins Spiel. Sie stellen eine platzsparende Alternative zur klassischen Tür dar.

Material

Die meisten Falttüren sind aus Kunststoff. Oftmals werden sie mit einer Holzmaserung versehen um sie wohnlicher aussehen zu lassen.

Schienen

Falttüren werden in Schienen geführt. Es gibt da zwei Möglichkeiten. Entweder sie werden an nur einer Schiene von der Decke herab hängend, montiert. Oder aber bekommt die Falttür zwei Schienen. Eine an der Decke und eine am Boden um die Tür zu fixieren.

Aufhängung

Die Einzelteile der Tür sind mit Laufschlitten verbunden die jeweils in den Schienen fahren. Je nachdem wie die Schlitten mit den Einzelteilen verbunden sind, hat man eine extrische oder exzentrische Aufhängung.

Fazit

Falttüren sind eine prima Alternative zu den herkömmlichen Türen, wenn es auf den Platz ankommt. Sie sind jedoch kein Ersatz für normale Türen. Als Eingangstür, zum Beispiel, ist so eine Tür nicht zu empfehlen. Sie kann viel zu leicht manipuliert werden.
 

Zu Weiterlesen ...




Remove