Festivalfeuerwerk im Sommer über Hamburg




Platz #6 in Events, #96 insgesamt
0

Auch in diesem Sommer finden in Hamburg wieder viele Festivals statt. Diese bedienen zahlreiche unterschiedliche Genres wie Musik, Kultur, Literatur, Geschichte usw. Um den Überblick zu behalten, werden hier einige große Festivals näher vorgestellt. Wichtig ist es auch, eine komfortable und preiswerte Unterkunft in Hamburg während dieser Zeit zu finden. Auch dafür halten wir einige Tipps für Festivalbesucher bereit.

Schlagermove - “Ein Festival der Liebe”

Schon zu Beginn des Festival-Sommers - am 27. und 28. Juni - werden Hamburgs Besucher in Hochstimmung versetzt. Dann nämlich findet der Schlagermove unter dem Motto 'Ein Festival der Liebe' statt. Eine Parade bestehend aus 45 Trucks, von denen mitreißende Schlagermusik ertönt, bahnt sich an diesem Wochenende ihren Weg durch die Stadt an der Elbe. Wie bei einer übergroßen Polonaise können sich alle Menschen der Parade anschließen und zu Hits wie 'Atemlos' von Helene Fischer durch Hamburgs Straßen tanzen. Den Höhepunkt bildet die Aftermove-Party. Mehr Infos unter schlagermove.de

Dockville Festival - Sommer für Kunst & Musik

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg findet vom 15. bis zum 17. August das Dockville Festival statt. Hierbei dreht sich alles um das Thema 'Kunst'. Dazu gehört natürlich auch die Musik, so dass an diesem Sommerwochenende Sängerinnen und Sänger wie Birdy, Samy Deluxe oder Alligatoah auf der Festivalbühne ihr musikalisches Können unter Beweis stellen werden. Darüber hinaus wird eine Open Air Galerie alle Kunstliebhaber begeistern. Bei der MS Artville-Ausstellung werden jedoch nicht lediglich Gemälde exponiert. Vielmehr werden Besucher durch viele verschiedene Stile und sich ständig im Wandel befindliche Werke überrascht. MS Dockville

Hamburger Kultur Sommer

Musikalisch wird es auch im August. Vom 20. bis zum 30. August verwandelt sich die Trabrennbahn Bahrenfeld in Hamburg zu einer Open Air-Bühne, auf der berühmte Künstler wie Xavier Naidoo, Unheilig oder Avicii an verschiedenen Tagen auftreten werden. Selbstverständlich dürfen beim Hamburger Kultur Sommer auch die Lokalmatadoren von Fettes Brot nicht fehlen. Als Opening-Act präsentiert sich am 20. August die Rock-Band Blink 182, die den Kultur Sommer auf dem Hamburg Crash Fest eröffnet. Mehr Infos unter Hamburger Kultur Sommer

Spectaculum - Mittelalter Kultur Festival

Am 6. und 7. September wird Hamburg wieder zurück ins 13. Jahrhundert versetzt. Im Öjendorfer Volkspark findet dann zu dieser Zeit das Mittelalterfestival 'Spectaculum' statt. Der Park im Osten Hamburgs wird dann von Barden, tapferen Rittern, hübschen Burgfräulein und lustigen Gauklern bevölkert sein. Daneben können Reisende Ritterturniere anschauen, typisch mittelalterliche Handwerkskunst bestaunen oder traditionelle Speisen probieren. Darüber hinaus findet am Samstag ein großes Feuerwerk statt und Bands aus der Mittelalterszene wie Corvus Corax sorgen für die richtige musikalische Untermalung. Das Festival eignet sich für alle Mittelalter-Fans und besonders auch für Familien mit Kindern, da diese sich zum Beispiel beim Töpfern selber ausprobieren können. Mehr Infos unter Spectaculum Hamburg

Unterbringungsmöglichkeiten für Festivalbesucher in Hamburg

Hamburg bietet viele verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten, die sich gerade für Besucher mit kleinem Budget anbieten. Der Klassiker in puncto Übernachten in einer fremden Stadt für Low-Budget-Reisen ist das Hostel, wie beispielsweise die Superbude, einmal in St. Pauli und einmal in St. Georg. Wer eine Alternative zum Hostel sucht, kann zum Couchsurfer werden. Auf couchsurfing.org bieten viele Hamburger Betten in ihren Häusern oder Wohnungen gratis an. Daneben kommen Couchsurfer mit den Einwohnern der Stadt im Norden Deutschlands in Kontakt, die ihnen unter Umständen tolle Geheimtipps verraten können. Darüber hinaus ist es auch möglich, in Hamburg zu campen. Im Norden der Stadt befindet sich etwa der Knaus Campingpark Hamburg. In Blankenese liegt das Elbecamp. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kann den zentral gelegenen Wohnmobilhafen-Hamburg ansteuern. In Kontakt mit richtigen Seeleuten kommen Festivalbesucher im Seemannsheim Hamburg. Diese Herberge hält neben günstigen Zimmern für Touristen auch einige Betten für Seeleute bereit, die beispielsweise im Hamburger Hafen von Bord gegangen sind. Etwas nobler und dennoch nicht langweiliger geht es im Stadthaushotel Hamburg zu. In Europas größtem Integrationshotel mit drei Sternen arbeiten Menschen mit und Ohne Behinderung Seite an Seite.