Feuerlöscher im privaten Bereich retten Leben




Platz #300 in Haus & Garten, #2917 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Feuerlöscher in privaten Haushalten

Feuerlöscher im privaten Bereich retten Leben
Feuerlöscher

Der Brandschutz im Haus und in den eigenen vier Wänden ist vielfach nach wie vor eine große Schwachstelle.

Neben fehlenden Rauchmeldern in den Wohnungen ist die Ausstattung mit Feuerlöschern als völlig unzureichend anzusehen, denn obwohl man durch vorbeugende Maßnahmen Brände im Haus häufig ausschließen kann, sind sie aber nicht ganz zu verhindern. Entstehende Brände sind dann sehr schnell eine große Bedrohung für die Menschen und für deren Hab und Gut. Entstehungsbrände werden zwar häufig rechtzeitig erkannt, für die schnelle und erfolgreiche Brandbekämpfung fehlt dann aber das geeignete Löschmittel. Sicherheit bieten hier tragbare und schnell und problemlos einsetzbare Feuerlöscher. Tragbare Feuerlöscher können mit Pulver, Wasser, Schaum oder Kohlendioxid gefüllt sein. Einen Universallöscher für jeden Brand gibt es leider noch nicht. Bei der Auswahl eines Feuerlöschers ist daher darauf zu achten, dass der Löscher auf einen bestimmten Brennstoff abgestimmt ist, damit er eine möglichst optimale Löschwirkung erzielen kann.

Bei Bränden im Haus und Garten sind häufig feste Stoffe wie zum Beispiel Holz, Papier, Textilien und Stroh sowie flüssige Stoffe wie Lacke, Öle und Benzin sowie Brennspiritus und Fette beim Grillen betroffen. Seltener sind bei Wohnungsbränden gasförmige Stoffe wie Propan, Stadt- oder Erdgas beteiligt.
Zur Bekämpfung von Bränden bei denen diese Stoffe beteiligt sind, haben sich Pulverlöscher sehr gut bewährt. Informationen hierzu findet man auch unter:

http://www.minimax-mobile.com/Brandklassen.18.0.html

Tragbare Feuerlöscher gibt mit unterschiedlich großem Löschmittelinhalt. Sie sind an festen, jederzeit leicht zugänglichen Plätzen aufzustellen. Alle Hausbewohner und Familienmitglieder müssen diese Plätze kennen. Am sinnvollsten ist es, mehrere Geräte im Haus zu verteilen. Im Brandfall sind sie schnell erreichbar und können umgehend eingesetzt werden. Jeder Hausbewohner sollte mit der Handhabung und Bedienung der Feuerlöscher gut vertraut sein. Feuerwehren und Fachfirmen bieten hierzu sehr anschauliche Schulungen an.

http://www.gloria.de/utcfs/Templates/Pages/Template-46/0,8060,pageId%3D1786%26siteId%3D446,00.html

Feuerlöscher

Feuerlöscher

Für Feuerlöscher verantwortlich

Die Ausstattung der Wohnung oder des Eigenheimes mit Feuerlöschern liegt in der eigenen Verantwortung von Vermietern, Mietern und Eigentümern.

Eine generelle Pflicht besteht im privaten Bereich zurzeit in Deutschland leider nicht. Beim Kauf von Feuerlöschern sollte man auf Qualitätsmerkmale wie leichte Bedienbarkeit und hohe Löschleistung achten. Darüber hinaus müssen Feuerlöscher prüf- und nachfüllbar sowie für die Brandklassen ABC zugelassen sein. Die Betriebssicherheit wird durch eine regelmäßige (alle zwei Jahre) und sachkundige Wartung durch eine Fachfirma gewährleistet. Familien leben mit und durch Feuerlöscher sicherer, das Hab und Gut wird gut geschützt. Feuerlöscher können nicht jeden Brand eindämmen, daher sollte man auch bei kleineren Bränden die Feuerwehr informieren.

Siehe auch: http://www.pageballs.com/rauchmelder-retten-leben-0




Remove