Flirten im Internet




Platz #166 in Beauty & Lifestyle, #3861 insgesamt
0

Flirten im Internet
Bildquelle: geloo

Hübsch, reich, romantisch, intelligent: Bei der Partnervermittlung im Internet wird Negatives verheimlicht, wie es nur geht - überwiegend beim Aussehen. 

Die Liebe im Internet bestellen

Manche Menschen suchen ihren Partner aus dem Internet aus, wie aus einem Online-Shop

Wer eine Stelle sucht, einen Wagen kaufen oder ein Hotel mieten will, geht hierfür heutzutage meist ins Internet. Das bietet jede Menge Vorteile. In diesem Fall weiß man vielmals schon nach drei Mausklicks, ob das Angebot günstig ist oder nicht. Auch bei der Partnersuche wird das Web immer beliebter. Aber die Handelsware Leidenschaft lässt sich nicht so einfach vertreiben wie ein Pkw oder eine Eigentumswohnung. Das Wort empathisch hat nur Buchstaben. Die sind in wenigen Millisekunden in die Tastatur getippt. Hingegen ob der Absender wahrheitsgemäß mitfühlend ist beziehungsweise sich bloß dafür hält, können potenzielle Adressaten nicht einmal vermuten. Zumal es eindeutig in der Wesenheit des Menschen liegt, sich auf Partnersuche etwas besser darzustellen, als eine realistische Einschätzung es zugestehen würde. 

Geschummelt wird vor allem beim Aussehen

Für Leute, die online nach einem Herzblatt suchen, ist das Äußere des Flirtpartners ausschlaggebendes Kriterium für eine Date. Das Gros der Lügen bezieht sich dementsprechend auch auf den optischen Look, heißt es in einer Evaluation. Zwar lassen sich Bilddateien heutzutage spielend per E-Mail austauschen. Bloß allzu oft entsprechen sie gerade nicht der Realität. Die Absender versenden bspw. Bilder, die digital manipuliert wurden oder bereits lange nicht mehr aktuell sind. In der Hitparade der Mogeleien liegt das Gewicht auf dem ersten Platz. Die meisten Befragten bemängelten, dass ihr Date deutlich mehr wog als im Vorfeld angegeben. Andererseits führten männliche Mogeleien über die Reichhaltigkeit des Haars nur in Ausnahmen zu Klagen der weiblichen Befragten. Ein wenig Haarausfall scheint heute, anders als früher, für fast alle Frauen kein Ausschlusskriterium zu sein. 

Wie schützt man sich vor Enttäuschungen auf dem Single-Markt?

Wie nur kann man sich vor Frustrationen auf dem Online-Partnermarkt schützen? Statt telefonisch in Kontakt zu treten oder zu e-mailen sind natürlich Videotelefonate beispielsweise über Skype eine gute Möglichkeit. Belügen wird da schon sehr viel schwerer. Am ehesten aber versucht man es selbst mit Ehrlichkeit, oft zieht man dadurch auch automatisch Flirtpartner an, die ebenfalls ehrlich sind. Letztendlich gehört es wohl zu den Gründen, weswegen Partnerschaften heute nicht mehr funktionieren, dass das Äußere völlig idealisiert wird und die Erwartungen namentlich in online Single Börsen wesentlich zu hoch sind. 

Ein weiterer Tipp für Singles: Buchen Sie in den Ferien eine Single-Reise. Solche Reiseangebote für Singles gibt es für jedes Alter und für verschiedene Interessensgebiete. So finden Sie im Urlaub schnell Gleichgesinnte. Die Möglichkeiten, andere Menschen oder vielleicht sogar den Traumpartner kennen zu lernen, sind viel größer.




Remove