Flirttipps für Juden




Platz #124 in Religion, #11749 insgesamt
0

Im Judentum ist das Finden der geeigneten Lebenspartnerin oder des geeigneten Lebenspartners ein göttliches Gebot. Es ist nicht nur nicht gut, wenn der Mensch alleine sei; da er fruchtbar sein und sich mehren soll, ist das Gründen einer Familie eine unabdingbare Lebensaufgabe. Selbstverständlich gibt es von der Pflicht zur Gebotserfüllung Ausnahmen; wer sie aus gesundheitlichen Gründen nicht erfüllen kann, ist selbstverständlich von ihr befreit. Das Flirten wird für Jüdinnen und Juden jedoch durch das Verbot von Mischehen erschwert. Sie müssen entweder ein Mitglied ihrer Religionsgemeinschaft finden oder der beziehungsweise die Zukünftige muss in das Judentum übertreten. Das ist grundsätzlich möglich, allerdings darf die Beziehung nur der erste Anlass für den Übertritt sein; spätestens im Moment des Übertritts muss das neue Mitglied der jüdischen Gemeinschaft vom Judentum so überzeugt sein, dass es den Schritt auch ohne die Beziehung unternehmen würde.

Die Richtung muss stimmen
Es gibt im Judentum im Gegensatz zum Christentum keine offiziellen Konfessionen, zwischen denen ein Wechsel nur in der Form eines offiziell dokumentierten Übertritts erfolgen kann. Es gibt aber Richtungen, die in einer Einheitsgemeinde gemeinsam beten und leben können. Eine Ehe zwischen einem Juden und einer Jüdin unterschiedlicher Richtung ist zulässig, kann aber nur schwer funktionieren, da die Unterschiede in der Form der Gebotserfüllung zu groß sind. Das bedeutet nicht, dass liberale Jüdinnen und Juden die Gesetze weniger treu beachten als Orthodoxe. Sie legen nur einige Gebote anders aus. Das betrifft unter anderem, ob während des Pessachfestes Hülsenfrüchte erlaubt sind und ob am Schabbat der Lichtschalter betätigt werden darf.

Partnersuche beim Kiddusch
Für orthodoxe Jüdinnen und Juden ist die Fahrt zu einer außerhalb der eigenen Stadt gelegenen Synagoge mit einem großen Aufwand verbunden. Sie müssen vor Schabbatbeginn anreisen, da sie während des Ruhetages weder ein Auto starten noch ein öffentliches Verkehrsmittel oder ein Fahrrad benutzen. Liberale Juden und Jüdinnen interpretieren die Halacha hingegen so, dass ihnen das Fahren am Schabbat erlaubt ist und können auf diese Weise auf der Suche nach einer Partnerin oder einem Partner durch die Synagogen reisen. Die Möglichkeit, sich beim Kiddusch – dem mit einer Mahlzeit verbundenen Segnen von Wein und Brot – mit einem potentiellen Flirtpartner auszutauschen, ist tatsächlich oft beziehungsstiftend und für alle nicht orthodoxen Jüdinnen und Juden sehr zu empfehlen.

Limmud und Chanukka-Feier
Ein Limmud findet zumeist an einem Sonntag statt, einige große Veranstaltungen dauern von Donnerstag bis Sonntag und sind mit gemeinsamen Schabbat-Feiern verbunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen beim Limmud viel über jüdische Traditionen und jüdische Bräuche. Wer noch keine Partnerin oder keinen Partner gefunden hat, möchte beim Limmud natürlich in erster Linie jemanden kennen lernen. Dank der intensiven gemeinsamen Arbeit und interessanter Gespräche ist die Verpartnerungsquote beim Limmud recht hoch. Einen ähnlichen Effekt üben von einigen Rabbinern veranstaltete Studentenseminare aus. Eine Chanukka-Feier findet hingegen in der Gemeinde statt und ist eine gute Möglichkeit, sich zwangslos einem möglichen Flirtpartner oder einer möglichen Flirtpartnerin anzunähern.

Jüdische Dating-Seiten
Es gibt jüdische Dating-Seiten, am bekanntesten ist www.jewish-single.de. Diese Seiten sind durchaus erfolgreich und bieten eine weitere Möglichkeit, erfolgreich eine jüdische Partnerin oder einen jüdischen Partner zu finden.

Über das Judentum lesen

Nicht durch Geburt allein: Übertritt zum Judentum

Nicht durch Geburt allein: Übertritt zum Judentum

von: Frank & Timme, Walter Homolka
Amazon Preis: EUR 29,80 (vom 12. December 2011)




"Dein Gott ist mein Gott": Wege zum Judentum und zur jüdischen Gemeinschaft

von: Kohlhammer, Leo Trepp
Amazon Preis: EUR 24,80 (vom 12. December 2011)



Sex am Sabbat?: Moderne jüdische Witze

Sex am Sabbat?: Moderne jüdische Witze

von: Patchworldverlag, Ilan Weiss
Amazon Preis: EUR 14,90 (vom 12. December 2011)



Jüdische Welt verstehen: Sechshundert Fragen und Antworten

Jüdische Welt verstehen: Sechshundert Fragen und Antworten

von: Marixverlag, Alfred J. Kolatch, Miriam Magall
Amazon Preis: EUR 14,95 (vom 12. December 2011)



Liebesgeschichten der Bibel: Spannende Bibelgeschichten mit Erläuterung der biblisch-historischen Hintergründe. (Biblische Taschenbücher)

Liebesgeschichten der Bibel: Spannende Bibelgeschichten mit Erläuterung der biblisch-historischen Hintergründe. (Biblische Taschenbücher)

von: Deutsche Bibelgesellschaft, Annegret Puttkammer
Amazon Preis: EUR 8,50 (vom 12. December 2011)