French nails selber machen - Anleitung, Design, Muster




Platz #342 in Beauty & Lifestyle, #7246 insgesamt
0

	French nails selber machen - Anleitung, Design, Muster
French nails selber machen

Die berühmten und bei den Frauen sehr beliebten French Nails kann man auf unterschiedlichsten Arten machen. Zum Beispiel kann man die Nagelspitzen ganz einfach und unkompliziert mit dem Nagelweißstift in den French Nails Look einfärben, man kann auch zuerst die Kunstnägel aufkleben und die dann nach all den Regeln der Kunst modellieren, doch am besten und am günstigsten ist die Variante, sich die Spitzen der Naturnägel weiß im Stil von French Nails selber zu gestalten. Im Handel findet man inzwischen all die möglichen Varianten von Sets, die alles enthalten, was man für eine schöne French Maniküre braucht - drei verschiedene Arten von Lack, die Schablonen zum aufkleben, die die richtige Form der Lackierung bestimmen und manchmal auch unterschiedliche Arten vom Nagelschmuck. Man findet heutzutage schon alles - die teuersten Markennamen wie auch die No-Name-Produkte.

Der Weg zu den schönen French Nails

Wie werden die French Nails gemacht?

Passen Sie gut auf, dass die Hände gereinigt sind und dass die Nägel keine Fettschicht enthalten. Feilen Sie die Nägel auch auf die gewünschte Form und Länge, bevor sie mit dem Lackieren anfangen. Dann kann es los gehen. Zuerst wird dabei ein Unterlack aufgetragen, der für eine gleichmäßige und glatte Oberfläche auf dem Nagel sorgt. Lassen sie dem Unterlack genügend Zeit zum Trocknen, damit es später mit den Schablonen klappt und damit Sie dadurch zum gewünschten Ergebnis kommen. Am besten ist es, wenn Sie den Unterlack schon am Abend zuvor auftragen können, damit der über die Nacht trocken wird. Eine Nacht reicht auf jeden Fall aus und der Lack sollte nach der Aktion sehr gut halten. Als Schritt Nummer zwei werden die halbrunden Schablonen aufgeklebt

Um das zu schaffen, müssen Sie einfach von den selbstklebenden Streifen die Folie hinten abziehen und die Schablonen aufkleben. Lassen Sie oben einen Rand frei, und zwar je nach dem, wie breit Sie sich den weißen Streifen der French Nails wünschen. Man sollte sich aber am besten so etwa am wirklichen Beginn der Nagelspitzen orientieren, damit es so natürlich wie es nur geht wirkt.

Der Weißlack

Wie wird die wichtigste Schicht aufgetragen?

Das Aufbringen des Weißlacks ist die schwierigste Aufgabe bei den French Nails. Der Lack ist schneeweiß, aber auch ziemlich dickflüssig, deswegen sollte man sich beim Auftragen ein wenig beeilen, damit man nicht durch das schnelle Eintrocknen die schlechten Ergebnisse erzielt. Dazu sollte man einen feinen Pinsel anwenden, damit es perfekt klappt. Der weiße Lack deckt sehr gut, deswegen reicht eine Schicht. Wenn rechts und links von den Nagelspitzen weiße Flecken entstanden sind, hilft ein Korrekturstift, der eine schräge Spitze hat, an der der Nagellackentferner dran ist. Der Korrekturstift sieht aus wie ein Tintenkiller und funktioniert auch ähnlich. Damit sollen Sie so schnell es geht die Stellen ihrer French Nails behandeln, die ungewollt vom Lack erwischt worden sind. Die Stifte funktionieren in der Regel sehr gut und sind auch ziemlich billig - sie kosten normalerweise zwischen zwei und drei Euro. Der Weißlack braucht wieder eine bestimmte Zeit zum Austrocknen, doch im Gegensatz zum Unterlack reichen hier meist schon 10 bis 15 Minuten. Wenn diese Zeit rum ist, können Sie die French Nails Schablonen abziehen, am besten in Richtung des Fingers, um nicht das aufgetragene Weiß zu beschädigen. Wenn der Unterlack nicht richtig trocken war, hinterlassen die Schablonen beim Abziehen die Spuren.

Zum Schluss kommt der Glanz, der die French Nails richtig leuchten lässt

Der Überlack bringt den French Nails den Glanz

Zu allerletzt kommt das Auftragen des Überlacks, der meist einen leichten rosigen Ton hat, der aber auf den Nägeln ganz anders wirkt - nämlich sehr schön und natürlich. Den Überlack sollen Sie auf den ganzen Nagel auftragen - also sowohl über die weißen Spitzen, als auch über die Restfläche. Lassen Sie die Nägel richtig trocknen - und schon sind die schönen French Nails fertig.




Remove