Gabelstapler fahren - ist ein spezieller Führerschein nötig?




Platz #171 in Auto, Motorrad & Energie, #5835 insgesamt
0

Gabelstapler fahren - ist ein spezieller Führerschein nötig?
Bild: Pixabay.com

Immer wieder ist zu hören, dass im Prinzip jeder Mensch, der einen Kfz Führerschein besitzt, auch einen Gabelstapler fahren darf. In der Praxis kommt dies möglicherweise häufiger vor. Es handelt sich jedoch um einen Irrtum, der sogar gefährlich werden kann, wie die Unfallstatistik zeigt. Auf der Seite gabelstaplerkaufen.de finden Sie Wissenswertes über diese Baumaschine, die unterschiedlichen Typen und allgemeine FAQ zum Thema Gabelstapler, zu denen auch die gesetzlichen Vorgaben für die Fahrzeugführung gehören.
Grundsätzlich benötigt jeder Fahrer in Deutschland, der einen Gabelstapler im öffentlichen Verkehrsraum bewegt, neben dem Kfz Führerschein auch einen Gabelstaplerführerschein.
Auf einem Privatgelände kann die Führerscheinpflicht unter gewissen Umständen entfallen. Dann muss der Arbeitgeber allerdings für den Angestellten haften und nachweisen, dass er den Arbeiter ausreichend geschult hat. So finden in größeren Unternehmen regelmäßig Fahrkurse für den Gabelstapler statt, die nicht offiziell gültig sind, sondern ihre Gültigkeit nur innerhalb des Betriebes haben. Ein vom TÜV abgenommener Gabelstaplerführerschein wird hier nicht gemacht.
Doch selbst wenn der Staplerführerschein vorliegt, reicht dies noch nicht aus, um in einem Unternehmen einen Stapler fahren zu dürfen. Denn neben dem Führerschein ist auch eine formelle „Berufung“ des Unternehmens auszustellen, die den Angestellten befugt, den Gabelstapler zu fahren. Dies ist aus versicherungstechnischen Gründen wichtig. Die Genossenschaften weisen immer wieder auf diesen Umstand hin, da die Berufung häufig vergessen wird.


Voraussetzungen und Kosten für den Staplerführerschein


Neben dem Kfz Führerschein wird ein gesundheitliches Gutachten benötigt, das unter anderem eine ausreichende Sehschärfe, räumliches Sehvermögen und gutes Hörvermögen bescheinigt. Darüber hinaus werden Reaktionsfähigkeit und psychische Faktoren wie Verantwortungsbewusstsein und Vorsicht getestet und bescheinigt.
Eine jährlich stattfindende Sicherheitsunterweisung ist ebenfalls Pflicht. Während der Führerschein unbegrenzt gültig bleibt, sofern er nicht entzogen wird, muss die Sicherheitsunterweisung jedes Jahr neu aufgefrischt werden.


Was kostet ein Gabelstaplerführerschein?


Der Gabelstaplerführerschein kostet zwischen 150 und 300 Euro, je nach Anbieter. Neben den Berufsakademien bietet auch der TÜV die Schulung und Prüfung an. In der Regel werden die Kosten vom Arbeitgeber übernommen. Anwärter, die durch den Führerschein ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten, müssen die Kosten allerdings meistens selber tragen.