Gartenlampen in Kugelform




Platz #395 in Haus & Garten, #4107 insgesamt
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Kugellampen sind nicht nur dekorativ

Gartenlampen in Kugelform

Lampen im Garten haben sicherlich den vorrangigen Zweck der Sicherheit im Dunkeln. Sie beleuchten Wege, Treppen und Eingänge und schaffen damit die Vermeidung von Stolperfallen.

In den letzten Jahren erfreuen sich gerade Gartenlampen in Form von Kugeln immer mehr an Beliebtheit, können Sie doch das gefahrlose Durchquerens des Gartens mit einem wunderschönen Dekoreffekt verbinden.

Kugellampen setzen Akzente

Stimmungsvolle Beleuchtung

Das sanfte Schein von Kugelleuchten rückt einen Garten in ein interessantes und gefälliges  Licht. Die angenehme Beleuchtung gibt Sicherheit auf allen Wegen und schafft es, gerade in den Dämmer- und Abendstunden eine fast geheimnisvolle Stimmung zu zaubern.

Nicht umsonst werden Kugelleuchten bei Gartenliebhabern immer beliebter. Kugellampen werden mittlerweile in vielen Größen, Formen und Farben angeboten und der individuellen Gestaltung des Gartens sind keine Grenzen gesetzt.

Sei nun der Treppenweg, eine Staudengruppe oder der Gartenteich, Kugellampen können hier sehr effektvoll bestimmte Bereiche in Szene setzen.

Gedämpftes Licht durch Kugelleuchten oder Spießlampen

Ein wunderschönes Ambiente

Gerade an einem Gartenteich oder einem Springbrunnen machen sich Kugelleuchten besonders gut. Durch die Reflektion des Wassers werden Wasserpflanzen in der Dunkelheit zu einem absoluten Hingucker. Die Welt des Gartens erscheint geheimnisvoll und märchenhaft zugleich.

Licht- und Schattenspiele, durch Kugellampen oder Spießleuchten hervorgerufen, lassen Blumenbeete am Abend in anderem Licht erscheinen.

Eine geschickt beleuchtete und dunkle Baumgruppe kann damit zum Highlight des gesamten Gartens werden.

Zur Begrenzung von Rasenflächen oder Wegen eignen sich Spießleuchten besonders gut, geben Sicherheit auf allen Wegen und lassen den Garten obendrein in einem völlig anderen Licht erscheinen.

Erdspieß, Kugelleuchte oder Kandelaber

Schönes Leuchten für einen schönen Garten

Egal, für welche Art von Gartenlampe man sich nun entscheidet, eines müssen alle Gartenleuchten gemeinsam besitzen, nämlich Witterungsbeständigkeit. Sie müssen sommers wie winters Wind und Wetter standhalten können und vor Spritz- und Regenwasser geschützt sein.

Ob es nun eine Lampe mit Solarbetrieb oder per Stromanschluss sein soll, liegt im Ermessen des Käufers und der Möglichkeit des Anschlusses im Garten.

Auch Gartenlampen mit integriertem Bewegungsmelder sind inzwischen erhältlich und leisten gute Dienste. Wenn man den Garten an einer bestimmten dunklen Stelle betritt und von der Lampe "ins Visier" genommen wird, schaltet sie sich selbst ein und nach einem bestimmten Zeitraum wieder aus. In der Regel ist bei guten Lampen aber die Beleuchtungsdauer persönlich einstellbar.

Weiß oder farbig

.... das liegt im eigenen Ermessen

Ob es nun die klassisch weiße Form,  Milchglas, klares Glas oder sogar farbiges Glas sein soll, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Es gibt auch Lampen, die die jeweiligen Farbgebungen verändern und so immer wieder neu den Garten in ein anderes geheimnisvolles Licht tauchen.

Preiswerte Kugelleuchten sind meistens aus Fiberglas hergestellt, die Palette reicht hier bis hin zu hochwertigen Keramikkugeln oder Kugeln aus Metall mit durchbrochener Oberfläche.

Ebenso unterschiedlich wie die Qualität ist natürlich auch der Preisunterschied. Allerdings wird man an weniger qualitativ guten Gartenlampen in aller Regel auch nicht sehr lange seine Freude haben.




Remove