Geld für Kita-Lieder




Platz #128 in Politik & Nachrichten, #11344 insgesamt
2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)

Wie blöd kann man eigentlich sein?!

Geld für Kita-Lieder
Kita's sollen zahlen? - Nicht mit uns!

Ist ja klar, die Künstler wollen  Geld scheffeln und es soll alles "gut kontrolliert" sein.

Aber wenn man schon Geld für das kopieren von Songs in KiTa's verlangt, dann frage ich mich ernsthaft, wie tief kann das Niveau dieser geldgeilen Säcke noch sinken?!

Wenn ich dann auch noch in den Nachrichten sehe, dass man für 500 Kopien über 5o € bezahlen soll...

Da macht man doch kopfschüttelnd den Fernseher aus.

Aber was können wir denn dagegen tun? Was sollen wir Musiker denn machen, wenn jetzt sogar schon Kindern die Möglichkeiten der freien Musik genommen werden.

Musik, und vorallem Kinderlieder, sind eigentlich nichts, für das man Geld verlangen sollte. Musik ist was freies und sollte besser gewürdigt werden. 

Da ist es dann auch keine Entschuldigung, wenn man sagt, dass man eine Lizens bekommen kann und dann weiter kostenlos kopieren darf.

Gema und VG versuchen doch echt den Menschen die Musik zu nehmen...

Was ist so schlimm daran, wenn man die Noten weitergibt?
Was ist so schlimm daran, wenn man die Songs covert?

Die sollten mal darüber nachdenken, was die da tun...

Denn so, kann das einfach nicht weiter gehn...

So wird unsere Welt sogar noch früher im Chaos enden...

So wird das auch noch in einer Flash Mob Aktion enden...




Remove