Geplatzte Äderchen im Gesicht und Auge? Was tun dagegen?




Platz #374 in Beauty & Lifestyle, #7074 insgesamt
0

Geplatzte Äderchen im Gesicht

Geplatzte Äderchen im Gesicht und Auge? Was tun dagegen?
redaktionell und kommerziell/Pixelio.de

Geplatzte Äderchen im Gesicht und in den Augen nennet Couperose, an dieser Annomalie leiden besonders hellhäutige Menschen mit sensibler Haut. Warum die geplatzte Äderchen auftreten ist ist jedoch noch unbekannt. Bei Couperose sind die feinen Äderchen direkt unter der Haut sehr gut durchblutet und halten oft dem Blutdruck nicht stand, so entstehen unschöne geplatzte Äderchen. Wenn man unter Couperose leidet ist das aber kein Grund zum Verzweifeln, man kann geplatzte Äderchen leicht kaschieren und es gibt auch viele Hausmittelchen die das Problem zwar nicht beseitigen aber dennoch lindern.
 

Grundsätzlich gilt:

  1.  Menschen mit Couperose sollten niemals ohne Sonnenschutz das Haus verlassen, die UV Strahlung verstärkt die Rötungen zusätzlich
  2.  Intensive Hitze sollte auch gemieden werden, also nicht zu heiss duschen, Saunas und Solarien sollten so gut es geht gemieden werden. Generell ist eine konstante Umgebungstemperatur ideal um geplatzte Äderchen zu vermeiden.
  3.  Gefäßverengende Genussmittel sollten, wenn einen die Hautveränderung stören, tabu sein. Gerade durchs Rauchen wird das Problem sehr stark beeinflusst und verschlimmert.
  4.  Hormonpräperate, die Östrogenen enthalten, zum Beispiel die Anti Baby Pille, beinflussen geplatze Äderchen ebenfalls negativ. Wenn man also hormonell verhüten will, muss man mit einer Verschlimmerung der Symptome rechnen.
  5.  Alkohol sollte nur in geringen Mengen zu sich genommen werden.
  6.  Man sollte zur Gesichtspflege eine nicht fettende Gesichtscreme verwenden.
  7.  Auf scharfe Gewürze, wie Chili, sollte verzichtet werden. Denn sie verengen die feinen Äderchen im Gesichtsbereich.

Abdecken von Couperose

Verdecken kann man geplatzte Äderchen durch grünen Abdeckstift, den man sanft auf die betroffenen Stellen auftupft und verreibt. Keine Angst, das Grün sieht man nicht mehr wenn man den Abdeckstift gut eingearbeitet hat. Dieser Trick funktioniert deshalb weil grün das Rot der Äderchen neutralisiert.

MAYBELLINE JADE B10195 Cover Stick 24 Green Corrects Redness

MAYBELLINE JADE B10195 Cover Stick 24 Green Corrects Redness

von: MAYBELLINE JADE
Amazon Preis: EUR 6,69 (vom 8. February 2011)



Natürlich gibt es auch Spezialprodukte, die geplatzte Äderchen und die Rötungen verdecken, diese Foundations haben eine sehr hohe Pigmentdiche und man trägt sie im gesamten Gesicht auf, auf den betroffenen Stellen trägt man die Foundation dicker auf, bis man nichts mehr von den störenden Makel sieht. Hier ist es sehr wichtig, eine hochwertige Foundation zu verwenden, damit alles gut abgedeckt ist und keine Unverträglichkeiten auftreten.

Operative Maßnahmen

Sollte man wirklich leiden an den geplatzte Äderchen, gibt es noch die Möglichkeit, sie operativ entfernen zu lassen. Bei diesem operativen Eingriff werden die betroffenen Blutgefäße zerstört mit einem feinem Laser, also somit die Ursache der Störung zerstört.

Kann man geplatzte Äderchen einfach wegcremen?

Ebenfalls helfen können verschiedenste Salben, gerade Arnika und Rosskastanie soll sehr gut gegen die unschönen Äderchen helfen. Geplatzte Äderchen können damit aber nicht mehr gebessert werden, nur das Auftreten von neuen Makeln wird verhindert.

Weleda Arnika-Salbe 10%, 25 g

Weleda Arnika-Salbe 10%, 25 g

von: ESUEDRO Einkaufsgesellschaft Deutscher Drogisten AG
Amazon Preis: EUR 5,66 (vom 8. February 2011)



Es gibt auch einige Hausmittelchen gegen geplatzte Äderchen:

  1.  Man kann sich einen Umschlag aus Quark machen, den man mit geschlagener Sahne vermischt, auftragen. Wenn die Packung nicht cremig genug ist kann man ein wenig Kamillentee dazu geben.
  2.  Einen TL Weizenkeimöl mit einem TL Sahne vermischen, ein Eigelb dazu geben und die Mischung im ganzem Gesicht auftragen. Danach wartet man einige Minuten und wäscht die Emulsion wieder ab.


Doch all diese Hausmittelchen können, genauso wie teure Cremes und Lotion, die geplatzte Äderchen nicht mehr rückgängig machen und bestenfalls ein wenig vorbeugen. Einzig eine kleine OP vernichtet geplatzte Äderchen vollständig. Doch auch das abdecken der Makel funktioniert sehr gut und ist gerade bei nur wenigen betroffenen Stellen sehr ratsam, wenn man dazu noch die Tips befolgt wird sich auch die Couperose nicht viel verschlimmern und sich nicht ausbreiten.




Remove